Schrift

16.11.2012
Paderborn/Borchen
Kein Ende des PFT-Prozesses in Paderborn in Sicht
Ein Verfahren eingestellt

Paderborn (lnw). Im sogenannten PFT-Prozess um einen der größten Umweltskandale in NRW ist kein Ende in Sicht. Das Verfahren vor dem Landgericht Paderborn war im Januar gegen zunächst sechs Angeklagte eröffnet worden. Das Verfahren gegen einen der sechs sei jetzt wegen geringer Schuld eingestellt worden, sagte ein Sprecher des Landgerichts am Freitag. Dabei handle es sich um einen 44 Jahre alten Angestellten einer belgischen Firma aus Mechelen.

Die Männer werden beschuldigt, illegal aus Belgien und den Niederlanden importierten Klärschlamm mit Dünger vermischt und an Landwirte verkauft zu haben. Die darin enthaltene Industriechemikalie PFT steht im Verdacht, Krebs zu erregen. Es war auf Äcker und entlang der Ruhr ins Trinkwasser gelangt. Bislang gab es 45 Verhandlungstage.

Die Rechtslage ist schwierig, die Verhandlungstage sind oft zäh.
In der Regel werde zweimal pro Woche getagt, sagte der Gerichtssprecher. Gelegentlich würden Zeugen aus Belgien nicht erscheinen. Vorsichtshalber seien schon jetzt Termine für das ganze nächste Jahr verabredet worden. Die Angeklagten haben bislang geschwiegen.

Der Fall flog 2006 auf. Hauptverantwortlicher ist für die Staatsanwaltschaft ein inzwischen insolventer, 43 Jahre alter Unternehmer mit Betrieben in Borchen und in Bleicherode bei Nordhausen in Thüringen.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Borchen
Borchen
Mit 400 Metern Schlauch geübt
Borchen-Etteln. Mehr als 60 Mitglieder der Jugendfeuerwehren Borchen, Haaren und Lichtenau übten gemeinsam in der Nähe des Ettelner Sportplatzes. Als Einsatzort hatten die Borchener... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Test der großen Fahrgeschäfte
Test der großen Fahrgeschäfte
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Bleiwäsche
Schützenfest in Bleiwäsche


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Mit breitem Kader ins Mittelfeld
Paderborn. Maniyel Nergiz ist zurück. Der frühere Spieler und Fußballobmann des aramäischen Vereins Suryoye Paderborn coacht nach einjähriger Auszeit... mehr

Kurzweil nicht nur auf der Königsetappe
Paderborn-Schloß Neuhaus (NW). Für manche ist die Ferienzeit schon zu Ende, für den Rest hat sie gerade erst begonnen. Jedenfalls kommt da die 32.... mehr

Girl-Power beschert Reise zum DM-Gipfel
Salzkotten-Thüle (NW). Beim Ausscheidungsturnier im Golf-Club Weserbergland haben sich Hannah Nietzsch und Sirah Steinhoff vom GC Paderborner Land für... mehr

Baskets fassen neuen Mut
Paderborn (js). Die Finke Baskets Paderborn sehen der Zweitligaserie 2014/15 mit frischem Mut entgegen. Nachdem sich die Verantwortlichen bei der... mehr

Der Libori-Cup hat sich längst etabliert
Paderborn (js). Der 4. Libori-Cup des TC Grün-Weiß Paderborn ist Geschichte. In der Herren-Konkurrenz setzte sich der 30 Jahre alte Florian Lemke... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik