Schrift

22.11.2012
Delbrück
Besinnliches auf dem Kirchplatz
Delbrücker Adventsmarkt am 1. und 2. Dezember

Voller Vorfreude | FOTO: DEMAG

Delbrück (NW). Stimmungsvoll, besinnlich, kulinarisch und mit einem tollen Programm- so präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder der traditionelle Adventsmarkt am Samstag, 1. Dezember und Sonntag, 2. Dezember auf dem historischen Kirchplatz im Herzen von Delbrück.

Und das bereits zum 20. Mal. Die Veranstalter, die Katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist und die Delbrücker Marketinggemeinschaft e.V. (DEMAG), laden mit einem abwechslungsreichen Programm zum Besuch des Adventsmarktes ein.
Info

Das Programm auf einen Blick

Samstag, 1. Dezember:
16 Uhr Eröffnung des Adventsmarktes vor dem Hauptportal der Pfarrkirche St. Johannes Baptist Delbrück.
16.15 – 16.45 UhrMusiklinge der Stadtkapelle Delbrück.
16.45 – 17 Uhr Vorschulkinder des katholischen Kindergartens St. Johannes spielen die Geschichte "Lumina".
18–20 Uhr Musikjugend der Stadtkapelle Delbrück.
18.30 Uhr Ziehung des ersten Gewinners der Aktion "Weihnachtsgeld".
18–22Uhr Nightfever in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist.
Sonntag, 2. Dezember:
12 – 14 Uhr Musikjugend Cäcilia Ostenland.
16 – 16.30 Uhr Kinderchöre mit Karin Henkemeier.
16 Uhr Besuch des Hl. Nikolaus.
17 Uhr "Märchentante", Eingangsbereich der Volksbank Delbrück-Hövelhof.
17–18.30 Uhr Stadtkapelle Delbrück.

Ganz im Zeichen des Lebkuchens, dem weihnachtlichem Gebäck, steht das Jubiläum des Delbrücker Adventsmarktes. Zur Eröffnung am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr werden eigens zum Jubiläum gebackene Lebkuchenherzen an die anwesenden Besucher verteilt. Nach den Messen am Samstag und Sonntag warten Lebkuchenmänner auf die Besucher und schenken kostenlos Punsch aus und natürlich gibt es auch eine Hütte, in der es Lebkuchenherzen zum selber gestalten gibt.


Am Samstag von 16–21 Uhr und am Sonntag von 12–19 Uhr werden auf dem Kirchplatz wieder viele Musikgruppen aus Delbrück und der Region mit für eine vorweihnachtliche Atmosphäre sorgen.
Gleichzeitig bieten Delbrücker Kaufleute und Organisationen in rund vierzig Hütten und Verkaufsständen ihre Geschenkideen an und laden zu Leckereien und Getränken rund um den Advent und die kältere Jahreszeit ein. So gibt es wieder kulinarische Köstlichkeiten sowie auch Mützen, Schals und Weihnachtsartikel für jeden Wunsch. Wie jedes Jahr gehört auch das Kinderkarussell zu der Vielzahl von kleinen und großen Überraschungen.
Ein buntes Programm ganz nach dem Motto "von Delbrückern, für Delbrücker" wartet auf die Besucher des traditionellen Adventsmarktes auf dem historischen Delbrücker Kirchplatz unterm schiefen Kirchturm.

Die Initiative Nightfever lädt Menschen ein, in die Kirche zu kommen – nicht nur allgemein, sondern ganz persönlich. Mit der Frage an die Menschen, die über den Platz oder die Straße laufen "Darf ich Ihnen /darf ich Dir eine Kerze schenken?" wird Ihnen ein Teelicht geschenkt und sie werden eingeladen in die Kirche zu kommen und in die besondere Nightfever-Atmosphäre abzutauchen, egal wie nah oder fern sie der Kirche sind. Begonnen wird mit der Vorabendmesse um 17 Uhr.

Der Adventsmarkt ist zugleich der Auftakt für das Weihnachtsgeschäft. An allen Adventssamstagen sind viele Geschäfte in der festlich geschmückten Stadt bis 18 Uhr geöffnet und stehen mit fachlicher Beratung und einem großen Produktsortiment dem Kunden zur Verfügung.

Als besondere Aktion lockt in diesem Jahr das "Weihnachtsgeld". Hier haben alle Kunden, die am Samstag zwischen 14 und 18 Uhr in Delbrück für 25 Euro und mehr einkaufen, die Möglichkeit an der Aktion "Weihnachtsgeld" teilzunehmen und 400 Euro zu gewinnen. Der erste Gewinner wird am Samstag um 18.30 Uhr auf der Bühne des Adventsmarktes gezogen und erhält seinen Gewinn in Demag-Gutscheinen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Delbrück
Katharinenmarkt gleich mehrfach verregnet
Delbrück. Selten ist ein Katharinenmarkt so verregnet wie in diesem Jahr: An allen drei Tagen zogen Unwetter und Regenschauer über Delbrück hinweg, die Besuchern... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
100 Jahre Missionshaus der Schwestern vom Kostbaren Blut Neuenbeken
100 Jahre Missionshaus der Schwestern vom Kostbaren Blut Neuenbeken
Polizist Rainer Göke bei seinem Job in der Benteler-Arena
Polizist Rainer Göke bei seinem Job in der Benteler-Arena
Interkulturelles Fußballspiel mit SCP-All-Stars
Interkulturelles Fußballspiel mit SCP-All-Stars
Richtfest der Hövelsenner Kapelle
Richtfest der Hövelsenner Kapelle
50 Jahre Jagdhornbläsercorps des Hegerings Salzkotten
50 Jahre Jagdhornbläsercorps des Hegerings Salzkotten
404. Katharinenmarkt
404. Katharinenmarkt


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Heimsieg mit Schönheitsfehlern
Paderborn. Die U23 des SC Paderborn 07 hat es sich schwerer gemacht als nötig. Unter dem Strich zählen aber nur die drei Punkte. Und die hat das... mehr

Jetzt geht es an den Feinschliff
Paderborn (js). Die Finke Baskets Paderborn haben die Vorbereitung auf die neue Zweitligaserie mit einem Erfolgserlebnis abgeschlossen. Das Team von... mehr

Delbrück behält die Nerven
Delbrück (js). Die DJK Delbrück hat das Halbfinale im Volleyball-Verbandspokal erreicht. Der Zweitligist setzte sich am Sonntagnachmittag beim... mehr

Ein ungleiches Aufsteiger-Duell
Kreis Paderborn. Wenn zwei Aufsteiger in einer frühen Saisonphase in der höheren Spielklasse aufeinander treffen... mehr

Kreisderby auf der Kampfbahn
Kreis Paderborn. Die Fußballerinnen sind im Kreis Paderborn aktuell mächtig gefordert. Am Donnerstag stand das Achtelfinale im Pokal an. An diesem... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik