Schrift

25.11.2012
Rahden
Digitalfunk kostet die Stadt 115.000 Euro

Rahden (son). Sie hat ihn nicht veranlasst, mitmachen muss die Freiwillige Feuerwehr Rahden aber trotzdem. Gemeint ist der Digitalfunk. Über Kosten und Ablauf informierte jetzt Stadtbrandinspektor Mark Ruhnau im Feuerwehrausschuss.

Nach heutigem Stand werde im Juli 2013 in der Region der erweiterte Probebetrieb des Netzes beginnen. "Dann müssen binnen eines halben Jahres das Netz getestet und alle Lücken und Schwächen gefunden werden", erläutert der Leiter der Rahdener Feuerwehr. Denn sobald das Netz abgenommen sei, gingen alle Kosten für eventuelle Optimierungen zu Lasten der Kommune, informiert Ruhnau.

Bereits im letzten Jahr wurden für den Einstieg in den Digitalfunk von der Stadt Rahden 7.500 Euro bereitgestellt. Nach der nun von der Freiwilligen Feuerwehr erstellten Planung werden der Auestadt, um den digitalen Funk zu realisieren, in den Jahren 2013 bis 2016 Kosten in Höhe von insgesamt zirka 115.000 Euro entstehen.

"Wir müssen sehen, was sich auf dem Markt tut"

Ob es eine Gemeinschaftsbestellung geben werde, interessierte Reinhard Warner (CDU). Man habe sich auf Kreisebene auf einen Gerätetyp geeinigt. Der Einbau sei fahrzeugspezifisch, erläuterte Mark Ruhnau. Überhaupt sei nicht das Gerät, sondern eher der Einbau der Engpass. "Jeder Anbieter muss zertifiziert sein", erklärte der Wehrführer. "Wir müssen sehen, was sich auf dem Markt tut", ergänzte Amtsleiter Uwe Trentelmann. Denn derzeit gebe es nur einen Anbieter.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rahden
Stelldichein der Vierbeiner
Rahden-Pr. Ströhen. Es wird fleißig geputzt. Mitunter mutet das an wie in einem Friseursalon. Nur dass mit dem Föhn nicht bei Menschen hantiert wird, sondern bei Kühen... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Dorfolympiade Oberbauerschaft
Dorfolympiade Oberbauerschaft
TuS Victoria Dehme - TuS Volmerdingsen 0:5
TuS Victoria Dehme - TuS Volmerdingsen 0:5
Leverner Schützen weihten neue Vereinsfahne
Leverner Schützen weihten neue Vereinsfahne
Charity Night des Business Clubs
Charity Night des Business Clubs
Partnerschaftsjubiläum Bad Oeynhausen - Inowroclaw
Partnerschaftsjubiläum Bad Oeynhausen - Inowroclaw
Kreistierschau in Pr. Ströhen
Kreistierschau in Pr. Ströhen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Könemanns Triumph
Stemwede-Destel. Derselbe Reiter mit demselben Pferd: Gerd Könemann vom RFV Brüninghorstedt-Schamerloh-Warmsen triumphierte auf Alexa v.M. erneut im... mehr

Eine ernüchternde Vorstellung
Hannover. Im dritten Saisonspiel die zweite Niederlage in Folge kassiert und am Mittwoch das schwere Heimspiel gegen Titelanwärter SG Flensburg... mehr

Quartett im Gleichschrittt an der Spitze
Lübbecke (miru). Vier Mannschaften marschieren in der Fußball-Kreisliga B im Gleichschritt an der Tabellenspitze. Die Spitzenposition nahm dabei der... mehr

Schröder bereits am Ziel
Minden. 10-Kilometer-Lauf gewonnen und obendrein die Mühlenkreiswertung in der Tasche – trotzdem war Alexander Schröder nach Überquerung der Ziellinie... mehr

TV Espelkamp scheitert wieder im Finale
Karlsruhe-Karlsdorf (pla). "Mehr war leider nicht drin. Aber wir sind wirklich stolz darauf, wieder das Endspiel gegen den Titelverteidiger erreicht... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik