Schrift

28.11.2012
Stemwede
"Kerls bliebet gümmer Kinner"
Oppenweher Laienspieler treten noch einmal auf

Hektisch geht es in vielen Szenen zu | FOTO: KARL-HEINZ BOLLMEIER

Stemwede-Oppenwehe/Wehdem (bo). Vorhang auf! heißt es am Freitag, 30. November, in dieser Saison zum letzten Mal für die Oppenweher Laienspieler. Den Abschluss bildet die Aufführung um 19.30 Uhr in Wehdem in der Begegnungsstätte für den Dreiakter "Kerls bliebet gümmer Kinner".

Das plattdeutsche Lustspiel in drei Akten von Renate Reuß und übersetzt ins Plattdeutsche von Günter Drewes, hat bereits bei vielen Besuchern die Lachmuskeln strapaziert. Ein junger Bursche träumt von eigenen vier Wänden, ohne dass seine nervige Mutter mit Putzfimmel dabei ist.


Dann bietet sich eine Gelegenheit, sein neues Leben beim Onkel zu beginnen. Der Haken ist dabei, dass sein Zimmer zum Abstellplatz für die Liebschaften des Onkels wird.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Stemwede-Oppenwehe
Jugend motivieren, Ehrenamt fördern
Stemwede-Oppenwehe. Sportliche Erfolge auf allen Ebenen. Das ist die überaus positive Bilanz der Sportschützen des Schützenkreises Lübbecke, die jetzt zur traditionellen großen Siegerehrung im... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Minden-Lübbecke
Spielemesse in der Druckerei
Spielemesse in der Druckerei
Technischer Lehrgang der freiwilligen Feuerwehr
Technischer Lehrgang der freiwilligen Feuerwehr
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
12 Verletzte bei Knobelabend im Schützenhaus
Der tragbare Adventskalender
Der tragbare Adventskalender
Großbrand bei Entsorger ERS
Großbrand bei Entsorger ERS
Sport- und Spielfest begeistert Kinder
Sport- und Spielfest begeistert Kinder


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Minden-Lübbecke
Weiter vorne dabei
Lübbecke. Volleyball-Landesligist SG Rahden/Levern mischt weiterhin um den Titel mit. Gegen den TuS Asemissen gelang ein deutlocher 3:0-Erfolg. In der... mehr

Ein neues Gesicht
Lübbecke. Ein neuer Name in der Siegerliste der Mühlenkreis-Laufserie: Sebastian Maschmeyer, Jahrgang 1978 und für den SC Herringhausen startend... mehr

Pechsträhne soll in Paderborn enden
Rahden (mim). Binnen einer Woche darf sich der TTC Petershagen/Friedewalde in der Tischtennis-Verbandsliga zum zweiten Mal auf den Weg nach Paderborn... mehr

Auf Kampf eingestellt
Lübbecke. Die Erleichterung ist nach dem ersten Heimsieg der Saison deutlich spürbar. "Nach der sehr... mehr

Heimniederlage soll ein Weckruf sein
Hüllhorst (wib). André Torge will die Situation nach der zweiten Heimniederlage nicht dramatisieren. "Alle vorherigen Spiele waren in Ordnung... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik