Schrift

27.11.2012
Rahden
Kinder gestalten Lebkuchenhäuser
Gemeinsame Aktion von Landfrauen und Kul-Tür

Freuen sich auf viele Mitwirkende | FOTO: KUL-TÜR / GRIEPENSTROH

Rahden (nw/-sl-). Nur noch wenige Tage dauert es, bis die erste Adventskerze entzündet wird. Und am Wochenende beginnen an der Rahdener St.-Johannis-Kirche die "Dezemberträume". In diesem Jahr hat der Rahdener Kulturverein Kul-Tür zum Adventsauftakt im Rahmen des Weihnachtsmarktes ein ganz besonderes Programm für Kinder vorbereitet.

So haben die Jüngsten die Möglichkeit, am 1. Adventssonntag, 2. Dezember, im evangelischen Gemeindehaus von heimischen Landfrauen gebackene Lebkuchenhäuser zu dekorieren. Die Vorarbeiten dazu sind bereits abgeschlossen. Die Landfrauen haben in der vergangenen Woche in "Schlumps Backs" in Kleinendorf den Teig für die Lebkuchenhäuser vorbereitet und am Samstag nach entsprechender Lagerung gebacken, teilte Kul-Tür mit.

Rund 25 Kilogramm Mehl sind hier nach einem uralten Rezept verarbeitet worden. Nun sind die Rahdener Jungen und Mädchen an der Reihe, um am Sonntag im Gemeindehaus die Lebkuchenhäuser entsprechend zu dekorieren. Vier Gruppen mit jeweils zwölf Kindern ab sechs Jahren können teilnehmen – und zwar ab 13 Uhr, 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr. Die Kinder dürfen ihre Häuser anschließend natürlich mit nach Hause nehmen. Geschwisterkinder dekorieren ein Haus. Die Kosten pro Haus belaufen sich auf zehn Euro. Die gute Sonntagskleidung sollte laut Kul-Tür für diese Aktion allerdings im Schrank bleiben. Zwar lasse sich der Zuckerguss wieder auswaschen, dennoch empfehle sich ein älteres T-Shirt als Kleidung oder aber eine Schürze.

Am Tag zuvor, am Samstag, 1. Dezember, ist im Gemeindehaus von 15 bis 17 Uhr Märchenstunde angesagt. Rahdener Persönlichkeiten lesen aus Märchen, die von den Brüdern Jacob und Wilhelm Grimm vor 200 Jahren zusammen getragen wurden. Insgesamt 211 Märchen sind von ihnen bekannt. So haben "Hänsel und Gretel", "Rotkäppchen" oder "Aschenputtel" die Kinder seit Generationen begeistert. Im Gemeindehaus gibt es nun am Samstag eine Kostprobe aus der Sammlung.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Rahden
Der lange Weg zum Licht
Rahden (nw). Mit der Idee, dass der Sportplatz des TuSpo Rahden am Brullfeld eine Flutlichtanlage bekommen soll, hat der Verein schon seit einiger Zeit geliebäugelt... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Porschetreffen bei Schling
Porschetreffen bei Schling
Rehmer Markt
Rehmer Markt
Feuerwehrfest  Bröderhausen
Feuerwehrfest Bröderhausen
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Die Wortmann AG nach dem Brand
Die Wortmann AG nach dem Brand
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Verschnaufen unmöglich
Lübbecke (pla). "Es wird für alle Beteiligten eine ganz neue Erfahrung. Am Sonntagabend wissen wir mehr". Dirk Beuchler, Trainer des TuS N-Lübbecke... mehr

Zum Jubiläum ein Nachtrennen
 Stemwede-Destel (nw). Das Kleeblatt-Team Pr. Oldendorf feiert sein 40-jähriges Vereinsjubiläum und veranstaltet zum 33. Mal sein traditionelles Stock... mehr

Großer Andrang in Minden
Minden (kub). Im Vorjahr kamen 1.130 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. Kurz vor Nennungsschluss zum 40. Mindener Volkslauf am Samstag mit Start und... mehr

Premiere für Pieczkowski
Lübbecke. Als er noch bei Eintracht Hagen aktiv war, hatten die Begegnungen gegen den TuS Ferndorf so etwas wie Derbycharakter. Heute Abend wird... mehr

"Keine Notlösung, sondern ein Glücksfall"
Rahden. Es wird wieder Verbandsliga-Tischtennis geboten in Rahden - allerdings unter dem Namen TTC Petershagen/Friedewalde. Es ist eine ungewöhnliche... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik