Schrift

27.03.2013
Bielefeld
Mediterrane Melange
Das neue Album von Christina Pluhar und "L’Arpeggiata" / Auftritt bei "Wege durch das Land"
VON ANKE GROENEWOLD

Grenzgänge | FOTO: MARCO BORGGREVE

Bielefeld. Christina Pluhar und "L’Arpeggiata" sind nach ihrem musikalischen Südamerika-Ausflug wieder in Europa aufgeschlagen. Jetzt erkundet die österreichische Lautenistin mit ihrem Ensemble aus Alte-Musik-Experten die Musik rund ums Mittelmeer. Das Album "Mediterraneo" ist so farbenreich wie der exotisch-temperamentvolle Vorgänger "Los pájaros perdidos", fällt aber etwas melancholischer aus.

Um die Farben des portugiesischen Fado vorzustellen, hat Pluhar die wohl bekannteste Fado-Sängerin Mísia eingeladen. Sie ist auf fünf der 19 Tracks zu hören und zeigt mit inbrünstiger Noblesse, wie variantenreich Schmerz besungen werden kann.


Überhaupt ist diese "L’Arpeggiata"-Platte wieder ein Fest der Stimmen. Jede für sich ist eigen, fügt sich aber auch geschmeidig in die Mehrstimmigkeit. Die androgyne Stimme des Sängers und Tänzers Vincenzo Capezzuto dominiert die Lieder und Tarantellen, die seit Jahrhunderten von der griechischstämmigen Bevölkerung im süditalienischen Kalabrien und Apulien gesungen werden. Allesamt hinreißende, gefühlvolle Ohrwürmer. Schön auch, wie seine Stimme mit der von Katerina Papadopoulou harmoniert, die solistisch griechische Lieder darbietet.

Eine farbenreiche Entdeckungsreise

Die beiden Sopranistinnen Raquel Andueza und Nuria Rial sind mit spanischen beziehungsweise katalonischen Songs zu hören. Überschäumende Experimentier- und Improvisationsfreude zeichnet die Instrumentalstücke aus, in denen die "L’Arpeggiata"-Musiker auf ihrem Alte-Musik-Instrumentarium wie Theorbe, Zink, Hackbrett, Barockgitarre und -harfe mit ihren virtuosen Gästen jammen, die mit Lyra, Saz oder der Zither Qanun an den Start gehen.
Eine farbenreiche Entdeckungsreise. Aufregender kann man sich wohl kaum rund ums Mittelmeer lauschen.

Christina Pluhar und "L’Arpeggiata" gastieren beim "Wege durch das Land"-Festival am Donnerstag, 19. Mai, im Theater in Bad Oeynhausen. Die neue CD stellen sie zwar nicht vor, dafür aber ihr hinreißendes Monteverdi-Projekt "Teatro d’Amore". Mit dabei sind aber die Sänger Vincenzo Capezzuto und Raquel Andueza sowie die Tänzerin Anna Dego.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Bruce Allmächtig
Ridley Scotts Dokumentation "Springsteen & I" vermittelt einen imponierenden Eindruck von der Bedeutung, die Bruce Springsteen seit langem für viele Menschen hat. Er ist nicht nur überaus erfolgreicher Rockmusiker, Sänger, Songschreiber, sondern zugleich moralische Instanz. In dem aus unzähligen Selfie-Videos und privaten Konzertmitschnitten zusammengestellten Film bekennen Frauen und Männer aus unterschiedlichsten Ländern, Menschen jeden Alters, jeder Hautfarbe, arm und wohlhabend, dass Bruce Springsteen eine zentrale Rolle in ihrem Leben spiele. Heute wird dieser rock?n?rollende Übervater 65 Jahre alt. mehr




Anzeige

Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus OWL
SC Wiedenbrück verliert 0:2 gegen RW Oberhausen
SC Wiedenbrück verliert 0:2 gegen RW Oberhausen
NW-Auswärtsstammtisch zum Spiel des SC Paderborn bei Bayern München
NW-Auswärtsstammtisch zum Spiel des SC Paderborn bei Bayern München
Bockbieranstich in Rheder
Bockbieranstich in Rheder
Stiftsmarkt in Neuenheerse
Stiftsmarkt in Neuenheerse
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Ziemlich beste Freunde im Stadttheater
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd
Verkehrssicherheitstage im Schulzentrum Süd


Anzeige
OWL
Wuppertal/Bielefeld: Hochschule stellt sich neu auf
Die Kirchliche Hochschule Wuppertal/Bethel und der internationale Kirchenbund Vereinte Evangelische Mission (VEM) verstärken ihre Zusammenarbeit.... mehr

Barntrup/Blomberg: Für Behandlung unterschlagen
Mit einem ungewöhnlichen Fall von Unterschlagung musste sich das Amtsgericht Blomberg befassen. Der Vorwurf: Der Angeklagte sollte rund 2.500 Euro... mehr

Bielefeld: Sterblichkeit bei Säuglingen leicht gestiegen
Im Jahr 2013 sind in Ostwestfalen-Lippe 74 Kinder im Säuglingsalter gestorben. Dies sind 10 Kinder mehr als im Jahr zuvor... mehr

Gütersloh: Millionenklage gegen Anwalt
Hanns-Uwe Lohmann und und sein Sohn Robin, die Chefs der Gütersloher Investmentfirma ACI, blasen zum Gegenangriff. Nachdem das Landgericht Bielefeld... mehr

Hille: 300 Bäume am Mittellandkanal gefällt
"Wenn die Bäume auf dem Damm bleiben, stellen sie eine Gefahr dar", sagt Axel Sohny, Sachbereichsleiter Bau und Unterhaltung beim Wasser- und... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik