Schrift

23.11.2012
Bad Wünnenberg
Klangevent ein gelungenes Experiment
Chor und Band in gut gefüllten Bleiwäscher Schützenhalle

Voller körperlicher Einsatz

Bad Wünnenberg-Bleiwäsche (NW). Das gesamte Jahr inklusive zweier Probensamstagen und einem Coaching mit Clemens Tewinkel hatte Chorios sich auf das "Klang Event" vorbereitet. Die intensive Probenarbeit und viele neue Ideen zum Thema Bühnenpräsenz konnten die 24 Sängerinnen und Sänger nun erfolgreich präsentieren. Gemeinsam mit der jungen Partyband Just4Fun stellte die Singgemeinschaft ein abendfüllendes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine.

Als Name für das gemeinsame Projekt war anfangs auch "Das Experiment – Chor trifft Band" im Gespräch, denn immerhin war es für beide Seiten das erste Mal in dieser Konstellation. Wer konnte schon wissen, wie viel Publikum sich für einen Besuch des völlig neuartigen "Klang Events" entscheidet? Überraschend viele Zuschauer wollten sich auf dieses Experiment einlassen und so wurden kurzerhand von den Chormitgliedern noch etwa 100 zusätzliche Sitzplätze geschaffen.

Die Zuschauer, dicht gedrängt in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhalle konnten sich von dieser neuartigen Konzertidee begeistern lassen.

Eindrucksvoll konnten sie erleben, dass der Klang von Chorgesang und der moderner Rock- und Popmusik sich nicht ausschließen, sondern sogar sehr gut zusammenpassen und sich ergänzen.

Der in zwei Teile aufgegliederte Konzertblock wurde zunächst durch ein gemeinsames Stück von Chor und Band eingeleitet. Die Liedauswahl war anfangs geprägt von sehr emotionalen Stücken wie "Angels" von Robbie Williams oder "My heart will go on" von Celine Dion. Mit immer neuen Bühnenbildern und passender Gestik verstand es der Chor, den Inhalt und die Stimmung der einzelnen Lieder den Zuhörern nahe zu bringen.

Doch Chorios konnte auch mit poppigeren und schnelleren Stücken überzeugen. So begeisterten die Akteure sowohl mit dem bekannten Ohrwurm "Fireflies" von Owl City, als auch mit dem großen Hit "What a feeling" aus dem Tanzfilm Flashdance.

Zu einer stimmungsvollen Choreographie des Chores gesellte sich der volle Klang der Band und vermischte sich zu einem großartigen Musikerlebnis, das das Publikum beschwingt in die Pause gehen ließ.

Im zweiten Konzertteil konnten die fünf Musiker von Just4Fun ihr Können unter Beweis stellen. Von Balladen bis hin zu Rocksongs boten sie einen Einblick in ihr umfang- und abwechslungsreiches Programm.

Trotz oder auch gerade wegen ihres zum Teil jugendlichen Alters (17 bis 24 Jahre) beeindruckten sie durch ihr Können und eine großartige Bühnenpräsenz. Ganz besonders bezauberte die junge Sängerin Vanessa mit ihrer Interpretation von Stücken großer Sängerinnen wie Adele, Blondie und Amy Winehouse.

Für ihre Präsentation bekam die junge Partyband aus Erwitte viel Applaus, der sich noch steigerte, als auch Chorios die Bühne wieder betrat. Zum gemeinsamen Finale zeigten Chor und Band noch einmal, wie gut sie harmonieren. "Get the Party started" von Pink brachte gute Laune in die Halle und war somit die ideale Überleitung zur anschließenden Aftershowparty.

Nachdem Chor und Band gemeinsam mit dem Publikum noch den großen Hit der Toten Hosen "Tage wie dieser" anstimmten, war die Stimmung auf dem Höhepunkt und die Party, bei der Just4Fun noch richtig einheizte, konnte beginnen. Gemeinsam mit den verbliebenen Gästen wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Infos über den außergewöhnlichen Chor gibt es auch auf der Internetseite www.chorios-bleiwaesche.de oder bei der Ersten Vorsitzenden Janette Schumacher Tel. (0 29 53) 96 50 52.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Bad Wünnenberg
Bad Wünnenberg
Priesterjubiläum am Ort der Primiz
Bad Wünnenberg-Elisenhof (ig). Kleine Ortschaft - große Freude: Zum Goldenen Priesterjubiläum konnte am Sonntag Bernhard Igges (74), Franziskanerpater und Sohn der kleinen Sintfeld-Gemeinde Elisenhof... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Biergärten und ihre Diven
Biergärten und ihre Diven
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Test der großen Fahrgeschäfte
Test der großen Fahrgeschäfte
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Barkhausen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Trainingstag ersetzt SOW-Titelkämpfe
Büren (NW). Die Arbeitsgemeinschaft Südost-Westfalen (AG SOW) hatte im Rahmen ihrer jüngsten Sitzung beschlossen... mehr

Mit breitem Kader ins Mittelfeld
Paderborn. Maniyel Nergiz ist zurück. Der frühere Spieler und Fußballobmann des aramäischen Vereins Suryoye Paderborn coacht nach einjähriger Auszeit... mehr

Der Zug des Hünen Hennemann zum Tor
Altenbeken/Buke. Über vier Jahre ist es mittlerweile her, als der Stern des Altenbekener Handballers Yannic Hennemann aufging. In der Saison 2009/2010... mehr

Kurzweil nicht nur auf der Königsetappe
Paderborn-Schloß Neuhaus (NW). Für manche ist die Ferienzeit schon zu Ende, für den Rest hat sie gerade erst begonnen. Jedenfalls kommt da die 32.... mehr

Girl-Power beschert Reise zum DM-Gipfel
Salzkotten-Thüle (NW). Beim Ausscheidungsturnier im Golf-Club Weserbergland haben sich Hannah Nietzsch und Sirah Steinhoff vom GC Paderborner Land für... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik