Schrift

01.03.2013
Zwei Schwerverletzte bei Kollision

In dem BMW wurden die beiden Insassen, zwei Frauen, schwer verletzt. | Polizei Minden-Lübbecke

Bad Oeynhausen (ots) - Zwei Schwerverletzte und ein Schaden von
rund 16.000 Euro. Das ist die Bilanz einer Kollision zwischen einem
Auto und einem Lkw auf der Mindener Straße in Bad Oeynhausen in der
Nacht zu Freitag.

Nach Feststellungen der Polizei war eine 21-jäährige Autofahrerin
mit ihrem BMW gegen 2.27 Uhr auf der Mindener Straße in Richtung A 30
unterwegs. An der Kreuzung mit der Steinstraße bog die Frau dann nach
links ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Lkw eines 53-jährigen
Mannes aus Schwerin. Dieser hatte noch vergeblich versucht, sein
schwere Fahrzeug samt Anhänger vor den plötzlich vor ihm abbiegen Pkw
abzubremsen.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw über eine
Verkehrsinsel geschleudert. Schließlich blieb der BMW auf der
Steinstraße schwer beschädigt stehen. Sowohl die 21-Jährige wie auch
ihre ein Jahr ältere Beifahrerin kamen anschließend ins Krankenhaus.

Da bei der Fahrerin der Verdacht auf Trunkenheit bestand, wurde
ihr auf richterliche Anordnung eine Blutprobe entnommen. Während der
Lkw fahrbereit blieb, musste der BMW abgeschleppt werden. Die mit
Fahrzeugteilen übersäte Kreuzung wurde anschließend gesäubert.

Ein anderer Autofahrer hatte den Unfall beobachtet und sofort die
Rettungskräfte alarmiert.

Ein Foto ist der Medlung angehängt.




Rückfragen bitte an:

Polizei Minden-Lübbecke
Pressestelle

Telefon: 0571/8866 1300/-1301
E-Mail: pressestelle.minden@polizei.nrw.de


Schrift



Anzeige

Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik