Schrift

29.03.2013
Fußgängerin schwer verletzt

Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (LG), Am
Donnerstagnachmittag, 28.03.13, ereignete sich gegen 17 Uhr auf der
Hauptstraße in Rheda-Wiedenbrück ein Verkehrsunfall, bei dem eine
Fußgängerin schwer verletzt wurde. Nicht weit von der Fußgängerampel
in Höhe der Einmündung Wieksweg versuchte die Frau die Straße zu
überqueren, sie konnte noch eine Schlange von Pkw passieren, die vor
der Fußgängerampel warteten, wurde danach aber von einem Pkw erfasst,
der auf der Abbiegespur an der Fahrzeugschlange vorbeifuhr. Durch die
Wucht des Aufpralls wurde die Frau zu Boden geschleudert, sie erlitt
einen Fußbruch und eine Gehirnerschütterung und wurde mit einem RTW
ins St. Vinzenz Hospital gebracht. Bei der Überprüfung des
beteiligten Pkw-Fahrers stellte sich heraus, dass er unter
Alkoholeinwirkung stand, ihm wurde deshalb eine Blutprobe entnommen.
Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Hauptstraße zwischen den
Einmündungen Lümernweg und Wieksweg gesperrt, Polizeibeamte leiteten
den Verkehr um.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de


Schrift



Anzeige

Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik