Schrift

03.04.2009
Noch 267 offene Lehrstellen in OWL
Handwerk kann Ausbildungsplätze nicht besetzen

Bielefeld (nw). Die Handwerkskammer Ostwestfalen-Lippe zu Bielefeld hat in einer Blitzumfrage noch 267 offene Lehrstellen in der Region ausfindig gemacht. In Nordrhein-Westfalen seien kurz vor Beginn des neuen Ausbildungsjahres sogar mehr als 1.800 Ausbildungsplätze unbesetzt, teilte die Kammer mit. Die freien Lehrstellen verteilten sich auf alle Handwerksbranchen.

Gesucht werden Maurer, Maler und Lackierer, Elektroniker, Gebäudereiniger sowie Lehrlinge in den Nahrungsmittelhandwerken, berichtete ein Kammersprecher. "Viele unserer Betriebe suchen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten motivierte und leistungsstarke Schulabgänger für eine Ausbildung im Handwerk", sagte Kammergeschäftsführer Elmar M. Barella. Damit möglichst viele Schulabgänger noch vor den Sommerferien eine Lehrstelle finden, hatte die Handwerkskammer im März 5.500 Ausbildungsbetriebe angeschrieben.

Link zum Thema
www.handwerk-owl.de
www.lehrstellen.org
nw-news.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Ab sofort können sich Jugendliche im Internet über das aktuelle Angebot informieren. Barella forderte die Bewerber zu noch mehr Flexibilität auf. Fast die Hälfte aller Lehrlinge konzentriere sich auf nur sechs Berufe.




Schrift



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Herford
Kreis Herford: Kompromiss im Streit um Wirtschaftsförderung
Nach dem Willen einer Mehrheit im Herforder Kreistag sollen Kommunen, Kreis, IHK, Handwerkskammer und der Wirtschaftsförderungsverein IWKH gemeinsam neue Strukturen der Wirtschaftsförderung auf Ebene des Landkreises erarbeiten. mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Deutscher Aktienmarkt legt Verschnaufpause ein
Frankfurt/Main - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben nach dem zuletzt guten Lauf erst mal Vorsicht walten lassen. Der besser als erwartete GfK... mehr

Karstadt schließt sechs Häuser - Verhandlungen
Essen - Nach der angekündigten Schließung von sechs Häusern will der neue Karstadt-Chef Stephan Fanderl im Zuge der Konzernsanierung mit der... mehr

Amazon schockiert Börse mit hohem Verlust
Seattle - Der rasante Expansionskurs von Amazon-Chef Jeff Bezos hat dem weltgrößten Online-Händler überraschend einen hohen Verlust beschert. Im... mehr

BASF bestätigt Prognose für 2014
Ludwigshafen - Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat seine Prognose für das Geschäftsjahr 2014 nach dem dritten Quartal bestätigt... mehr

EuGH stärkt Stromkunden: Mehr Informationen bei Preiserhöhung
Luxemburg - Strom- und Gasanbieter müssen ihre Kunden vor Preiserhöhungen genau über den Grund und Umfang informieren. Das hat der Europäische... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik