Schrift

22.11.2012
Delbrück
Besinnliches auf dem Kirchplatz
Delbrücker Adventsmarkt am 1. und 2. Dezember

Voller Vorfreude | FOTO: DEMAG

Delbrück (NW). Stimmungsvoll, besinnlich, kulinarisch und mit einem tollen Programm- so präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder der traditionelle Adventsmarkt am Samstag, 1. Dezember und Sonntag, 2. Dezember auf dem historischen Kirchplatz im Herzen von Delbrück.

Und das bereits zum 20. Mal. Die Veranstalter, die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist und die Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V. (DEMAG), laden mit einem abwechslungsreichen Programm zum Besuch des Adventsmarktes ein.
Info

Das Programm auf einen Blick

Samstag, 1. Dezember:
16 Uhr Eröffnung des Adventsmarktes vor dem Hauptportal der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Delbrück.
16.15 – 16.45 UhrMusiklinge der Stadtkapelle Delbrück.
16.45 – 17 Uhr Vorschulkinder des katholischen Kindergartens St. Johannes spielen die Geschichte "Lumina".
18–20 Uhr Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück.
18.30 Uhr Ziehung des ersten Gewinners der Aktion "Weihnachtsgeld".
18–22Uhr Nightfever in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist.
Sonntag, 2. Dezember:
12 – 14 Uhr Musikjugend Cäcilia Ostenland.
16 – 16.30 Uhr Kinderchöre mit Karin Henkemeier.
16 Uhr Besuch des Hl. Nikolaus.
17 Uhr "Märchentante", Eingangsbereich der Volksbank Delbrück-Hövelhof.
17–18.30 Uhr Stadtkapelle Delbrück.

Ganz im Zeichen des Lebkuchens, dem weihnachtlichem Gebäck, steht das Jubiläum des Delbrücker Adventsmarktes. Zur Eröffnung am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr werden eigens zum Jubiläum gebackene Lebkuchenherzen an die anwesenden Besucher verteilt. Nach den Messen am Samstag und Sonntag warten Lebkuchenmänner auf die Besucher und schenken kostenlos Punsch aus und natürlich gibt es auch eine Hütte, in der es Lebkuchenherzen zum selber gestalten gibt.

Am Samstag von 16–21 Uhr und am Sonntag von 12–19 Uhr werden auf dem Kirchplatz wieder viele Musikgruppen aus Delbrück und der Region mit für eine vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen.
Gleichzeitig bieten Delbrücker Kaufleute und Organisationen in rund vierzig Hütten und Verkaufsständen ihre Geschenkideen an und laden zu Leckereien und Getränken rund um den Advent und die kältere Jahreszeit ein. So gibt es wieder kulinarische Köstlichkeiten sowie auch Mützen, Schals und Weihnachtsartikel für jeden Wunsch. Wie jedes Jahr gehört auch das Kinderkarussell zu der Vielzahl von kleinen und großen Überraschungen.
Ein buntes Programm ganz nach dem Motto "von Delbrückern, für Delbrücker" wartet auf die Besucher des traditionellen Adventsmarktes auf dem historischen Delbrücker Kirchplatz unterm schiefen Kirchturm.

Die Initiative Nightfever lädt Menschen ein, in die Kirche zu kommen – nicht nur allgemein, sondern ganz persönlich. Mit der Frage an die Menschen, die über den Platz oder die Straße laufen "Darf ich Ihnen /darf ich Dir eine Kerze schenken?" wird Ihnen ein Teelicht geschenkt und sie werden eingeladen in die Kirche zu kommen und in die besondere Nightfever-Atmosphäre abzutauchen, egal wie nah oder fern sie der Kirche sind. Begonnen wird mit der Vorabendmesse um 17 Uhr.

Der Adventsmarkt ist zugleich der Auftakt für das Weihnachtsgeschäft. An allen Adventssamstagen sind viele Geschäfte in der festlich geschmückten Stadt bis 18 Uhr geöffnet und stehen mit fachlicher Beratung und einem großen Produktsortiment dem Kunden zur Verfügung.

Als besondere Aktion lockt in diesem Jahr das "Weihnachtsgeld". Hier haben alle Kunden, die am Samstag zwischen 14 und 18 Uhr in Delbrück für 25 Euro und mehr einkaufen, die Möglichkeit an der Aktion "Weihnachtsgeld" teilzunehmen und 400 Euro zu gewinnen. Der erste Gewinner wird am Samstag um 18.30 Uhr auf der Bühne des Adventsmarktes gezogen und erhält seinen Gewinn in Demag-Gutscheinen.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Delbrück
Delbrück
Zwei Menschen bei Unfall in Delbrück tödlich verletzt
Delbrück (nw). Bei einem schweren Verkehrsunfall in Delbrück (Kreis Paderborn) sind in der Nacht zu Sonntag ein 21-Jähriger und sein 43-jähriger Beifahrer ums Leben gekommen... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Biergärten und ihre Diven
Biergärten und ihre Diven
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Test der großen Fahrgeschäfte
Test der großen Fahrgeschäfte
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Barkhausen


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Trainingstag ersetzt SOW-Titelkämpfe
Büren (NW). Die Arbeitsgemeinschaft Südost-Westfalen (AG SOW) hatte im Rahmen ihrer jüngsten Sitzung beschlossen... mehr

Mit breitem Kader ins Mittelfeld
Paderborn. Maniyel Nergiz ist zurück. Der frühere Spieler und Fußballobmann des aramäischen Vereins Suryoye Paderborn coacht nach einjähriger Auszeit... mehr

Der Zug des Hünen Hennemann zum Tor
Altenbeken/Buke. Über vier Jahre ist es mittlerweile her, als der Stern des Altenbekener Handballers Yannic Hennemann aufging. In der Saison 2009/2010... mehr

Kurzweil nicht nur auf der Königsetappe
Paderborn-Schloß Neuhaus (NW). Für manche ist die Ferienzeit schon zu Ende, für den Rest hat sie gerade erst begonnen. Jedenfalls kommt da die 32.... mehr

Girl-Power beschert Reise zum DM-Gipfel
Salzkotten-Thüle (NW). Beim Ausscheidungsturnier im Golf-Club Weserbergland haben sich Hannah Nietzsch und Sirah Steinhoff vom GC Paderborner Land für... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik