Schrift

15.11.2012
Borchen
Verheerendes Signal an die Wähler gesendet
Offener Brief der Freien Wähler an neue Grüne

Borchen. Mit einem offenen Brief hat sich Claudia Pagel, Vorsitzende der Freien Wählergemeinschaft Borchen, an die Ratsherren Guido Reitmeyer, Sascha Büssemeier und Hartmut Oster gewandt, die aus der FWB-Fraktion ausgetreten sind und eine neue Fraktion Bündnis 90/Die Grünen gründeten. "Mit einem offenen Brief in unserem aktuell ausgeteilten Bürgerbrief weisen wir darauf hin, dass derartige Vorgänge unbedingt für die Bürger transparent sein müssen und sich der öffentlichen Debatte nicht entziehen dürfen", erklärt die Vorsitzende.

Gleichzeitig bemängelt sie, dass die drei Ratsmitglieder keine inhaltlichen Debatten mit der FWB geführt hätten. Deshalb könne es sich nur um die Frage handeln, ob die FWB in einen Ortsverband Bündnis 90/Die Grünen aufgehen sollte oder nicht. Die Mehrheit der Vereinsmitglieder habe sich gegen den Wechsel ausgesprochen. "Wir wollen unsere überparteiliche und unabhängige Ausrichtung nicht verlieren", so Pagel und ergänzt: "Wir finden die Nachricht, die Ihr mit Eurer Entscheidung an die Borchener Wählerinnen und Wähler aller politischen Richtungen sendet, verheerend, denn Ihr zeigt, dass Ihr individuellen Komfort dem Wählerwillen, der inhaltlichen Auseinandersetzungen und nicht zuletzt der Lösung persönlicher Konflikte vorzieht."




Anzeige
Weitere Nachrichten aus Borchen
Borchen
Freizeitleiter bereiten sich auf die Ferien vor
Borchen. Ein Wochenende lang trafen sich 19 ehrenamtliche und vier hauptamtliche Mitarbeiter des Jugendreferates des Evangelischen Kirchenkreises Paderborn im Stephanushaus in Borchen... mehr

Borchen
Bürger-Union tritt in Borchen überall an
Borchen. Die Borchener Bürger Union (BBU) hat alle 14 Wahlbezirke in Borchen besetzt. In der Mitgliederversammlung wurden folgende Direktkandidaten gewählt: Christel Gerbrecht (Alfen)... mehr

Borchen-Nordborchen
Schlaumäuse im Generationenhaus
Borchen-Nordborchen (ag). Sprechen, Lesen und Medienkompetenz bekommen ab sofort die Kinder im Kindergarten im Kolping-Generationenhaus in Nordborchen noch leichter und schneller beigebracht... mehr

Borchen
Frauengemeinschaft wählt Führungsteam
Borchen. Der Einladung zur Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft (kfd) St. Michael in Kirchborchen folgten über 100 Frauen, um über die weitere Zukunft ihres Verbandes... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Paderborn
51. Osterreit- und Springturnier des Reitvereins Bad Lippspringe
51. Osterreit- und Springturnier des Reitvereins Bad Lippspringe
Eröffnung Lunapark-Kirmes
Eröffnung Lunapark-Kirmes
68. Paderborner Osterlauf
68. Paderborner Osterlauf
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
CAR-Freitag 2014 in Paderborn verlief weitgehend ruhig.
Hans Sarpei beim TuS Egge Schwaney II
Hans Sarpei beim TuS Egge Schwaney II
Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Badestadt
Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Badestadt


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Vielversprechende Vierbeiner im Fokus
Paderborn (hoti). Traditionell zur laufenden Decksaison in der Pferdezucht veranstaltete die Hengststation Mieleszko-Vekens jetzt ihre... mehr

Aydin schlägt GW im Alleingang
Kreis Paderborn (sek). Suryoye Delbrück kam am 26. Spieltag der Fußball-Kreisliga B Nord zu einem 4:1-Auswärtserfolg beim SC GW Paderborn. Mann des... mehr

Eugen Keilbachs letzter Auftritt
Delbrück. Die 90 Minuten plus Nachspielzeit waren gerade erst beendet, da rückte der 2:0 (0:0)-Heimsieg des Delbrücker SC gegen den BSV Roxel auch... mehr

Wind und Wärme erschweren Bestzeitjagd
Paderborn. Eines war schon vor dem Start des 68. Paderborner Osterlaufes klar: Über 10 Kilometer und über die Halbmarathondistanz werden die... mehr

Rockabilly rockt das Viereck
Bad Lippspringe (Hoti). Anja Lederer vom Reitverein Hövelhof und ihr Rockabilly haben noch nicht allzu viele Turnierstarts hinter sich. Doch wenn die... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik