Schrift

04.04.2013
Gütersloh
Bertelsmann schließt BMG-Kauf ab
Rückkehr in das traditionelle Musikgeschäft

Bertelsmann übernimmt BMG komplett | FOTO: DPA

Gütersloh (nw/AFP). Das Musikrechte-Unternehmen BMG gehört jetzt ganz dem Medienkonzern Bertelsmann. Alle kartellrechtlichen Genehmigungen seien erteilt worden, so dass die vor einem Monat angekündigte Übernahme abgeschlossen sei, teilte Bertelsmann gestern mit. Die 2008 gegründete BMG war ein Gemeinschaftsunternehmen mit der US-amerikanischen Finanzinvestorengruppe KKR, die 51 Prozent der Anteile besaß. Bertelsmann will BMG künftig als 100-prozentige Tochterfirma weiterentwickeln.

BMG verwaltet die Rechte von mehr als einer Million Künstlern - von der Country-Legende Johnny Cash bis zur britischen Popgruppe Duran Duran und vom hawaiianischen R-&-B-Sänger Bruno Mars bis zur US-Band Gossip. Das vom früheren Neue-Deutsche-Welle-Produzenten Hartwig Masuch geführte Unternehmen gilt inzwischen als viertgrößter Musikrechteverwalter weltweit und ist in den acht wichtigsten Märkten tätig. Dazu zählen neben Deutschland auch Großbritannien, die USA und Frankreich.

Der Gütersloher Konzern schließt mit der BMG-Komplettübernahme die Rückkehr in das traditionelle Musikgeschäft ab. Nach dem Verkauf der Anteile am Gemeinschaftsunternehmen Sony BMG 2008 hatte Bertelsmann die neue BMG gemeinsam mit KKR gegründet. Wie viel Geld der Finanzinvestor für seine Anteile bekommt, teilten die Geschäftspartner nicht mit.



Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren
IHK mit neuem Präsidenten: Meier-Scheuven gewählt
Bielefeld (mika). Wolf D. Meier-Scheuven, geschäftsführender Gesellschafter des Bielefelder Kompressorenherstellers Boge (650 Mitarbeiter), ist neuer Präsident der Industrie- und Handelskammer... mehr




Anzeige

Videos
Anzeige
Wirtschaft
Deutscher Aktienmarkt startet mit Gewinnen
Frankfurt/Main - Der Dax ist am Dienstag mit Gewinnen in den Handel gestartet. Der deutsche Leitindex eroberte die Marke von 9500 Punkten zurück und... mehr

Nach Lokführer-Warnstreik: Bahnverkehr normalisiert sich
Frankfurt/Berlin - Nach dem bundesweiten Lokführer-Warnstreik am Montagabend hat sich die Verkehrslage bei der Bahn heute wieder weitgehend... mehr

Arbeitsmarktboom: Staat mit höchstem Überschuss seit 2000
Wiesbaden/Berlin - Deutschland macht seinem Ruf als Musterschüler in Sachen Staatsfinanzen alle Ehre. Vor allem dank des robusten Arbeitsmarkts hat... mehr

Pilotengewerkschaft lässt Zeitpunkt neuer Streiks weiter offen
München/Frankfurt - Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hat den Zeitpunkt neuer Streiks bei der Lufthansa weiter offen gelassen. Ein Sprecher... mehr

Bericht: Entscheidung über VW-Werk in Thailand steht bevor
Wolfsburg/Bangkok - Europas größter Autobauer Volkswagen könnte laut einem Zeitungsbericht schon in der kommenden Woche die Genehmigung für ein... mehr


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik