Schrift

03.04.2013
Kupferdiebe unterwegs

Paderborn/Bad Wünnenberg (ots) - (uk) In den letzten Tagen ist es
zu einer Häufung von Kupferdiebstählen in Wewer, Elsen und Bad
Wünnenberg gekommen. In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden am
Stemberg aus einem Garten ein Kupferbottich und von einem zweiten
Grundstück die beiden Regenfallrohre eines Gartenhauses entwendet.
Von der Hauswand eines Einfamilienhauses am Stembering wurde ein aus
Kupfer gefertigter Blumenkübel gestohlen. In der gleichen Nacht wurde
in Elsen das Fallrohr von einem Vordach eines Einfamilienhauses in
der Straße Im Schlinge abgeschraubt und gestohlen. In Bad Wünnenberg
wurden über das Osterwochenende mehrere hundert Kilo Kupferschrott
vom dem Gelände einer Firma an der Schützenstraße weggeschafft. Die
Täter hatten sich vom Aabach aus dem Firmengelände genähert und dann
die Umzäunung beschädigt, um das Grundstück betreten zu können.
Anschließend schafften sie die Kupferreste, die in einem offenen
Container gelagert waren, auf unbekannte Art und Weise von dem
Betriebsgelände fort. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht
haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der
Polizei Kontakt aufzunehmen.




Rückfragen bitte an:

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn

Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:


Leitstelle Polizei Paderborn

Telefon: 05251/ 306-1222


Schrift



Anzeige

Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik