Schrift

07.11.2012
Lichtenau
Neue Schiedspersonen werden gesucht
Hölscher und Kirschner hören Ende des Jahres auf

Lichtenau. Der Schiedsmann der Stadt Lichtenau, Bernhard Hölscher aus Grundsteinheim, sowie seine Stellvertreterin, Christel Kirschner aus Henglarn, stehen ab 1. Januar 2013 für diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht weiter zur Verfügung. Hölscher bekleidet dieses Amt seit drei Jahren, Kirschner schon seit 25 Jahren. Daher sind diese Posten ab Januar neu zu besetzen.

Interessierte können sich ab sofort beim Ordnungsamt der Stadt Lichtenau schriftlich bewerben. Bewerber sollten mindestens das 30. Lebensjahr vollendet haben, aber nicht älter als 70 Jahre sein. Eine weitere Voraussetzung ist, dass sie ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Lichtenau haben. In Ihrer Privatwohnung sollten sie einen Raum für die Schlichtungsverhandlungen zur Verfügung haben. Von der Persönlichkeit her sollten sie zur Streitschlichtung geeignet sein. Die Wahl erfolgt durch den Stadtrat, die Vereidigung durch das Amtsgericht Paderborn. Die Wahlzeit beträgt fünf Jahre.

Bewerbungen bis zum 30. November an die Stadt Lichtenau, Lange Straße 39, Lichtenau. Auskünfte erteilt das Ordnungsamtes unter Tel. (05295) 8912.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Lichtenau
Lichtenau-Herbram
Herbram wählt engagierte Helfer
Lichtenau-Herbram. Zum dritten Mal suchen die Herbramer fünf ehrenamtliche Helfer, die im Rahmen der Aktion "Herbram sagt Danke" für ihr Engagement im Dorf geehrt werden sollen... mehr

Lichtenau
Baugebiet wird bis Juni erschlossen
Lichtenau. 260.000 Euro Investitionsaufwand wird aufgebracht, um den vermehrten Anfragen hinsichtlich der Erweiterung der Lichtenauer Baugebiete entgegen zu kommen... mehr

Lichtenau
Schulpolitik wichtiges Thema für künftigen Rat
Lichtenau. Der Stadtverband von Bündnis90/Die Grünen in Lichtenau hat auf seiner Mitgliederversammlung Kandidaten für alle Wahlbezirke aufgestellt. Auch die Wahlen für die Reserveliste fielen... mehr

Lichtenau
Aufsteigende Energie
Lichtenau. Bereits während der Bearbeitung des tschechischen Granitsteins wusste der Lichtenauer Steinbildhauer Dr. Wolfgang Daum wo sein Werk "Aufsteigende Energie" einmal stehen sollte... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus Kreis Paderborn
Hans Sarpei beim TuS Egge Schwaney II
Hans Sarpei beim TuS Egge Schwaney II
Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Badestadt
Feuer in einem Mehrfamilienhaus in der Badestadt
Sälzerfest
Sälzerfest
111 Jahre Tambourcorps Steinhausen
111 Jahre Tambourcorps Steinhausen
Schwerer Verkehrsunfall auf der A33 bei PB-Elsen
Schwerer Verkehrsunfall auf der A33 bei PB-Elsen
Der Showtanzwettbewerb in Niederntudorf überzeugte mit Show- und Schauwerten.
Der Showtanzwettbewerb in Niederntudorf überzeugte mit Show- und Schauwerten.


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Aus der Senne in die City
Paderborn. Das Jahr 1989 markiert eine Zeitenwende. Im Mai öffnete Ungarn den Grenzzaun zu Österreich. Am 9. November fiel in Berlin die Mauer. Das... mehr

Die Seuchen-Saison
Delbrück. Voller Optimismus waren die Volleyballer der DJK Delbrück im September in ihre sechste Zweitliga-Saison gestartet. Mit 13 Spielern war der... mehr

Thüler Siegfahrer
Salzkotten-Thüle (NW). Die Nachwuchs-Kartfahrer des Motorsportclubs (MSC) Thüle Paderborner Land sind nach einem erfolgreichen Debüt im Jugend-Kart... mehr

Volle Kraft voraus
Paderborn-Sande. Von klein auf gehören Pferde zum Leben von Fabienne Lütkemeier. Paderborns amtierende Sportlerin des Jahres wuchs in einer... mehr

Paderborn: Naechster ist neuer Chefcoach der Finke Baskets
Paderborn (NW). Der Basketball-Zweitligist Finke Baskets Paderborn hat einen neuen Cheftrainer: Der bisherige Assistenzcoach Uli Naechster erhält... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik