Schrift

30.12.2012
Verkehrskontrollen im Kreis Gütersloh

Gütersloh (ots) - Gütersloh. (AG) Am Sonntag ( 30.12.12.) führten
Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde auf der
Brockhagener Straße Geschwindigkeitsmessungen durch. Bei den
Geschwindigkeitsmessungen waren 300 Fahrzeugführer zu schnell. 235
Fahrer müssen demnächst ein Verwarngeld bezahlen und gegen 65
Verkehrsteilnehmer wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet, da diese
die Geschwindigkeit um mehr als 20 km/h überschritten hatten. Ein
Fahrzeugführer überschritt die Geschwindigkeit um mehr als 41 km/h
und muss mit einem Fahrverbot von einem Monat rechnen. Der
Tagesschnellste wurde mit 135 km/h bei erlaubten 70 km/h gemessen.
Die Geschwindigkeitskontrollen werden im Kreis Gütersloh in
unregelmäßigen Abständen fortgeführt.

Des Weiteren wurde am Sonntag ein ziviler Streifenwagen des
Verkehrsdienstes der Polizei auf der Wiedenbrücker Straße (B61) von
einem 52 jährigen Volvo Fahrer aus Oelde überholt. Der Pkw-Fahrer
nutzte zum Überholen die Sperrfläche und überfuhr die durchgezogene
Linie. Daraufhin wurde er angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde
festgestellt, dass er unter dem Einfluss alkoholischer Getränke
stand. Ein Alco-Test ergab einen Wert von mehr als 0,8 Promille. Der
Fahrer muss zukünftig für einen Monat auf seinen Führerschein
verzichten und ein Bußgeld in Höhe von 500 Euro bezahlen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de



Schrift



Anzeige

Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik