Schrift

14.12.2012
Credit Suisse zieht sich aus Bielefeld zurück
Filialen werden zusammengelegt

Bielefeld (sch). Die Credit Suisse legt Filialen zusammen. Davon betroffen ist auch die Niederlassung in Bielefeld, der ostwestfälische Markt soll künftig von Hannover aus betreut werden, heißt es aus Unternehmenskreisen. Mit der Straffung verbunden sind auch Personalreduzierungen. Genauere Angaben zu den Auswirkungen auf Bielefeld mochte Credit Suisse nicht machen. Weitere betroffene Standorte sind Köln/Düsseldorf und Stuttgart.
      




Anzeige
Weitere Nachrichten aus der regionalen Wirtschaft
Detmold
Bezirksregierung Detmold bildet wieder aus
Detmold (bth). Dieser Vorstoß findet sowohl bei der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi als auch dem Deutschen Beamtenbund und Tarifunion (DBB) Zustimmung: Die Bezirksregierung Detmold sucht für Sommer... mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
In deutschen Chefetagen wächst die Skepsis
München - Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich angesichts vieler Unsicherheiten im Juli deutlicher verschlechtert als erwartet. Bereits... mehr

IWF senkt Wirtschaftsprognose
Mexiko-Stadt - Auf dem Papier ist es um das globale Wachstum nicht schlecht bestellt. Doch hinter den Daten lauern viele Gefahren für neue... mehr

Bahn fährt aus Talsohle - Busse bedrängen Fernzüge
Berlin - Die Deutsche Bahn hat dank der guten Konjunktur ihre Schwächephase überwunden. Die wachsende Konkurrenz der Fernbusse hinterließ aber Spuren... mehr

Öl- und Gasgeschäft treibt Umsatz und Gewinn bei BASF
Ludwigshafen - Seine Öl- und Gassparte hat dem weltgrößten Chemiekonzern BASF im zweiten Quartal trotz Preisrückgängen und negativen... mehr

Wirtschaftskriminelle verursachen höheren Schaden
Wiesbaden - Anlagebetrug, Abzocke übers Internet und Abrechnungsschwindel im Gesundheitswesen: Trotz weniger Fälle haben Wirtschaftskriminelle 2013... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik