Schrift

26.03.2013
"Shades of Grey"-Erfolgsbücher stützen Bertelsmann-Gewinn

Gute Laune | FOTO: RAIMUND VORNBÄUMEN

Gütersloh (dpa). Dank der Fesselsex-Bücher der "Shades of Grey"-Reihe hat Europas größter Medienkonzern Bertelsmann 2012 seinen Gewinn auf Vorjahresniveau gehalten. Die Erotikromane des amerikanischen Buchverlags Random House leisteten einen großen Beitrag zum Konzernergebnis, das unter dem Strich mit 619 Millionen Euro knapp über dem Vorjahreswert (612 Mio. Euro) lag. Das sagte Vorstandschef Thomas Rabe bei der Bilanzvorlage am Dienstag in Berlin.

Das operative Ergebnis (EBIT) aus fortgeführten Aktivitäten blieb mit 1,735 Milliarden Euro unter dem Vorjahreswert von 1,755 Millionen, alle Sparten außer Random House entwickelten sich beim operativen Ergebnis schwächer. Der Umsatz von Bertelsmann (RTL, Gruner + Jahr) wuchs um 5 Prozent auf 16,06 Milliarden Euro.

Rabe will noch im laufenden Geschäftsjahr die Ernte des Konzernumbaus einfahren: "Sowohl der angestrebte Zusammenschluss im Buchverlagsgeschäft als auch die BMG-Übernahme werden zu deutlichen Umsatzzuwächsen führen, sobald die kartellrechtlichen Genehmigungen vorliegen." Rabe sagte: "Nach der Trennung von wachstumsschwachen Geschäften und einem entsprechenden Umsatzrückgang in den vergangenen Jahren ist Bertelsmann wieder auf dem Wachstumspfad."

Fotostrecke
Bertelsmann-Bilanz PK in Berlin - Konzern-Chef Thomas Rabe mit Fotograf Jim Rakete
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (64 Fotos).





Anzeige
Weitere Nachrichten aus der regionalen Wirtschaft
Bielefeld
Indus schnappt sich erneut Mittelständler
Bielefeld. Die Beteiligungsgesellschaft Indus Holding AG hat als 41. Unternehmen die Firma Rolko Kohlgrüber GmbH aus Borgholzhausen (Kreis Gütersloh) in ihr Portfolio aufgenommen... mehr

Bielefeld
Neue Anklage gegen Ex-Schieder-Chef
Bielefeld. Rolf Demuth, Chef des einstigen Möbelkonzerns Schieder, muss im hohen Alter erneut auf die Anklagebank. Der Bielefelder Amtsrichter Joachim Grunsky hat die von der Bielefelder... mehr

Bielefeld
Firmen aus OWL investieren in USA
Bielefeld. Die Krise ist überstanden, die Wirtschaft hat sich erholt. Die Firmen in Ostwestfalen investieren wieder. Dabei rücken ausländische Märkte immer stärker in den Fokus... mehr

Anlagechancen in Europa
Bielefeld. Damit hatte niemand gerechnet: Rund drei Milliarden Euro sammelte Griechenland mit einer Anleihe ein und muss den Investoren nur 4,75 Prozent Zinsen bezahlen... mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Amazon-Beschäftigte streiken in Leipzig und Bad Hersfeld
Leipzig/Bad Hersfeld - Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi macht weiter Druck auf den Online-Versandhändler Amazon. Am Donnerstag... mehr

Morgan Stanley meistert Marktveränderungen
New York - Anders als so mancher Konkurrent hat die US-Investmentbank Morgan Stanley die ungünstigen Marktbedingungen zu Jahresbeginn gut weggesteckt.... mehr

Dax leicht im Minus vor weiteren US-Quartalszahlen
Frankfurt/Main - Der deutsche Aktienmarkt hat am letzten Handelstag vor Ostern keine einheitliche Richtung gefunden. Während sich der Nebenwerteindex... mehr

Europas Automarkt erholt sich weiter
Brüssel - Der europäische Automarkt kommt zunehmend aus der Krise. Im März legten die Neuzulassungen in der EU den siebten Monat in Folge zu und... mehr

Fusion von Hapag-Lloyd und CSAV stärkt den Standort Hamburg
Hamburg - Auf dem hart umkämpften Markt der Container-Schifffahrt entsteht ein neuer Branchen-Riese: Die Hamburger Traditionsreederei Hapag-Lloyd und... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik