Schrift

09.01.2013
Paderborn/Erfurt
Finke zieht vor Gericht wegen Arbeitsverbot
Verfassungsbeschwerde in Thüringen

Paderborn/Erfurt (ig/NW). Die Paderborner Unternehmensgruppe Finke mischt sich in die thüringische Landespolitik ein. Per Verfassungsbeschwerde wendet sich die Tochtergesellschaft Finke Thüringen GmbH & Co. KG gegen die seit 1. Januar 2012 geltende Regelung des Ladenöffnungsgesetzes, wonach Mitarbeiter in Thüringen an mindestens zwei Samstagen im Monat nicht beschäftigt werden dürfen.

Die Verfassungsbeschwerde wurde kurz vor Jahresende beim Thüringer Verfassungsgerichtshof eingereicht. Die Finke-Unternehmensgruppe betreibt Möbelhäuser in Erfurt und Jena. Nach Angaben von Dr. Rudolf Christa, Sprecher der Finke-Geschäftsführung, hat sich die Unternehmensgruppe Rieger (Heidenheim) der Beschwerde angeschlossen. Diese hat Möbelhäuer in Mönchenholzhausen bei Erfurt und in Gera. Die beiden Unternehmensgruppen würden durch Rechtsanwalt Dr. Reinhold Maurer aus der Bonner Kanzlei Hümmerich vertreten.

Die Neuregelung des Gesetzes habe von Anfang an zahlreiche Proteste von Einzelhändlern hervorgerufen, so Dr. Christa gestern in einer Pressemitteilung. Auch im Thüringer Landtag sei das Gesetz bis heute umstritten. Auf die Verabschiedung einer Verordnung, die Ausnahmen von dem Verbot der Samstagsarbeit vorsehen soll, habe sich der zuständige Sozialausschuss jedoch bis Dezember nicht einigen können. Dr. Christa: "Wenn wir jetzt keine Verfassungsbeschwerde eingelegt hätten, wäre die gesetzliche Regelung endgültig in Kraft getreten. Also mussten wir handeln." Rechtsanwalt Maurer bestätigt: "Neue Gesetze können nur innerhalb eines Jahres mit der Verfassungsbeschwerde angegriffen werden".

Unter den Vorgaben des Gesetzes würden Kunden ebenso wie Verkaufsmitarbeiter leiden, argumentieren die Vertreter der Möbelhäuser. Das Samstagsarbeitsverbot gehe viel zu weit.



Anzeige
Weitere Nachrichten aus Paderborn
Paderborn
CDU-Politiker sehen Schulen unvorbereitet
Paderborn. Viele Schulen im Kreis Paderborn sind nur unzureichend auf die Inklusion zum anstehenden Schuljahr vorbereitet. Einem Großteil der Lehrkräfte fehlt es nach Ansicht der Landtagsabgeordneten... mehr




Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Paderborn
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Pottmarkt auf dem Domplatz beliebt wie eh und je
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Barkhausen
Schützenfest in Bleiwäsche
Schützenfest in Bleiwäsche
Schützenfest in Hakenberg
Schützenfest in Hakenberg
Liborifest
Liborifest
Ostenland feiert Schützenfest
Ostenland feiert Schützenfest


Anzeige
Anzeige
Videos
Anzeige
Anzeige
Lokalsport Kreis Paderborn
VfL Thüle reist zum Feinschliff ins Trainingslager
Salzkotten-Thüle. Beim VfL Thüle lief in den vergangenen vier Jahren vieles optimal. Innerhalb von nur vier Jahren schaffte der Verein unter der Regie... mehr

Lemke hält die Youngster in Schach
Paderborn. Am Ende setzte sich die Erfahrung durch. Im Endspiel der Herren-Konkurrenz beim 4. Libori-Cup des TC Grün-Weiß Paderborn behielt der 30... mehr

Droll auch mal mit 0:0 zufrieden
Delbrück (MH). Fußball- Westfalenligist Delbrücker SC kam gegen den Bezirksligisten TuS Bad Driburg nicht über ein 0:0-Unentschieden hinaus. Trainer... mehr

Butzek sprintet mit der Staffel zu WM-Bronze
Eugene/Paderborn (WS). Michael Gaentzsch hatte schon vor dem Start ein "gutes Gefühl" gehegt. Der gewisse Optimismus des Trainers vom LC Paderborn... mehr

Paderborner Duo fliegt nach Mexiko
Paderborn (js). Nach der Europameisterschaft ist vor der Weltmeisterschaft. Dieses Motto gilt für die deutsche Jugendnationalmannschaft... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik