Schrift

12.11.2012
Farbschmierer auf Bahnhof erwischt

Paderborn- Sennelager (ots) - (mb) Dank eines Zeugenhinweises
konnte die Polizei in der Nacht zu Samstag zwei Tatverdächtige
dingfest machen, die im Verdacht stehen, mehrere Eisenbahnwagons mit
Farbe beschmiert zu haben.

Eine Zeugin beobachtete gegen 00:45 Uhr zwei Personen, die mit
einem Auto am Bahnhof angehalten hatten. Die beiden jungen Männer
vermummten sich und holten zwei Farbeimer aus dem Wagen. Mit den
Eimern verschwanden sie auf dem Bahnhofsgelände. Die Zeugin
verständigte die Polizei.

Eine Streife entdeckte die beiden Verdächtigen auf einem
Abstellgleis, wo sie dort abgestellte Wagons mit Farbe bestrichen.
Als die beiden Farbschmierer die Polizisten erkannten, ergriffen sie
die Flucht.

Einen 19-Jahre alten Tatverdächtigen aus Bielefeld stellte die
Polizei an dem Auto, mit dem die Männer aus Bielefeld angereist
waren. Der andere Mann, ebenfalls ein 19-jähriger Bielefelder, war
zunächst verschwunden. Er stellte sich später selbst der Bielefelder
Polizei und gab seine Tatbeteiligung zu. Am Tatort stellte die
Polizei mehrere Farbeimer, Sprühdosen und eine Leiter sicher. Der
Schaden liegt bei mehreren 1.000 Euro.

Gegen die Tatverdächtigen wurden Strafverfahren wegen
Sachbeschädigung eingeleitet. Neben den zu erwartenden Strafen kommen
vermutlich die hohen Kosten der Schadenregulierung auf die beiden
mutmaßlichen Täter zu.




Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222


Schrift



Anzeige

Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik