Schrift

14.01.2012
Arminia spielt stark, aber der HSV gewinnt
Exklusive Szenen aus dem Spiel im Video
VON LENNART KRAUSE

Damals und heute | FOTO: Christian Weische

Bielefeld. Es war nur ein Testspiel. Und es ging mit 0:1 verloren. Dennoch hat das Duell von Arminia Bielefeld gegen den Hamburger SV gezeigt, dass die Arminia für die Rückrunde gewappnet ist. Zeitweise spielten die DSC-Kicker den HSV an die Wand. Einziges Manko war die Chancenverwertung.

"Ich bin natürlich sehr zufrieden", sagte Stefan Krämer nach Abpfiff. Er habe von seinem Team erwartet, dass jeder Spieler mutig gegen den Ball anläuft und offensiv verteidigt. "Dass haben die Jungs sehr gut gemacht." Die Mannschaft sei auf einem guten Weg. "Trotzdem dürfen wir das Spiel nicht überwerten." Es sei nun eine Woche Zeit sich konzentriert auf das Spiel in Aalen vorzubereiten.


Bis dahin wird Trainer Krämer vor allem am Torabschluss feilen müssen. Ob Krük, Klos, Jerat, Agyemang oder Heithölter, sie alle scheiterten mit vielversprechenden Gelegenheiten am besten Hamburger. Jaroslav Drobny bekam an jeden Schuss seine Hände. Ansonsten hätte Arminia, ohne Übertreibung, vier oder fünf Tore schießen können. Die Szene des Tages hatte Eric Agyemang, der freistehend aus vier Metern über das leere Tor schoss. "Die Chance des Tages", sagte Stefan Krämer nach Abpfiff.


Der HSV fiel eigentlich nur zweimal auf. Einmal beim 1:0 durch Gojko Kacar, der die Verwirrung nach einem Freistoß im Strafraum der Arminia nutzte und den Ball über die Linie stocherte. Trainer Thorsten Fink war wenig begeistert nach Abpfiff. "Es gibt nicht viel Gutes zu sagen, vielleicht lag es daran dass die Spieler nach dem Trainingslager noch müde waren", sagte Fink. Die einzige weitere nennenswerte Chance hatte Tolgay  Arslan. Er scheiterte aber aus spitzen Winkel.

Info
Der Live-Ticker zum Nachlesen

Trainer Stefan Krämer kann sein Team nun mit ruhigem Gewissen auf das Spiel in Aalen vorbereiten (Samstag, 21. Januar, Live-Ticker auf nw-news.de). Denn trotz zahlreicher Wechsel im zweiten Durchgang behielt sein Team stets die Ordnung und erspielte sich Chancen. Bei den Fans, zum Spiel kamen 8.215, steht der Trainier sowieso hoch im Kurs. Nach dem Spiel feierten sie ihn mit lauten Sprechchören.

Fotostrecke
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (12 Fotos).



Kommentare
@Redaktion Hollen: Weil der DSC ein Club ist, der absolut interessant, lebendig, emotional, liebenswerst, lebenswert, spannend, aufregend, usw.usw. ist!!! Er hat nunmal auch genug Ecken und Kanten an denen man sich reiben kann und ist nicht so ein aalglatter Verein a la Hoffenheim Wolfsburg usw.! In dem Sportclub der Ostwestfalen ist eben immer etwas los! In guten, wie in schlechten Zeiten eben absolut interessant!

@Bürener: Was sollen diese flachen dummen Pöbeleien ? @NW: Warum werden solche Kommentare die nur provozieren wollen freigeschaltet ?

@ARMINIUS: Der Kommentar von BÜRENER ist nicht beleidigend oder provozierend formuliert und gibt lediglich die Meinung des Kommentators wieder. Grüße, die NW

Arminia gegen einen guten Bundesligisten - und nur knapp 8000 im Stadtion, das ist Arminia - die Nr. 2 in OWL

@stoewchen: Sicher nicht! Und Du?

Ok - NULL Wert. Tolles Spiel für die Fans aber das wars. Wie hat Arminia vor der Ziege Saison gegen den BVB (der wurde danach Meister) im Test gespielt? Genau Arminia stieg in der Saison danach ab. Trotzdem denke ich Arminia wird die Saison auf den ersten Platz beenden - denn wer sich mal mit den anderen Drittligisten auseinandergesetzt hat weiss das KEIN Team an das Potenzial herankommt welches bei uns schlummert und teilweise erwacht ist - Krämer ist ein Typ der es schafft mehr und mehr herauszukitzeln. Ich denke wir werden 2-3 Remis, 1-2 Niederlagen und den Rest nur Siege einfahren. Und in der nächsten Saison schalchten wir die Domstädter! Damit sie wieder klarkommen - irgendjemand muss die ja mal runterholen - machen wir gern dauert nur noch ein wenig...



 Seite 1 von 8
weiter >
  >>


Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden, doch auch das Pokallos Werder Bremen sorgte in Bielefeld für Zufriedenheit. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia Bielefeld trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen. Wie stehen die Chancen auf's Weiterkommen?






Meistgeklickt Arminia

Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Bielefeld (nw). Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über Werder Bremen -... mehr

Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Bielefeld. Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Paderborn/Bielefeld (nw). Nach Fortuna Düsseldorf haben drei weitere Bundesligavereine Kleidung und Symbole der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" ... mehr

Gänsehaut-Video vom Pokalsieg auf Arminias Club TV
Bielefeld (-sg-). Ein Gänsehaut-Video vom Pokalsieg am Dienstagabend gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin hat Arminia Bielefeld im hauseigenen Club TV... mehr

Arminia im DFB-Pokal gegen Werder
Bielefeld (-sg-). Tagesschau-Sprecherin und ARD-Moderatorin Judith Rakers war eine gute Losfee für Arminia Bielefeld am späten Mittwochabend: Der... mehr

Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt



Meier-Interview vor Münster



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Kiel




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1


SC Paderborn 07
Paderborns Trainer Breitenreiter vor Hertha-Spiel: Alle Mann an Bord
Paderborn (dpa). Trainer Andre Breitenreiter vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn hat vor der Partie gegen Hertha BSC am Sonntag (17.30 Uhr/Sky; Live... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Der SC Paderborn hat das Tragen von Symbolen und Kleidung der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) in der Benteler-Arena verboten. Das... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Breitenreiter und Stoppelkamp reich beschenkt
Paderborn (WS). André Breitenreiters Fernsehpräsenz wächst ständig. Am Mittwoch tauchte Paderborns Cheftrainer im ARD-Sportschau-Club auf... mehr

Paderborn: "Paderborn wird die Liga halten"
Rund 50 Kilometer vom Ort der jüngsten Niederlage entfernt tritt Hertha-Coach Jos Lukukay am Sonntag gegen die Mannschaft seines ehemaligen... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Vor fünf Jahren ging's bei Strohdiek los
Christian Strohdiek ist beim Fußball-Erstligisten SC Paderborn ein klassisches Eigengewächs. Am 1. Juli 2007 rückte der gebürtige Paderborner in der... mehr


Fußball
Zweitliga-Topspiel Düsseldorf gegen Ingolstadt torlos
München - Tabellenführer FC Ingolstadt hat seine beeindruckende Auswärtsserie in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ausgebaut. Die Oberbayern blieben... mehr

BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
München - Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht... mehr

Trauer in Südafrika: Nationaltorwart Meyiwa erschossen
Johannesburg - Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball- Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat weit über die Sportwelt hinaus für Trauer und Bestürzung... mehr

Wolfsburg bringt Mainz erste Niederlage bei
Wolfsburg - Nach der 3:0 (1:0)-Gala gegen den zuvor noch ungeschlagenen FSV Mainz 05 ist beim VfL Wolfsburg selbst der Gedanke an einen Angriff auf... mehr

Zinnbauer unterschreibt als HSV-Cheftrainer bis 2016
Hamburg - Der Hamburger SV hat Cheftrainer Josef Zinnbauer trotz der jüngsten Niederlage sein Vertrauen ausgesprochen und ihn mit einem Profivertrag... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik