Schrift

03.04.2013
Paderborn
Feuer in der Paderborner Diskothek "Sappho"
Technischer Defekt als Ursache vermutet

Feuer im "Sappho" | FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn (clu/mk). Am Mittwochabend hat es in der beliebten Kneipe und Diskothek "Sappho" in der Paderborner Innenstadt gebrannt. Nach bisherigen Erkenntnissen wird davon ausgegangen, dass das Feuer durch einen technischen Defekt ausgelöst worden ist. Entgegen ersten Informationen hält sich der Schaden aber offenbar in Grenzen. Das erklärten am Morgen Sprecher von Feuerwehr und Polizei bei Radio Hochstift.

Gegen 20.20 Uhr war die Feuerwehr wegen einer Rauchentwicklung in der Marienstraße alarmiert worden. Weil dort mehrgeschossige Häuser stehen, wurde für die hauptamtlichen Kräfte der Feuerwehr Paderborn sowie den Löschzug Stadtmitte Alarm ausgelöst.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (19 Fotos).

Die eingetroffenen ersten Kräfte stellten fest, dass das gesamte Treppenhaus völlig verraucht war. Schnell war der Brandherd in der Diskothek im Erdgeschoss ausgemacht. Unter Atemschutz wurde die Tür zur Gaststätte geöffnet und mit den Löschmaßnahmen begonnen.


Momentan geht man von einem technischen Defekt an einer der Maschinen in der Gaststätte aus. Durch die schnelle Ausbreitung des Feuers ist der gesamte Innenraum des "Sappho" derart betroffen, dass zunächst von einem hohen Sachschaden ausgegangen wurde. Am Morgen erklärten Sprecher von Feuerwehr und Polizei bei Radio Hochstift allerdings, dass sich der Schaden in Grenzen halte.

Die Brandstelle wurde mit einer Wärmebildkamera auf versteckte Brandnester kontrolliert, und sicherheitshalber wurden auch die Decken- und Wandverkleidungen abgenommen, um die letzten Glutnester ablöschen zu können.

Die Feuerwehr war mit rund 40 Einsatzkräften sowie zwei Drehleitern und zwei Rettungswagen vor Ort.

Die Einsatzstelle ist von der Polizei für die weiteren Ermittlungen abgesperrt worden.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Paderborn
Handy-Besteller klaut Postboten in Paderborn das Paket
Er hatte sich alles so toll ausgedacht und gut vorbereitet, wie man an ein aktuelles Spitzen-Smartphone für nur einen Euro kommt - nämlich unter falschem Namen. Nur hatte der jetzt überführte 19-jährige Paderborner seine Rechnung ohne die Polizei gemacht. mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Stadtdirektor Willi Bonefeld feiert 90. Geburtstag
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Lise-Meitner-Schule Partner des Volleyballsports
Seniorennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes Paderborn
Seniorennachmittag des Kreisfeuerwehrverbandes Paderborn
Kartoffelmarkt
Kartoffelmarkt
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Finke Baskets verlieren gegen die Kirchheim Knights
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule
Eröffnung der neuen Gebäude der Volkshochschule


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
Sammelfieber in der Senne
Hövelhof. Zur Saison 1979/80 bot Panini erstmals ein Sammelalbum für die deutsche Fußball-Bundesliga an. Die kleinen Kicker-Klebebildchen sind längst... mehr

Feldhoff verteilt Lob
Paderborn. Markus Feldhoff, Trainer des A-Junioren-Westfalenligisten SC Paderborn, ist seit seiner Amtsübernahme im Sommer mit seinen A-Junioren noch... mehr

Mit Doppelstärke Richtung Klassenerhalt
Kreis Paderborn (ire). Tischtennis-Kreisligist SV Blau-Weiß Sande ist auf dem besten Wege, sein Saisonziel – den Klassenerhalt – zu erreichen. Der... mehr

Port übernimmt Verantwortung
Paderborn. Am Dienstagabend hat Hans-Peter Götz den Mitgliedern der Paderborn Baskets zum letzten Mal Rechenschaft abgelegt. Der Vizepräsident des... mehr

DJK Mastbruch weicht dem SCP aus
Kreis Paderborn (sek). Die DJK Mastbruch bestreitet bereits am heutigen Donnerstag ab 19.30 Uhr ihr Match des zwölften Spieltages der Fußball... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik