Schrift

27.11.2012
Rahden
Kinder gestalten Lebkuchenhäuser
Gemeinsame Aktion von Landfrauen und Kul-Tür

Freuen sich auf viele Mitwirkende | FOTO: KUL-TÜR / GRIEPENSTROH

Rahden (nw/-sl-). Nur noch wenige Tage dauert es, bis die erste Adventskerze entzündet wird. Und am Wochenende beginnen an der Rahdener St.-Johannis-Kirche die "Dezemberträume". In diesem Jahr hat der Rahdener Kulturverein Kul-Tür zum Adventsauftakt im Rahmen des Weihnachtsmarktes ein ganz besonderes Programm für Kinder vorbereitet.

So haben die Jüngsten die Möglichkeit, am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, im evangelischen Gemeindehaus von heimischen Landfrauen gebackene Lebkuchenhäuser zu dekorieren. Die Vorarbeiten dazu sind bereits abgeschlossen. Die Landfrauen haben in der vergangenen Woche in "Schlumps Backs" in Kleinendorf den Teig für die Lebkuchenhäuser vorbereitet und am Samstag nach entsprechender Lagerung gebacken, teilte Kul-Tür mit.

Rund 25 Kilogramm Mehl sind hier nach einem uralten Rezept verarbeitet worden. Nun sind die Rahdener Jungen und Mädchen an der Reihe, um am Sonntag im Gemeindehaus die Lebkuchenhäuser entsprechend zu dekorieren. Vier Gruppen mit jeweils zwölf Kindern ab sechs Jahren können teilnehmen – und zwar ab 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Die Kinder dürfen ihre Häuser anschließend natürlich mit nach Hause nehmen. Geschwisterkinder dekorieren ein Haus. Die Kosten pro Haus belaufen sich auf zehn Euro. Die gute Sonntagskleidung sollte laut Kul-Tür für diese Aktion allerdings im Schrank bleiben. Zwar lasse sich der Zuckerguss wieder auswaschen, dennoch empfehle sich ein älteres T-Shirt als Kleidung oder aber eine Schürze.

Am Tag zuvor, am Samstag, 1. Dezember, ist im Gemeindehaus von 15 bis 17 Uhr Märchenstunde angesagt. Rahdener Persönlichkeiten lesen aus Märchen, die von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm vor 200 Jahren zusammen getragen wurden. Insgesamt 211 Märchen sind von ihnen bekannt. So haben "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen" oder "Aschenputtel" die Kinder seit Generationen begeistert. Im Gemeindehaus gibt es nun am Samstag eine Kostprobe aus der Sammlung.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Rahden
Rahden
Küken in der "Flohkiste"
Rahden-Tonnenheide. Die Versorgung mit Ostereiern ist im Tonnenheider DRK-Kindergarten "Flohkiste" gesichert. Am vergangenen Wochenende schlüpften fünf kleine flaumige Strupphuhn-Küken aus dem Ei und... mehr

Rahden
Großes Interesse an alten Traditionen
Rahden-Kleinendorf. Auch wenn das nasskalte Wetter am Montag nicht recht passte, der Frühling hat Einzug gehalten im Lübbecker Land. Was das Erwachen der Natur und die wärmeren Temparaturen für die... mehr

Rahden
Kleinendorf ein Kaiserdorf
Rahden-Kleinendorf (nw). Majestätsich ging es kürzlich m Schützenverein Kleinendorf zu: Alle amtierenden und die ehemaligen Könige und Königinnen des Schützenvereins Kleinendorf samt Vorstand kamen... mehr

Rahden
Geschichtskoffer - der dritte Anlauf
Rahden. Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Das wirkte sich auch auf die Menschen im Rahdener Land aus. Aus Anlass der historischen Jahrestage hat sich der... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
500 Kilogramm Ammoniak in Petershagen ausgetreten
500 Kilogramm Ammoniak in Petershagen ausgetreten
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Osterfeuer locken Besucher an
Osterfeuer locken Besucher an


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Ein weiterer Höhepunkt
Lübbecke (nw). "Alles Walzer" lautete das Jahresthema des 31. Vienna City Marathon. Mit dieser klassischen Note ging Österreichs größtes... mehr

Den zweiten Platz weiter im Visier
Lübbecke. Noch sieben Begegnungen bleiben, um den zweiten Platz zu erreichen. Fußball-Landesligist TuS Tengern verpasste es am Ostermontag... mehr

Nur eine Mannschaft hat keine Sorgen
Lübbecke (pla). "Das Ergebnis hört sich viel schlimmer an als das Spiel tatsächlich war". Sebastian Numrich... mehr

Ein Duo soll für Neuaufbau sorgen
Lübbecke (pla). Kai Sander und Thorsten Schmidt sollen ab Sommer für einen Neuanfang beim TuS Tengern II sorgen. Die beiden sollen gemeinsam als... mehr

Trainer freuen sich über gutes Niveau
Stemwede-Oppenwehe (nw). Kurz vor Ostern wurde in der Taekwondo-Abteilung des FC Oppenwehe eine Gürtelprüfung in dieser koreanischen Kampfsportart... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik