Schrift

25.11.2012
Stemwede
Informationen über Bauen im Außenbereich
Gemeinde lädt zu Vortragsabend ein

Stemwede (nw). Unter dem Thema "Bauen im Außenbereich" lädt die Gemeinde Stemwede am Mittwoch, 28. November, um 19 Uhr zu einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung in die kleine Festhalle Levern ein.

Die traditionelle Siedlungsstruktur in OWL ist geprägt von einer Vielzahl von einzelnen Gebäuden oder Hofanlagen im landschaftlichen Außenbereich. Für die konventionell urban ausgerichteten Stadtplaner gilt diese Siedlungsstruktur als "unbefriedigende Zersiedlung" mit negativen Auswirkungen auf die Kulturlandschaft.

Deshalb ist die offizielle Baupolitik seit Jahrzehnten darum bemüht, eine Nutzung dieser Strukturen im Außenbereich nach Möglichkeit nur für "Privilegierte" vor allem landwirtschaftliche Nutzungen zu genehmigen. Mit der Veränderung der Landwirtschaft und der Aufgabe vieler Betriebe entfallen bei immer mehr Gebäuden die traditionellen Nutzungen. Damit steht ein immenses Potential von Gebäuden sowie Infrastruktur zur Verfügung, zum Teil mit besonders prägender Gestalt für die Kulturlandschaft. Einer Nachfrage nach neuen Nutzungen und entsprechenden baulichen Veränderungen steht in der Regel eine restriktive Genehmigungspolitik gegenüber.

Im Rahmen der Veranstaltung "Bauen im Außenbereich" stellt Jürgen Thielking, Kreisbauamtsleiter, die rechtlichen Rahmenbedingungen für Neu- und Umbauten im Außenbereich vor. Die gestalterischen Anforderungen an zeitgemäßes Bauen im ländlichen Raum Ostwestfalens beleuchtet Darius Djahanschah vom LWL-Denkmalpflege, Landschafts- und Baukultur in Westfalen, und über mögliche Förderungen für Projekte im Außenbereich berichtet Günter Heidemann von der Bezirksregierung Detmold. Durch den Abend führt der Stadtplaner und Architekt Klaus Beck.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Stemwede-Oppenwehe
Kirchenkasse füllt sich Runde für Runde
Stemwede-Oppenwehe. Zum ersten Sponsorenlauf rund um die Oppenweher St.-Martinikirche gab auch Petrus seinen Segen. Er schickte den knapp 40 sportlichen Teilnehmern einige Sonnenstrahlen auf den gut... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Porschetreffen bei Schling
Porschetreffen bei Schling
Rehmer Markt
Rehmer Markt
Feuerwehrfest  Bröderhausen
Feuerwehrfest Bröderhausen
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Almabtrieb beendet Spielzeit auf Kahle Wart-Bühne
Die Wortmann AG nach dem Brand
Die Wortmann AG nach dem Brand
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag
Pr. Ströher Förderverein feiert Geburtstag


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
"Keine Notlösung, sondern ein Glücksfall"
Rahden. Es wird wieder Verbandsliga-Tischtennis geboten in Rahden - allerdings unter dem Namen TTC Petershagen/Friedewalde. Es ist eine ungewöhnliche... mehr

Vor der dritten gemeinsamen Saison
Lübbecke. Ihre Erwartungen machen die Trainer nicht unbedingt an Tabellenplätzen fest. "Ich bin mit der Vorbereitung wirklich zufrieden... mehr

Langhans hat makellose Derby-Bilanz
Lübbecke. Seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag hat er gerade um zwei Jahre bis 2017 verlängert, das erste Saisonspiel in Erlangen wurde siegreich... mehr

Fortschritte, aber noch kein Vollzug
Lübbecke (pla). Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung von Gabor Langhans um zwei Jahre bis 2017 hat Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke eine... mehr

Der elfte Treffer bringt die Entscheidung
Rahden-Pr. Ströhen (ag). Preußisch Ströhen ist am kommenden Wochenende Schauplatz der Kreistierschau. Was das mit den Kreisliga-Fußballern des SSV Pr.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik