Schrift

27.11.2012
Stemwede
Leverner holten ihre Bronze-Plakette ab
Staatssekretär Udo Paschedag zeichnete Sieger des Wettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" aus

Stemwede-Levern (nw/-sl-). Der Landesentscheid ist nun gelaufen, die Auszeichnungen überreicht. Staatssekretär Udo Paschedag überreichte am Wochenende die Preise des Dorfwettbewerbs "Unser Dorf hat Zukunft" an die Siegergemeinden in Westfalen. Goldmedaillen gewannen nach Angaben des NRW-Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz Oberveischede und Heid im Kreis Olpe und Füchtorf im Kreis Warendorf.

Außerdem übergab der Staatssekretär an 15 Dörfer ausWestfalen-Lippe die Auszeichnung in Silber und zehn in Bronze, zusätzlich wurden zwölf Sonderpreise vergeben.

Manfred Südmeyer von der Gemeindeverwaltung Stemwede und Leverns Ortsheimatpflegerin Karin Klanke nahmen die Bronze-Plakette für das Stiftsdorf entgegen. Einen Sonderpreis bekamen die Leverner bekanntlich für die Gestaltung des Friedhofes.

Staatssekretär Paschedag gratulierte allen Gewinnern und bedankte sich für den vor allem ehrenamtlichen Einsatz zur Entwicklung der dörflichen Gemeinschaften. "Die vielen engagierten Bürger schaffen in unseren ländlichen Räumen eine Gemeinschaft aus Jung und Alt, im Einsatz für Freizeitangebote und Arbeitsplätze oder für den Schutz von Natur und Kultur. Eben das beschreibt auch der Titel des Wettbewerb ‚Unser Dorf hat Zukunft’". Jedes einzelne Gewinnerdorf habe der Kommission hervorragende Ideen für die weitere Entwicklung des ländlichen Raums präsentiert. Heute und zukünftig stehen nach Angaben Paschedags die nachhaltige Entwicklung und ein koordiniertes bürgerschaftliches Engagement noch stärker als früher im Vordergrund.

Aus dem Landesteil Westfalen-Lippe haben 496 Dörfer an den Kreiswettbewerben teilgenommen. Davon qualifizierten sich 28 für den Landeswettbewerb. Sie bekamen neben Ehrentafeln und Urkunden auch Geldpreise überreicht: 1.500 Euro für die Golddörfer, 750 Euro für die Silbergewinner und je 500 Euro für die Bronzedörfer. Die Golddörfer werden zudem das Land Nordrhein-Westfalen im nächsten Jahr beim Bundeswettbewerb vertreten.

Neben diesen Preisen wurden herausragende Leistungen in Naturschutz und Denkmalpflege durch Sonderpreise der NRW-Stiftung für Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege prämiert. Weitere Sonderpreise erhielten einzelne Dörfer für das Engagement im Naturschutz, die Erhaltung der Kulturlandschaft, die Denkmalpflege, die Pflege des Ortsbildes, für Energie und Tourismus und das Engagement im sozialen Bereich.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Stemwede
Anna-Lena überzeugt die Jury
Stemwede-Oppenwehe (hm). Mit "Welcome to my Life" gewann Anna-Lena Weingärtner den Talentwettbewerb auf dem Oppenweher Bünselmarkt. Mit der Gitarre begleitete sie den Song von Simple Plan... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Tag der Zahngesundheit in der Stadthalle
Tag der Zahngesundheit in der Stadthalle
Dresch- und Backtag in Frotheim gut besucht
Dresch- und Backtag in Frotheim gut besucht
Oppenweher feiern ihren Bünselmarkt
Oppenweher feiern ihren Bünselmarkt
Kinderfest des CVJM
Kinderfest des CVJM
Kindergarten "Löwenzahn" feiert  Geburtstag
Kindergarten "Löwenzahn" feiert Geburtstag
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen
Back- und Dreschfest des Heimatvereins Tengern-Huchzen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Böhnke/Hildebrand sind dabei
Espelkamp (pla). Die Sportart ist noch jung, hat aber schon viele Anhänger gefunden. Padel hat seinen Ursprung in Spanien... mehr

Langhans erleidet einen Hörsturz
Lübbecke (pla). Gabor Langhans wird in dieser Woche mit dem Training aussetzen müssen. Bei dem Rückraumspieler des Handball-Bundesligisten TuS N... mehr

Zum Jubiläum in der Bezirksliga
Rahden (nw). Der TuSpo Rahden kann auf 20 Jahre Basketball zurückblicken. Passend dazu spielt die Herren-Mannschaft das erste Mal in der Bezirksliga.... mehr

Neue Talente
Lübbecke (nw). Fünf Kämpfer meldete die Sportschule Claus Bankamp für das 1. Grappling-Turnier, das in Lindlar durchgeführt wurde. Das Grappling ist... mehr

Vor dem Derby gepunktet
Lübbecke. Der Bock ist endlich umgestoßen – im fünften Anlauf gelang dem SC Isenstedt mit dem 2:1 beim TuS Lohe der erste Saisonsieg. Den Kontakt zu... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik