Schrift

30.01.2013
Bewohnerin überrascht diebische Frauen im Hausflur

Bielefeld (ots) - Bielefeld-Brackwede

FB/ Als eine 24jährige Frau am 28.1. gegen 10.50 Uhr nach Hause
(Leipziger Straße) kam und den Hausflur des Mehrparteienhauses
betrat, kamen ihr dort zwei unbekannte Frauen aus dem 1. Obergeschoß entgegen. Beide Frauen verließen sofort das Haus. Die 24jährige ging
zunächst in die Wohnung zu einem Verwandten. Als sie nach ca. 10
Minuten diese Wohnung verlassen und sich dann zu ihrer Wohnung nach
oben begeben wollte, sah sie die beiden Frauen erneut aus dem 1. OG
kommen. Daraufhin sprach sie die Frauen an, um sich zu erkundigen
wohin sie denn wollten. Eine der beiden Frauen (trug weißes
Kopftuch) antwortete auf Deutsch mit einem Akzent: "Kommen gleich
wieder." Nach erneuter Nachfrage durch die 24jährige flohen die
beiden Frauen plötzlich sofort aus der Haustür nach links in Richtung
"Treppenstraße". Als die 24jährige zu ihrer Wohnung im 1. Obergeschoß ging stellte sie fest, dass ihre Wohnungstür nur noch angelehnt war.
Die von ihr alarmierten Polizisten stellten fest, dass die
Wohnungstür der Frau mit einem Hebelwerkzeug aufgebrochen wurde.
Offensichtlich wurden die Frauen durch die Hausbewohnerin gestört und
hatten daher nichts aus der Wohnung entwendet Eine weitere Bewohnerin
des Hauses gab gegenüber den Beamten an, dass sie gegen 10.47 Uhr ein
lautes Knacken gehört habe. Die 24jährige Bewohnerin macht die beiden
unbekannten Frauen für den Einbruch verantwortlich und gab
nachfolgende Täterbeschreibung an:

1. Täterin:

-ca. 1,65 m groß -Anfang 20 Jahre -dunkle Haare -trägt ein weißes
Kopftuch -spricht Deutsch mit Akzent -äußere Erscheinung wie eine
Albanerin -trug eine schwarze Handtasche mit sich

2. Täterin:

-ca. 1,65 m groß -Anfang 20 Jahre -dunkle, schulterlang, lockige
Haare mit Strähnen zu einem Zopf gebunden -spricht Deutsch mit Akzent
-äußere Erscheinung wie eine Albanerin -trug eine transparente Tüte
mit sich

Hinweise unter der Tel.-Nr. 0521/5450.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de


Schrift



Anzeige

Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik