Schrift

14.12.2012
Credit Suisse zieht sich aus Bielefeld zurück
Filialen werden zusammengelegt

Bielefeld (sch). Die Credit Suisse legt Filialen zusammen. Davon betroffen ist auch die Niederlassung in Bielefeld, der ostwestfälische Markt soll künftig von Hannover aus betreut werden, heißt es aus Unternehmenskreisen. Mit der Straffung verbunden sind auch Personalreduzierungen. Genauere Angaben zu den Auswirkungen auf Bielefeld mochte Credit Suisse nicht machen. Weitere betroffene Standorte sind Köln/Düsseldorf und Stuttgart.
      





Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Deutsche Bank feiert den 100. Geburtstag des Kreditinstituts in Bielefeld
Bielefeld. Bielefelds Oberbürgermeister Pit Clausen brachte es auf den Punkt: "Wer in der Bankenwelt was auf sich hält, der macht sein Geld in Bielefeld... mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Einzelhandel: Stärkster Rückgang seit über sieben Jahren
Wiesbaden - Verunsichert durch Krisen in aller Welt haben sich die deutschen Verbraucher im September in Kaufzurückhaltung geübt. Die Umsätze im... mehr

Börsianer wegen japanischer Geldflut in Kauflaune
Frankfurt/Main - Die gelockerte Geldpolitik in Japan hat den deutschen Aktienmarkt kräftig beflügelt. Der Dax übersprang am Mittag die Marke von 9300... mehr

Russland hebt Leitzins auf 9,5 Prozent an
Moskau - Unter dem Druck der Ukraine-Krise und sinkender Ölpreise hat Russland den Leitzins um 1,5 Prozentpunkte auf 9... mehr

Goldpreis fällt auf Vierjahrestief
Frankfurt/Main - Ein starker Dollar und gute Konjunkturaussichten in den USA schicken den Goldpreis auf Talfahrt. Der Preis für das Edelmetall ist am... mehr

Japans Zentralbank lockert überraschend Geldpolitik
Tokio - Japans Zentralbank reißt zur Stützung der schwächelnden Wirtschaft und Ankurbelung der Inflation die Geldschleusen überraschend noch weiter... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik