Schrift

12.07.2013
Bielefeld
Jessica Schwarz im neuen Kinofilm "Adieu Paris" zu sehen
Regisseurin Franziska Buch inszeniert Drama mit drögem Ende
VON ANKE GROENEWOLD

Schauspielerin | FOTO: DPA

Bielefeld. Zwei erfolgreiche Menschen stürzen von heute auf morgen ab: Die Schriftstellerin Patrizia Munz telefoniert gerade mit ihrem Geliebten in Paris, als der im Auto verunglückt und ins Koma fällt. Der Investmentbanker Frank geht einem leutseligen französischen Wurstfabrikanten auf den Leim. Als der Deal platzt, geht es beruflich wie privat abwärts.

Die Wege von Patrizia (Jessica Schwarz) und Frank (Hans-Werner Meyer) kreuzen sich, wie so häufig im Kino, auf dem Flughafen. Und rein zufällig begegnen sie sich dort ein zweites Mal. Wie diese Menschen mit ihrer Lebenskrise umgehen und neue Perspektiven entwickeln, will dieser Film von Regisseurin Franziska Buch erzählen.


Doch das Drehbuch ist überkonstruiert (Martin Rauhaus) und holprig. Der Film wirkt mit zwei Geschichten überladen, die Figuren sind so flach, dass man ihnen nie wirklich nah kommt. Und Paris muss mal wieder als pittoreskes Klischee herhalten.

Sandrine Bonnaire spielt fabelhaft sensibel

Dabei hat Patrizias Story viel Potenzial. Am Krankenbett trifft die Bachmann-Preisträgerin – darunter macht es dieser Film nicht – auf die Ehefrau ihres Geliebten, die Sandrine Bonnaire fabelhaft sensibel spielt. Wie sich das Verhältnis zwischen den Frauen entwickelt, wie sie sich umkreisen, belauern und langsam annähern, um am Ende gemeinsam über Jean-Jacques Schicksal zu entscheiden, hat berührende Momente, die tiefer zu erkunden spannend und lohnend gewesen wäre.

Die Story von "Fronk" dagegen, dessen gut situiertes Leben mit nörgelnder Ehefrau und Kind zerbricht, bleibt eine oberflächliche Skizze. Wie putzig auch, dass Frank noch einmal den Wurstfabrikanten aufsucht, der kocht und Glückskekssprüche serviert. Am Ende löst sich alles in Wohlgefallen auf, neue Paare finden sich, und Patrizia schreibt keinen Szene-Roman mehr, sondern ernsthafte Literatur. Das passend dröge Ende eines langatmigen Films.

Täglich 16.15 und 20.45 Uhr in der Kamera, Feilenstr.4.
      



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Ein Priester gegen den Rest der Welt
Priester James Lavelle ist kein Heiliger. Zu seiner Berufung fand er nach dem Tod seiner Frau. Seine psychisch labile Tochter wirft ihm vor, dass er in entscheidenden Momenten nicht an ihrer Seite war. Und alkoholsüchtig war er auch. mehr




Anzeige

Anzeige
Videos
Anzeige
Fotos aus OWL
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Die Platzhirsche bei den Großtraktoren
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Sensation: Regionalligist SC Wiedenbrück besiegt Spitzenreiter Vik. Köln 3:2
Erwin Pelzig im Stadttheater
Erwin Pelzig im Stadttheater
Radfahrer bei Unfall verletzt
Radfahrer bei Unfall verletzt
Handyausstellung Promi-Alarm im HNF
Handyausstellung Promi-Alarm im HNF


Anzeige
OWL
Bielefeld: Die rollende Bibliothek startet in OWL
"Bei der Bahnfahrt gibt es keine bessere Beschäftigungsmöglichkeit, als sich ein Buch zu schnappen", sagt Birgit Pauluschat... mehr

Herford: Auf den Spuren der Herforder Salafisten
Rund drei Monate ist es her, das Salafisten einen jesidischen Imbissbetreiber in Herford angriffen und verletzten... mehr

Paderborn: Feuer zerstört Dachstuhl in Paderborn
Die Flammen waren für die Feuerwehrleute bei einem Brand in Paderborn-Dahl schon beim Eintreffen gut zu sehen. Zum Glück waren auch die Bewohner des... mehr

Gütersloh: 88-jährige Gütersloherin wieder da
Die 88 Jahre alte Frau, die seit Donnerstag in Gütersloh vermisst wurde, ist wieder aufgetaucht.... mehr

Gütersloh: Frau (35) in Gütersloh weiter in Lebensgefahr
In einem Reihenhaus in Gütersloh ist es am Mittwoch zu einem Kapitalverbrechen gekommen. Eine Frau wurde am Südring mit lebensgefährlichen... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik