Schrift

25.11.2012
Stemwede
Informationen über Bauen im Außenbereich
Gemeinde lädt zu Vortragsabend ein

Stemwede (nw). Unter dem Thema "Bauen im Außenbereich" lädt die Gemeinde Stemwede am Mittwoch, 28. November, um 19 Uhr zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in die kleine Festhalle Levern ein.

Die traditionelle Siedlungsstruktur in OWL ist geprägt von einer Vielzahl von einzelnen Gebäuden oder Hofanlagen im landschaftlichen Außenbereich. Für die konventionell urban ausgerichteten Stadtplaner gilt diese Siedlungsstruktur als "unbefriedigende Zersiedlung" mit negativen Auswirkungen auf die Kulturlandschaft.


Deshalb ist die offizielle Baupolitik seit Jahrzehnten darum bemüht, eine Nutzung dieser Strukturen im Außenbereich nach Möglichkeit nur für "Privilegierte" vor allem landwirtschaftliche Nutzungen zu genehmigen. Mit der Veränderung der Landwirtschaft und der Aufgabe vieler Betriebe entfallen bei immer mehr Gebäuden die traditionellen Nutzungen. Damit steht ein immenses Potential von Gebäuden sowie Infrastruktur zur Verfügung, zum Teil mit besonders prägender Gestalt für die Kulturlandschaft. Einer Nachfrage nach neuen Nutzungen und entsprechenden baulichen Veränderungen steht in der Regel eine restriktive Genehmigungspolitik gegenüber.

Im Rahmen der Veranstaltung "Bauen im Außenbereich" stellt Jürgen Thielking, Kreisbauamtsleiter, die rechtlichen Rahmenbedingungen für Neu- und Umbauten im Außenbereich vor. Die gestalterischen Anforderungen an zeitgemäßes Bauen im ländlichen Raum Ostwestfalens beleuchtet Darius Djahanschah vom LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, und über mögliche Förderungen für Projekte im Außenbereich berichtet Günter Heidemann von der Bezirksregierung Detmold. Durch den Abend führt der Stadtplaner und Architekt Klaus Beck.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Stemwede
"Wirtschaftsförderung kostet Geld"
Stemwede. Die Wirtschaftsförderung in Stemwede soll neu aufgestellt werden. Um dem Thema mehr Gewicht zu geben, wurde ein neuer Ausschuss für Gemeindeentwicklung... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
30 Jahre Herzzentrum
30 Jahre Herzzentrum
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Viel Applaus für Bartimäus-Musical in St. Johannis
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
Einbruch und Diebstahl eines schweren Tresors
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
SuS Wulferdingsen - FC Bad Oeynhausen II 5:0
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
TuS Bad Oeynhausen - FSC Eisbergen 1:3
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen
24-Stunden-Dienst der Jugendfeuerwehr Oberbecksen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Es soll wieder ordentlich werden
Lübbecke. Wenn etwas gut ist, dann ist es für Dirk Beuchler "ordentlich". Beim 32:26-Pokalsieg in Solingen traf dies für den Trainer des Handball... mehr

Ein Sieg des Kollektivs
Lübbecke. Wenn am 29. Oktober das Achtelfinale des DHB-Pokals ausgelost wird, hofft Dirk Beuchler auf einen attraktiven Gegner und ein Heimspiel. Der... mehr

Titelkämpfe in Lübbecke
Lübbecke (hja). Am 16. und 17. Oktober 2015 findet die Deutsche Hallenradsport-Meisterschaft der Elite in Lübbecke statt. Der RSC "Westfalia"... mehr

34 Athleten schaffen 40 Notierungen
Lübbecke (nee). In den beiden jüngsten dokumentierten B-Schüler-Altersklassen 13 und 12 sind gute 31 Schüler und 13 Schülerinnen mit 40 Notierungen... mehr

Nächste Prüfung für Wehe
Lübbecke. Eine Woche länger Pause hatte die HSG Hüllhorst. Der Handball-Verbandsligist steigt am Samstag mit dem Kreisduell gegen Eintracht Oberlübbe... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik