Schrift

27.11.2012
Rahden/Minden
Widerstand mit hunderten Unterschriften bekundet
Bürgerinitiativen aus Tonnenheide und Tengern wehren sich gegen geplante Hähnchenmastställe / Heute Gespräch im Rahdener Rathaus

Klare Ansage | FOTO: JOERN SPREEN-LEDEBUR

Rahden/Minden (-sl-). Bürger aus Tonnenheide und aus Tengern wehren sich gegen den geplanten Bau von großen Hähnchenmastställen in ihren Ortschaften.

Gestern Abend haben sie das im Mindener Kreishaus auch gegenüber Landrat Dr. Ralf Niermann deutlich gemacht: Die Sprecher der beiden Bürgerinitiativen (BI), Volker Witting aus Tonnenheide und Carsten Stegmann aus Tengern, überreichten dem Landrat 700 Unterschriften gegen die Bauvorhaben. Allein die Tonnenheider steuerten 500 Unterschriften bei. Die Sorgen der Bürger nehme man ernst, sagte Niermann und sicherte den Tonnenheidern und Tengernern eine "Entscheidung nach Recht und Gesetz" zu. Am morgigen Mittwoch ist ein Erörterungstermin in Tonnenheide geplant, bei dem die Einwände gegen das Bauvorhaben besprochen werden sollen.

Die Konstellation in Tonnenheide verlange eine ganz besonders sorgfältige Prüfung, erklärte Minden-Lübbeckes Landrat mit Blick auf den Umstand, dass die beiden Ställe mit insgesamt 80.000 Plätzen dort nur rund 200 Meter von der Grundschule entfernt geplant sind.

Am heutigen Dienstag treffen sich Vertreter der BI Tonnenheide mit Rahdens Bürgermeister Bernd Hachmann. Ziel dieses Gespräches solle sein, dass die Stadt Rahden den Tonnenheider Schulweg für Fahrzeuge mit einem Gewicht von mehr als 7,5 Tonnen sperren solle, erklärte Volker Witting. Gegenüber dem Bürgermeister wolle man auch einen generellen Flächennutzungsplan für Tonnenheide anregen. In einem solchen Plan könnten Standorte für Mastställe, Biogas-Anlagen oder Windräder festgelegt werden.

Zudem möchten die BI-Vertreter um Volker Witting anregen, dass die Stadt als Schulträger ein Gegengutachten zu Gefahren für die Schule durch die großen Mastställe erstellen lässt. "Ein richtiges Gutachten muss her – als Gegenstück zu dem, was der Investor vorgelegt hat", erklärte Volker Witting. Mittlerweile habe der Investor in die Pläne auch die Schule eingezeichnet. Bisher sei die nicht vermerkt gewesen. ¦Bericht folgt



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Rahden
Rahden
Großes Interesse an alten Traditionen
Rahden-Kleinendorf. Auch wenn das nasskalte Wetter am Montag nicht recht passte, der Frühling hat Einzug gehalten im Lübbecker Land. Was das Erwachen der Natur und die wärmeren Temparaturen für die... mehr

Rahden
Kleinendorf ein Kaiserdorf
Rahden-Kleinendorf (nw). Majestätsich ging es kürzlich m Schützenverein Kleinendorf zu: Alle amtierenden und die ehemaligen Könige und Königinnen des Schützenvereins Kleinendorf samt Vorstand kamen... mehr

Rahden
Geschichtskoffer - der dritte Anlauf
Rahden. Vor 100 Jahren begann der Erste Weltkrieg, vor 75 Jahren der Zweite. Das wirkte sich auch auf die Menschen im Rahdener Land aus. Aus Anlass der historischen Jahrestage hat sich der... mehr

Rahden
Schmuck- und Mühlstein entdeckt
Rahden. Der markante Turm der St.-Johannis-Kirche gehört fest zum Rahdener Stadtbild. Das bevorstehende Osterfest und die dann folgenden Konfirmationen lassen das Bauwerk, das gerade saniert wird... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Minden-Lübbecke
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
25-jähriger Fußgänger starb bei Unfall
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
300 Besucher beim ersten Aktionstag im Museumshof
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Schuppen-Brand in Oberbecksen
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Tenne-Revival-Party im Adiamo
Osterfeuer locken Besucher an
Osterfeuer locken Besucher an
Polizei sucht im Wiehengebirge nach vermisstem Mountainbiker
Polizei sucht im Wiehengebirge nach vermisstem Mountainbiker


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Ein Duo soll für Neuaufbau sorgen
Lübbecke (pla). Kai Sander und Thorsten Schmidt sollen ab Sommer für einen Neuanfang beim TuS Tengern II sorgen. Die beiden sollen gemeinsam als... mehr

Trainer freuen sich über gutes Niveau
Stemwede-Oppenwehe (nw). Kurz vor Ostern wurde in der Taekwondo-Abteilung des FC Oppenwehe eine Gürtelprüfung in dieser koreanischen Kampfsportart... mehr

Fortsetzung des Dialogs
Lübbecke (nw/wib). 60 Seiten umfasst der Masterplan des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen (FLVW). "Die Kommunikation und der Dialog mit... mehr

Immer vorne dabei
Lübbecke (nw). Peter Hermann, der Marathon-Mountainbiker des Radsportclub Lübbecke, ist bereits zu Beginn der Saison in Top-Form. Bereits im März... mehr

Pajovic trifft mit dem Schlusspfiff
Göppingen. Wie wertvoll Ales Pajovic ist, bewies der 35-jährige Rückraumspieler des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke gestern Abend wieder einmal... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik