Schrift

23.11.2012
Bad Wünnenberg
Klangevent ein gelungenes Experiment
Chor und Band in gut gefüllten Bleiwäscher Schützenhalle

Voller körperlicher Einsatz

Bad Wünnenberg-Bleiwäsche (NW). Das gesamte Jahr inklusive zweier Probensamstagen und einem Coaching mit Clemens Tewinkel hatte Chorios sich auf das "Klang Event" vorbereitet. Die intensive Probenarbeit und viele neue Ideen zum Thema Bühnenpräsenz konnten die 24 Sängerinnen und Sänger nun erfolgreich präsentieren. Gemeinsam mit der jungen Partyband Just4Fun stellte die Singgemeinschaft ein abendfüllendes und abwechslungsreiches Programm auf die Beine.

Als Name für das gemeinsame Projekt war anfangs auch "Das Experiment – Chor trifft Band" im Gespräch, denn immerhin war es für beide Seiten das erste Mal in dieser Konstellation. Wer konnte schon wissen, wie viel Publikum sich für einen Besuch des völlig neuartigen "Klang Events" entscheidet? Überraschend viele Zuschauer wollten sich auf dieses Experiment einlassen und so wurden kurzerhand von den Chormitgliedern noch etwa 100 zusätzliche Sitzplätze geschaffen.


Die Zuschauer, dicht gedrängt in der bis auf den letzten Platz gefüllten Schützenhalle konnten sich von dieser neuartigen Konzertidee begeistern lassen.

Eindrucksvoll konnten sie erleben, dass der Klang von Chorgesang und der moderner Rock- und Popmusik sich nicht ausschließen, sondern sogar sehr gut zusammenpassen und sich ergänzen.

Der in zwei Teile aufgegliederte Konzertblock wurde zunächst durch ein gemeinsames Stück von Chor und Band eingeleitet. Die Liedauswahl war anfangs geprägt von sehr emotionalen Stücken wie "Angels" von Robbie Williams oder "My heart will go on" von Celine Dion. Mit immer neuen Bühnenbildern und passender Gestik verstand es der Chor, den Inhalt und die Stimmung der einzelnen Lieder den Zuhörern nahe zu bringen.

Doch Chorios konnte auch mit poppigeren und schnelleren Stücken überzeugen. So begeisterten die Akteure sowohl mit dem bekannten Ohrwurm "Fireflies" von Owl City, als auch mit dem großen Hit "What a feeling" aus dem Tanzfilm Flashdance.

Zu einer stimmungsvollen Choreographie des Chores gesellte sich der volle Klang der Band und vermischte sich zu einem großartigen Musikerlebnis, das das Publikum beschwingt in die Pause gehen ließ.

Im zweiten Konzertteil konnten die fünf Musiker von Just4Fun ihr Können unter Beweis stellen. Von Balladen bis hin zu Rocksongs boten sie einen Einblick in ihr umfang- und abwechslungsreiches Programm.

Trotz oder auch gerade wegen ihres zum Teil jugendlichen Alters (17 bis 24 Jahre) beeindruckten sie durch ihr Können und eine großartige Bühnenpräsenz. Ganz besonders bezauberte die junge Sängerin Vanessa mit ihrer Interpretation von Stücken großer Sängerinnen wie Adele, Blondie und Amy Winehouse.

Für ihre Präsentation bekam die junge Partyband aus Erwitte viel Applaus, der sich noch steigerte, als auch Chorios die Bühne wieder betrat. Zum gemeinsamen Finale zeigten Chor und Band noch einmal, wie gut sie harmonieren. "Get the Party started" von Pink brachte gute Laune in die Halle und war somit die ideale Überleitung zur anschließenden Aftershowparty.

Nachdem Chor und Band gemeinsam mit dem Publikum noch den großen Hit der Toten Hosen "Tage wie dieser" anstimmten, war die Stimmung auf dem Höhepunkt und die Party, bei der Just4Fun noch richtig einheizte, konnte beginnen. Gemeinsam mit den verbliebenen Gästen wurde noch bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Infos über den außergewöhnlichen Chor gibt es auch auf der Internetseite www.chorios-bleiwaesche.de oder bei der Ersten Vorsitzenden Janette Schumacher Tel. (0 29 53) 96 50 52.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bad Wünnenberg/Düsseldorf
Drei Tage Abgeordnete im Jugend-Landtag
Bad Wünnenberg-Bleiwäsche/Düsseldorf. Ein voller Terminkalender, hitzige Diskussionen und dazwischen Flurgespräche: Elouisa Maria Müller aus Bleiwäsche ist beim Jugend-Landtag für drei Tage in die... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Stadtfest
Stadtfest
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Paddelwettbewerb Heide-Kompanie
Paddelwettbewerb Heide-Kompanie
Die Kulte tanzt zum 10. Mal
Die Kulte tanzt zum 10. Mal
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
Mann attackiert Ex-Lebensgefährtin mit starker Säure
Mann attackiert Ex-Lebensgefährtin mit starker Säure


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Für Goeken ist die Saison beendet
Kreis Paderborn (RT). Herber Rückschlag für die HSG Altenbeken/Buke: Der Handball-Landesligist aus der Egge muss für den Rest der gerade eben... mehr

Ein Schwaneyer gerät ins Schwärmen
Paderborn. Letzter Höhepunkt des internationalen Reitturniers auf dem Paderborner Schützenplatz war gestern das regionale Springen der Klasse S*.... mehr

Freude pur im "Lummer-Land"
Paderborn. Es hätte nicht spannender laufen können. Der Sieg im Mannschaftsspringen um die Janz-Team-Trophy wurde am Samstagabend erst mit dem letzten... mehr

Teamchef Borgmeier bejubelt Traumstart
Hövelhof/Saarbrücken (kro). Im ersten Auswärtsspiel der neuen Zweitliga-Saison gelang dem favorisierten TTV Hövelhof ein ungefährdeter 6:0-Erfolg beim... mehr

Pechsträhne reicht für die gesamte Saison
Paderborn (MH). "Das Trainerleben ist nicht einfach." Markus Krösche hätte beim Auftritt seiner U23 am liebsten doch noch mitgespielt und versucht... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik