Schrift

07.11.2012
Lichtenau
Neue Schiedspersonen werden gesucht
Hölscher und Kirschner hören Ende des Jahres auf

Lichtenau. Der Schiedsmann der Stadt Lichtenau, Bernhard Hölscher aus Grundsteinheim, sowie seine Stellvertreterin, Christel Kirschner aus Henglarn, stehen ab 1. Januar 2013 für diese ehrenamtliche Tätigkeit nicht weiter zur Verfügung. Hölscher bekleidet dieses Amt seit drei Jahren, Kirschner schon seit 25 Jahren. Daher sind diese Posten ab Januar neu zu besetzen.

Interessierte können sich ab sofort beim Ordnungsamt der Stadt Lichtenau schriftlich bewerben. Bewerber sollten mindestens das 30. Lebensjahr vollendet haben, aber nicht älter als 70 Jahre sein. Eine weitere Voraussetzung ist, dass sie ihren Wohnsitz im Stadtgebiet Lichtenau haben. In Ihrer Privatwohnung sollten sie einen Raum für die Schlichtungsverhandlungen zur Verfügung haben. Von der Persönlichkeit her sollten sie zur Streitschlichtung geeignet sein. Die Wahl erfolgt durch den Stadtrat, die Vereidigung durch das Amtsgericht Paderborn. Die Wahlzeit beträgt fünf Jahre.


Bewerbungen bis zum 30. November an die Stadt Lichtenau, Lange Straße 39, Lichtenau. Auskünfte erteilt das Ordnungsamtes unter Tel. (05295) 8912.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Lichtenau
Buslinien in Lichtenau ausgedünnt
Lichtenau (ag). Auf die Bürger im Lichtenauer Stadtgebiet kommen Fahrtenstreichungen im öffentlichen Personennahverkehr zu. Vor allem betroffen sind die Buslinien S 85 von Paderborn nach Warburg und... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Stadtfest
Stadtfest
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr
Paddelwettbewerb Heide-Kompanie
Paddelwettbewerb Heide-Kompanie
Die Kulte tanzt zum 10. Mal
Die Kulte tanzt zum 10. Mal
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
Mann attackiert Ex-Lebensgefährtin mit starker Säure
Mann attackiert Ex-Lebensgefährtin mit starker Säure


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Ein entscheidender Fehler zu viel
Delbrück. Gegentore in der letzten Spielminute sind immer blöd. Besonders ärgerlich sind sie dann, wenn am Ende die Erkenntnis bleibt... mehr

Paderborn: Viel Lob vom Springreit-Weltmeister für Paderborn
Paderborn. Jeroen Dubbeldam hat aufregende Tage hinter sich. Erst am vergangenen Wochenende sicherte sich der niederländische Springreiter im... mehr

SCB und TuS schießen sich warm
Kreis Paderborn (js). In der Fußball-Westfalenliga sind die Frauen des SC Borchen an diesem Sonntag ab 15 Uhr beim SV Kutenhausen/Todtenhausen zu Gast... mehr

Jing Tian-Zörner feiert ihr TTV-Debüt
Hövelhof. Eine Woche nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in der 2. Tischtennis-Bundesliga mit dem 6:1-Erfolg über NSU Neckarsulm steht für die Damen... mehr

Im Konzert der Großen
Paderborn. Sebastian Holtgräve-Osthues ist ein Stammgast bei der Paderborn Challenge. Auch diesmal ist der Springreiter vom RV Büren gleich mit... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik