Schrift

18.11.2012
Delbrück
"Jeden Cent zweimal umdrehen"
Christdemokraten reagieren auf Haushaltsentwurf

Stellungsnahme abgegeben | FOTO: CDU

Delbrück. In einer ersten Stellungnahme zum Haushaltsentwurf 2013 der Verwaltung weist der Vorsitzende der CDU-Fraktion Meinolf Päsch darauf hin, dass eine Steuererhöhung nur dann akzeptiert werde, wenn zeitgleich neben einer Ausgabendisziplin ein entsprechendes Einsparpotential noch erarbeitet werde.

Der Haushalt der Stadt weist ein strukturelles Defizit von 6,15 Millionen Euro aus. Ohne Einsparmaßnahmen werden die liquiden Mittel kurzfristig aufgebraucht sein. "Dann werden wir die laufenden Kosten nur noch mit Kontoüberziehung und Kassenkrediten finanzieren können", so Meinolf Päsch.


Vor diesem Hintergrund werde die CDU-Fraktion jetzt Gespräche mit der Verwaltung führen, um gemeinsame Lösungsansätze zu suchen, Meinolf Päsch weiter. So müssten zum Beispiel auch "lieb gewonnene" Dienstleistungen der Stadt gegenüber Dritten, wie auch geplante Bau- und Sanierungsmaßnahmen auf den Prüfstand. Die CDU wisse um die Bedeutung des Ehrenamtes im Delbrücker Land. Aufgrund der dramatisch schlechten finanziellen Lage der Stadt werde es aber ohne Einschnitte bei den freiwilligen Maßnahmen, und damit auch der Förderung des bürgerschaftlichen Engagements, nicht gehen, so der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Reinhold Hansmeier.

"In der Verantwortung für die Zukunft der Stadt Delbrück – und damit auch für die Jugend und Kinder – müssen wir jeden Cent zweimal umdrehen, bevor wir ihn ausgeben, sind sich die beiden CDU-Politiker einig.

Bund und Land lassen die Kommunen zum Teil mit ihren Aufgaben "im Regen stehen". Waren es 2011 noch 4 Mio. Euro und rund 2,2 Mio. Euro in 2012, so erhält die Stadt Delbrück in 2013 keine Mittel aus dem Gemeindefinanzierungsgesetz des Landes.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Delbrück
Bürger zur Beteiligung aufgefordert
Delbrück. Zur Auftaktveranstaltung von "Leader" kamen rund 250 Interessierte aus allen sieben Kommunen im Haus Düsse in Bad Sassendorf zusammen. Die Gemeinden Möhnesee, Bad Sassendorf... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Seniorennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes Paderborn
Seniorennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes Paderborn
Kartoffelmarkt
Kartoffelmarkt
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Angriff auf die Spitze
Paderborn/Delbrück. Zurück in die Spur kommen und in der Spur bleiben. Das Fußball-Westfalenligaderby zwischen dem Delbrücker SC und der U23 des SC... mehr

Immer auf dem Sprung
Paderborn. Diese Zahl kann sich sehen lassen. Paul Albrecht hat für den Basketball-Zweitligisten Finke Baskets Paderborn in den ersten sechs... mehr

Paderborner holen Weltrekord
Paderborn. Es ist geschafft. Deutschlands Fallschirmspringer haben im weiten Himmel über dem US-Bundesstaat Arizona einen neuen Weltrekord aufgestellt... mehr

Gerda Fieseler ist die starke Frau im Hintergrund
Kreis Paderborn (NW). Sie opfern ihre Freizeit und bringen ihr Engagement und ihre Erfahrung ein. Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen... mehr

Sammelfieber in der Senne
Hövelhof. Zur Saison 1979/80 bot Panini erstmals ein Sammelalbum für die deutsche Fußball-Bundesliga an. Die kleinen Kicker-Klebebildchen sind längst... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik