Schrift

03.04.2013
SERIE: DIE OSTFRIESISCHEN INSELN (7)
Die Entdeckung der Langsamkeit
Wangerooge setzt auf Entschleunigung / Wahl noch bis 14 Uhr
VON MICHAEL SCHIFFBÄNKER

Spielplatz mit Meerblick | FOTO: DPA

Wangerooge. Die Insel Wangerooge ist seit 1978 ein staatlich anerkanntes Nordseeheilbad. Netter Titel. Aber was ist das Besondere an der östlichsten der sieben bewohnten Inseln vor der ostfriesischen Küste? Die Inselbahn fährt vom Anleger durch die Salzwiesen ins Dorf. Autos gibt es auf Wangerooge nicht, lediglich ein paar Elektrokarren. Den wenigsten ist es gegeben, ihre Gefühle in angemessene Worte zu kleiden.

Aber wer schon einmal verliebt war, der weiß, dass die Worte selbst oft nicht so wichtig sind, sondern dass es darauf ankommt, wer sie ausspricht – und wie er sie sagt. Für das Wangerooge-Gefühl braucht es einen Sänger. Am besten einen Bass vom Shanty-Chor "De Wangeroogers". Dann rollt das "r" in Wangerooge so sanft aus wie die Brandung an einem milden Frühlingstag, und das "ooge" klingt weich wie ein dick gepolsterter Strandkorb.

Umfrage
Welche ist Ihre Lieblingsinsel?









"Erholung ist eine Insel" heißt der Slogan, mit dem die Verwaltung auf Wangerooge für ihre Insel wirbt. "Unheimlich entschleunigend" findet Pressesprecherin Marion Kohls das. Erholung und Entschleunigung, das sind die Versprechen des Inselmarketings an die Urlaubsgäste. Bis zu 200.000 Gäste verzeichnet die Insel jährlich. Tagesgäste inklusive.

Zwei von drei Besuchern sind Stammgäste

Etwa 60 Prozent von ihnen sind laut Verwaltung Wiederholungstäter, kommen also immer wieder und wollen nur das eine: sich erholen. Angela Karthaus gehört zu ihnen. Seit sieben Jahren reist sie jedes Frühjahr mit einer Gruppe von Frauen an. Es sind Frauen, die sich für eine Auszeit auf Wangerooge bei der katholischen Familienbildungsstätte in Osnabrück angemeldet haben.


Sie stehen an Bruchstellen ihres Lebens, wie Karthaus sagt. Müssen mit Verlusten klarkommen und mit neuen Lebenssituationen. Die Insel helfe ihnen, sagt Karthaus. "Wenn ich zum Meer komme, fließen die Träume, und ich lasse das Festland mit seinen Sorgen und Verpflichtungen hinter mir." Tatsächlich ist das Festland auf Wangerooge weiter weg als auf anderen Inseln (mit Ausnahme von Borkum).

Paradoxerweise trägt die Insel das Festland jedoch im Namen. Er führt das altgermanische "Wanga" für Wiese, Ebene mit dem friesischen Wort "og" für Insel zusammen und bedeutet somit in etwa "die Insel vor dem Festland". Dass es trotzdem weit weg erscheint, liegt an der Anreise. Nachdem die tideabhängige Fähre die Gäste übergesetzt hat, nimmt sie die Inselbahn auf, deren Gleise durch die wogenden Salzwiesen verlaufen. Autos gibt es nicht. Lediglich ein paar Elektrowagen. Wangerooge ist die Insel der kurzen Wege.

Hier gilt die Regel: Alles mit Ruhe

Am kürzesten ist der zum Wasser: An der Promenade im Ort beginnt der Strand. Bis zu 1.300 Strandkörbe stehen dort im Sommer. Damit hätte jeder Insulaner mehr als einen Korb für sich. Tatsächlich aber sind sie alle von Urlaubern gebucht. Für die Insulaner ist das lebenswichtig.

Immerhin arbeiten mehr als die Hälfte von ihnen im Fremdenverkehr und im Gaststättengewerbe. Auch dort lautet ihr Erfolgsrezept: Entschleunigung. Das bemerken die Gäste schon am Fähranleger. "Gott schuf die Zeit, von Eile hat er nichts gesagt", heißt es dort auf einem Schild. Gott hätte wohl seine Freude gehabt an diesem ganz und gar entschleunigten Eiland in der Nordsee.

Stimmen Sie noch bis 14 Uhr ab: Welche der Ostfriesischen Inseln ist am schönsten? Am Donnerstag präsentieren wir Ihnen in der Neuen Westfälischen die Gewinnerinsel unserer Umfrage und die Geheimtipps der Leser.


Wangerooge

ANREISE
Mit der Bahn geht es bis Sande, von dort fährt ein Bus zum Anleger nach Harlesiel, ehe die tideabhängige Fähre die Reisenden mehrmals am Tag nach Wangerooge übersetzt. Infos im Internet auf www.bahn.de und www.nordwestbahn.de.

INSELFAKTEN
Knapp 900 Einwohner leben auf einer Inselfläche von 7,94 Quadratkilometern. Wangerooge gehört als einzige der bewohnten Ostfriesischen Inseln nicht zur Ostfriesischen Landschaft, sondern ist Teil des friesischen Jeverlandes.
UNTERKÜNFTE
Die Verwaltung hat eine Gastgeberdatenbank eingerichtet: www.westturm.de.

TIPPS
1. Waffeln futtern im Kreativ-Café 2. Zum Ostende wandern und am Strand nach Bernstein suchen (für Optimisten)
3. Heiraten im alten Leuchtturm (nur einmal empfohlen)

FAZIT
Wangerooge eignet sich mit seinen Schullandheimen und der Jugendherberge "Westturm" vor allem für Klassenfahrten, ist aber auch ein ideales Ziel für den Familienurlaub. Wer eine Auszeit sucht, sollte am besten außerhalb der Saison anreisen. msb

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
komisch das so ein harmloser satz das der Artikel über Borkum ein Frechheit ist zensiert wird. Kein gutes Bild für die NW!

2 Korrekturen:

Schon seit längerer Zeit ist Sande nicht mehr per Bahn, sondern nur per Bus ab Oldenburg im Rahmen des Schienenersatzverkehrs wegen umfangreicher Gleisarbeiten erreichbar. Das bedeutet, Bahnreisende können kein Fahrrad mitnehmen. Ähnliches gilt naturtürlich auch für den Jadebusen. Varel ist ebenfalls nicht per Bahn erreichbar.

Die Wildorchideen blühen auch auf Wangerooge normalerweise Ende Mai. Vielleicht dieses Jahr etwas später, je nachdem wie die Natur aufholt.

Tipp 1: Hotel Villa im Park (mit Sauna, Fitnessraum etc)!
Tipp 2: in fünf Minuten mit dem Flugzeug drüben! Ist auch garnicht so teuer (Fähre kostet ja auch, und dafür spart man bestimmt ne Stunde den Bahntransfer mit gerechnet!/ Es gibt von dort auch Flüge nach Helgoland!)
Tipp 3: Schigge (gemütliche Kneipe mit Zigarren-Karte, Billard etc.)
Tipp 4: Hanken (nettes Restauran)
Tipp 5: Heiraten auf dem Leuchturm (wer unbedingt heiraten will...Meine Schwester hat´s getan)
Tipp 6: Fischrestaurant Kruse (bester Fisch)

@Sabine Buntrock
Cafe Norddeich ist gut und schön, aber immer, wenn ich da vorbei komme, ist es zu!

Insgesamt die beste Insel neben Lancarote, die ich kenne!

Die Fährzeiten lassen längere Tagesausflüge am Wochenende leider nur selten zu. Wenn doch, besuche ich die Insel gerne mal für einen Tag.

2 Tipps:

Nordic-Walking: Wangerooge ist ein Eldorado für Nordic-Walker. Ihnen kommt entgegen, dass man diese Insel tatsächlich umrunden kann. Gesamtstrecke: 19,4 km.

Wildorchideenblüte auf Wangerooge Ende Juni: Wer von Cafe Neudeich auf dem Deich Richtung Ort geht, sieht rechts irgendwann intensiv blau blühende Blumen. Es handelt sich tatsächlich um Wildorchideen (Knabenkraut). Wer die Pfanze aus unserer Gegend kennt, ist erstaunt, wie sich die Pflanze unter den rauhen Inselbedingungen verändert und anpasst.

Die Blaue Blume - auf Wangerooge lässt sie sich finden. Sogar in der Saison!

Die schönste Insel die ich kenne, ich war als Kind schon da. Jedes mal habe ich Urlaub im Bünder Schullandheim gemacht. Es war immer ein tolles Erlebnis !


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder





Anzeige

Anzeige

NW-Leserreisen
Kanaren mit AIDAblu
Unsere Leistungen: ► Transfer ab/bis Bielefeld zum Flughafen und zurück ► Flug ab/bis Hannover nach Las Palmas/Gran Canaria ►... mehr

Musikalischer Advent in Dresden
Frauenkirche, Residenzschloss, Zwinger, Semperoper, Elbschlösser, Villenviertel und die preisgekrönten Bauten moderner Architektur... mehr

Silvesterkreuzfahrt mit MS SWITZERLAND durch Holland und Belgien
Unsere Leistungen: • Bustransfer ab Bielefeld HBF nach Düsseldorf und zurück (MTZ 20 Pers.) • Flusskreuzfahrt mit 4* MS Switzerland lt. Reiseverlauf •... mehr

Erleben Sie den Jahreswechsel auf einer Donau-Silvesterkreuzfahrt mit MS SERENITY
Auf Anfrage buchbar, Einzelkabinen ausverkauft Unsere Leistungen: • Bustransfer ab Bielefeld HBF nach Passau und zurück (MTZ 20 Pers.) •... mehr

Silvester in Budapest - Eine Städtereise zur charmanten Perle der Donau
Unsere Leistungen: • Bustransfer ab/bis Herford, Bielefeld und Gütersloh zum Flughafen Düsseldorf (MTZ 12 Personen) • Flug von Düsseldorf nach... mehr


NW-Mobil
Renault Clio Grandtour dCi90: Wider den Zeitgeist
Auch wenn kleine SUVs deutlich mehr im Trend liegen als kleine Kombis: Der Renault Clio Grandtour, der mit 90- PS-Diesel seinen Redaktionsdienst... mehr

Audi A3 Sportback: Der Neutrale
Optisch hat der Audi A3 Sportback g-tron kaum Unterschiede zu den traditionell befeuerten Modellgeschwistern.... mehr

Dacia Sandero Stepway: Ein bisschen Schotter
Der Dacia Sandero folgt in der Stepway-Ausführung dem Trend zum rustikal wirkenden Fahrzeug mit angedeuteter Offroad-Tauglichkeit... mehr

Range Rover Sport: Der Lord wünscht Sport
Im Vergleich zum herkömmlichen Range Rover ist die Sport-Variante leichtfüßiger und dynamischer unterwegs... mehr

Mitsubishi L200: Luxus-Lastesel
Knapp 60.000 Verkäufe in 20 Jahren machen den Mitsubishi L200 zu einem der beliebtesten Pick-ups hierzulande... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik