Schrift

01.03.2013
Gütersloh
Bertelsmann bringt E-Book-Reader raus
Angriff auf Amazon

Auch gut im Dunkeln | FOTO: TELEKOM

Gütersloh (dpa). Gemeinsam mit mehreren Großbuchhändlern und der Deutschen Telekom bringt Bertelsmann einen E-Book-Reader auf den Markt. Das Sechs-Zoll-Gerät namens Tolino Shine mit Touchsteuerung und zuschaltbarer wie stufenlos regelbarer Displaybeleuchtung löst mit 1024 mal 758 Bildpunkten auf, wie die Unternehmen mitteilen.

Vom 4 Gigabyte (GB) großen Speicher stehen 2 GB zum Speichern von E-Books zur Verfügung. Der Tolino bietet aber auch eine Steckplatz für Micro-SD-Speicherkarten und WLAN.

Info
Fakten zum Download

Zum Kaufen, Herunterladen und Verwalten von Büchern können die Hotspots der Deutschen Telekom kostenlos genutzt werden. Gekaufte Bücher stehen automatisch im Online-Speicher Telekom Cloud mit 25 GB Gratisspeicherplatz zur Verfügung. Der angeschlossene Gemeinschaftsshop von Thalia, Bertelsmann-Club, Hugendubel und Weltbild soll zum Start 300 000 E-Books im Angebot haben.

Der 183 Gramm schwere Tolino unterstützt die Formate EPUB, PDT sowie TXT und soll ab dem 7. März für knapp 100 Euro bei allen Partnern verkauft werden.

Vergleichbare E-Book-Reader mit LED-Displaybeleuchtung sind zum Beispiel der Kobo Glo, der Bokeen HD Frontlight oder Amazon Paperwhite. Im Gegensatz zu Tablets mit aktivem LCD-Display benötigt das elektronische Papier im E-Book-Reader immer nur kurz zum Umblättern Strom. Außerdem ist E-Papier ähnlich kontrastreich wie bedrucktes Papier und zum Beispiel auch im Sonnenlicht gut ablesbar.

Da es aber anders als LCD-Displays nicht im Dunkeln leuchtet, integrieren immer mehr Hersteller eine LED-Beleuchtung in E-Book-Reader.

Fotostrecke
Gütersloh: Bertelsmann bringt E-Book-Reader raus
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (9 Fotos).






Anzeige
Weitere Nachrichten aus der regionalen Wirtschaft
Bielefeld
Alfred Oetker soll im Beirat aufsteigen
Bielefeld. Der jahrelange Familienzwist um die künftige Führung des Oetker-Konzerns, den derzeit Richard Oetker (63) leitet, ist noch nicht beigelegt. Ende März sollen Vertreter der Familienstämme bei... mehr

Bielefeld
Benjamin Brüser: "Im Einzelhandel hat sich alles geändert"
Bielefeld. Beim 26. Handelsforum am 7. Mai in Bielefeld berichtet Benjamin Brüser von einem besonderen Einzelhandelskonzept: In Düsseldorf hat er mit seinem guten Freund Sebastian Diehl "Emmas Enkel"... mehr

Bielefeld
OWL im Konjunktur-Frühling
Bielefeld. Die Auftragsbücher sind voll, die Stimmung optimistisch: Dem ostwestfälisch-lippischen Handwerk gehe es so gut wie seit Mitte der 1990er Jahre nicht mehr... mehr

Detmold
Weidmüller gliedert Logistik-Teilbereich aus
Detmold. Die Detmolder Weidmüller-Gruppe hat nach monatelangen Überlegungen und Analysen ihre Entscheidung getroffen und stellt sich in der Logistiksparte neu auf... mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Deutsche Aktien legen im späten Handel weiter zu
Frankfurt/Main - Die wichtigsten deutschen Indizes haben im späten Donnerstagshandel ihre Gewinne aus dem regulären Geschäft ausgebaut. Der L-Dax... mehr

Amazon-Beschäftigte streiken in Leipzig und Bad Hersfeld
Leipzig/Bad Hersfeld - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi macht weiter Druck auf den Online-Versandhändler Amazon. Unmittelbar vor Ostern legten am... mehr

Neu formierte Hapag-Lloyd auf Weg zum Börsengang
Hamburg - Das neu formierte Reederei-Schwergewicht Hapag-Lloyd steuert auf einen Börsengang im kommenden Jahr zu. Das sei mit den anderen Hapag-Lloyd... mehr

Verkehrsexperte: Flughafen BER wohl noch später fertig
Berlin - Für den unvollendeten Hauptstadtflughafen ist jetzt sogar ein Eröffnungstermin nach dem Jahr 2017 im Gespräch. Der Vorsitzende des Bundestags... mehr

Goldman Sachs und Morgan Stanley meistern Widrigkeiten
New York - Die beiden großen US-Investmentbanken Goldman Sachs und Morgan Stanley haben die ungünstigen Marktbedingungen besser überstanden als... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik