Schrift

20.03.2013
Enger/Hiddenhausen
Wellmann-Küchen entlässt 59 Mitarbeiter
Verhandlungsergebnis liegt vor
VON HARTMUT BRAUN

Produktion | FOTO: FRANK-MICHAEL KIEL-STEINKAMP

Enger/Hiddenhausen. Am Donnerstag beraten die gewerkschaftlich organisierten Mitarbeiter bei Wellmann-Küchen das Ergebnis der am späten Dienstag abgeschlossenen Verhandlungen um Zukunftssicherung bei der Alno-Tochter. Statt 80 sollen jetzt noch 59 Kündigungen ausgesprochen werden.

Die Betroffenen können mit einer Abfindung rechnen oder in eine "vernünftig ausgestattete" Beschäftigungsgesellschaft wechseln, sagte ein Sprecher der IG Metall über das Ergebnis.


Die Geschäftsführung habe zudem eine Standort- und Beschäftigungsgarantie für Enger bis Ende 2014 ausgesprochen und ein "zeitlich gestaffeltes Investitionsprogramm in siebenstelliger Größenordnung" für diesen Standort zugesagt. Auf solche Zusagen hatte die Arbeitnehmerseite bestanden.

Die verbleibenden – über 600 – Beschäftigten erhalten die vor einigen Wochen ausgehandelte Lohnerhöhung mit 13-monatiger Verzögerung und müssen während der Tariflaufzeit auf die Hälfte des Weihnachts- und des Urlaubsgeldes verzichten. Ansonsten bleibt die Tarifbindung bei Wellmann zunächst bis Ende 2014 erhalten.

"Wir haben in einer schwierigen Situation eine insgesamt vertretbare Lösung gefunden", sagte Verhandlungsführer Robert Fuß von der IG Metall zu dem Ergebnis.

Die Mitgliederversammlung muss dem Ergebnis noch zustimmen.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
Essen
Middelhoffs Anwälte legen Haftbeschwerde ein
Die Anwälte von Thomas Middelhoff haben Haftbeschwerde gegen die Untersuchungshaft des früheren Topmanagers eingereicht. mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Dax legt neunten Tag in Folge zu
Frankfurt/Main - Die weltweite Hochstimmung an den Börsen zieht den Dax nach oben. Der deutsche Leitindex stieg am Dienstag den neunten Tag in Folge... mehr

GDL will an Weihnachtsfeiertagen auf keinen Fall streiken
Frankfurt/Main - Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer einen Streik über die Weihnachtsfeiertage... mehr

US-Wirtschaft wächst überraschend stark
Washington - Die US-Wirtschaft wächst schneller als zunächst angenommen. Im dritten Quartal legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) aufs Jahr... mehr

OECD: Eurozone bleibt Sorgenkind
Wiesbaden/Paris - Die Eurozone bleibt nach Einschätzung der OECD das Sorgenkind der Weltwirtschaft. Und darunter leiden auch die Aussichten für die... mehr

Experten wollen über effizienteres Recycling sprechen
Braunschweig - Experten diskutieren heute über die Zukunft des Recyclings. Beim einem Kongress in Braunschweig wollen Politiker, Abfallunternehmer... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik