Schrift

03.04.2013
Schwangere Frau bei Auffahrunfall leicht verletzt

Bielefeld (ots) - SR/ Bielefeld Mitte - Am Dienstag, 02.04.2013,
kam es auf der Eckendorfer Straße/ Ecke Walther-Rathenau-Straße zu
einem Auffahrunfall mit mehreren Beteiligten. Eine schwangere
Beifahrerin eines der Beteiligten wurde danach leicht verletzt in ein
Krankenhaus eingeliefert. Gegen 16.15 Uhr sprang die Ampel an der
Kreuzung vor dem OWD-Tunnel auf Grünlicht. Ein Fahrschüler würgte
beim Anfahren in Richtung Tunnel den Motor des Fahrschulwagens ab und
fuhr deshalb nur ein kleines Stück an. Ein dahinter anfahrender
Fahrer eines Audis bemerkte dies rechtzeitig, wie auch der dahinter
anfahrende Fahrer eines Mercedes. Beide bremsten ab. Ein Fahrer eines
Dacia-Kleintransporters bemerkte zu spät, dass sich der Verkehr vor
ihm nicht in Bewegung setzte, fuhr auf den Mercedes auf und schob
diesen auf den Audi. Die 43-jährige schwangere Frau war Beifahrerin
in dem Mercedes und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus
gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 8500,- Euro. Der Dacia
musste abgeschleppt werden.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Kurt-Schumacher-Str. 46

33615 Bielefeld

Leitungsstab Pressestelle
Telefon: 0521/545-3020, -3022, -3023
Fax: 0521/545-3025
E-Mail: pressestelle@polizei-bielefeld.de


Schrift



Anzeige

Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik