Schrift

29.12.2012
Bielefeld
Heimspiel für Casper in Bielefeld
2.500 Menschen bejubelten den Rapper und seine Gäste im Ringlokschuppen
VON MELANIE GIESELMANN

Früher hinter der Theke, heute auf der Bühne | FOTO: SARAH JONEK

Bielefeld. Zuhause ist es doch am schönsten, das weiß auch Rapper Casper. Nach den besinnlichen Feiertagen im Kreis der Familie spielte der Wahlberliner gemeinsam mit den Idolen seiner Jugend in seiner ostwestfälischen Heimat groß auf und verwandelte den Ringlokschuppen mit 2.500 begeisterten Zuschauern in einen brodelnden Hexenkessel.

Zum Bielefelder Part des "Willkommen-Zuhause-Festivals" hatte Casper die befreundeten Musiker "Rocky Votolato", "Slime" und "Prinz Pi" mitgebracht, während zeitgleich "K.I.Z." in Berlin und "Kraftklub" in Chemnitz – mit jeweils drei weiteren Bands – auf der Bühne standen. Drei Städte, drei Konzerte, insgesamt zwölf Musikacts und eine Livestream-Übertragung im Internet.

Link zum Thema
Wer sich den Auftritt von Casper noch einmal ansehen will, gelangt hier zum Live-Video von tape.tv.
nw-news.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Zum Auftakt des Konzertmarathons, während viele noch vor der Halle in der Schlange stehen, präsentiert der amerikanische Singer und Songwriter Rocky Votolato eine Handvoll Songs, die behutsam für die richtige Stimmung sorgen.

"Die Helden meiner Jugend"

Als die Punkrocker von Slime, die Casper "die Helden meiner Jugend" nennt, dann die Bühne betreten, ist die Schonfrist fürs Trommelfell abgelaufen. Mit kreischenden Gitarren, hämmerndem Schlagzeug und kräftig wummerndem Bass im Rücken pfeffert Sänger Dirk Jora wie in den Achtzigern vornehmlich politisch links orientierte Parolen ins Publikum, die nicht bei allen gut ankommen.

Ganz anders der Auftritt von Prinz Pi, der die Menge zu lenken weiß. Mit den ersten Takten von "Du bist" trifft er ins Schwarze: Die Menge tobt, springt, klatscht, jubelt, was der Prinz auch verlangt, sie folgt willig. Als Casper, der auf den bürgerlichen Namen Benjamin Griffey hört, zum Höhepunkt des Abends mit "Halbe Mille" die Bühne betritt, ist die Stimmung bereits auf dem Siedepunkt.

Die Luft ist tropisch heiß, Kondenswasser tropft von der Decke, der Schweiß rinnt in Strömen. Die Songreihe "Unzerbrechlich", "Alaska" und "Rock’n’Roll" lässt das Stimmungsbarometer platzen. Casper vergisst beim Letztgenannten zwar den Text, sorgt aber mit seiner spontanen Freestyle-Einlage für Begeisterungsstürme.

Mit feuchten Augen

Auf sein Geheiß wippen die Arme in Hip-Hop-Konzertmanier im Takt auf und nieder, mit feuchten Augen gesteht Casper: "Das ist für mich ein Traum!".

Früher hat er im Ringlokschuppen bei Konzerten an der Theke gearbeitet, jetzt steht er selbst ganz oben und ist sichtlich gerührt vom Zuspruch, der ihm entgegenschlägt. Heimatgefühle der besonderen Art auf beiden Seiten.

Nach über vier Konzertstunden müssen Casper und seine Band dann auch nur noch einmal auf die Bühne zurückkommen. Mit "So Perfekt" beendet der in Extertal geborene Künstler dann passend sein Heimspiel. Zuhause ist es wirklich am schönsten.

Fotostrecke
Bielefeld: Casper und Prinz Pi beim Willkommen Zuhause Festival
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (19 Fotos).





Anzeige
Weitere Nachrichten aus der Kultur
Kino-Trailer von "Fifty Shades of Grey" veröffentlicht
Bielefeld (clu). Im Juli 2012 begann der Hype in Deutschland - der Goldmann Verlag veröffentlichte das erste Buch der "Shades of Grey"-Trilogie von E. L. James... mehr




Anzeige

Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus OWL
Sperrung Löhner Straße zwischen Hiddenhausen und Enger
Sperrung Löhner Straße zwischen Hiddenhausen und Enger
Radrouten im Kreis Herford
Radrouten im Kreis Herford
Italienreise der Löhner Kantorei
Italienreise der Löhner Kantorei
Achenkirch: Trainingsprogramm des SC Paderborn am Donnerstag Vormittag
Achenkirch: Trainingsprogramm des SC Paderborn am Donnerstag Vormittag
Fußgängerin in Bielefeld lebensgefährlich verletzt
Fußgängerin in Bielefeld lebensgefährlich verletzt
Musical in der Petrikirche
Musical in der Petrikirche


Anzeige
OWL
Bielefeld: Peter Schützes Roman "Die Brüder des Löwen" erzählt von der Entstehung Westfalens
Bielefeld. "Lutrudis reitet.". So beginnt das erste Kapitel. Wer ist Lutrudis? Die genauen Daten ihrer Geburt und ihres Todes sind nicht bekannt. Ihr... mehr

NRW: Verlegung des Häftlings Uli Hoeneß in eine Privatklinik in NRW kritisiert
Hubertus Gärtner... mehr

Gütersloh: Zoll sichert eine Million Zigaretten auf der A 2 bei Gütersloh
Bei einer Autobahnkontrolle auf einem Rastplatz bei Gütersloh haben Zollbeamte eine Million unversteuerte Zigaretten im Laderaum eines Lastwagens... mehr

Bünde: Siegerflieger kommt als Modell aus Bünde
Der Modellbauhersteller Revell feiert Deutschlands vierten Fußball-WM-Titel mit einer Sonderedition der Boeing 747-8 – dem Flugzeug... mehr

Lichtenau: Regen gefährdet Steinzeit-Grab in Lichtenau
Lichtenau. Ein unscheinbares Schild am Straßenrand in Lichtenau-Atteln weist den Weg zu einem Relikt aus der Jungsteinzeit. Und das ist auf den ersten... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik