Schrift

31.01.2012
Arminia holt Oberhausener Stürmer Kullmann
DSC-Nachwuchsangreifer Przybylko nach Köln

Schon da | FOTO: NW

Bielefeld (nw). Last-Minute-Neuzugang bei Arminia Bielefeld: Der Fußball-Drittligist gab am Dienstag die Verpflichtung von Christopher Kullmann von Rot-Weiß Oberhausen bekannt. Im Gegenzug wechselt Arminias 18-jähriger Nachwuchsstürmer Kacper Przybylko mit sofortiger Wirkung zum Bundesligisten 1. FC Köln. 

Stürmer Kullmann hat bei Arminias Ligarivalen Oberhausen in 18 Saisonspielen vier Treffer erzielt, zudem traf er im DFB-Pokalspiel gegen den FC Augsburg. Zuvor spielte Kullmann zwei Jahre für den 1. FC Magdeburg und drei Jahre für Borussia Dortmund. Für den BVB absolvierte der 25-jährige zwischen 2008 und 2011 sieben Bundesliga-Spiele und 83 Spiele für die zweite Mannschaft, in denen er 21 Tore erzielte. Kullmann erhält beim DSC die Rückennummer 18.
 
Wechselt nach Köln | FOTO: NW

Arminias sportlicher Leiter Samir Arabi sagte über die Transfers: "Kacper ist ein hoch veranlagter Spieler mit einer hervorragenden Perspektive. Er wurde beim DSC ausgebildet und geht nun mit seinem Wechsel zum 1. FC Köln den nächsten Karriereschritt. Wir hatten Anfragen von verschiedenen namhaften Clubs vorliegen. (...) Mit Christopher Kullmann bekommen wir einen weiteren Stürmer dazu, der seine Qualitäten in Oberhausen und auch zuvor beim BVB bereits nachgewiesen hat. Wir sind froh, dass wir diesen Transfer kurzfristig realisieren konnten."


Neu-Armine Kullmann ist laut Klubmitteilung voller Vorfreude auf Ostwestfalen: "Ich freue mich sehr auf diesen Traditionsklub, seine bekanntermaßen tollen Fans und die Mannschaft und möchte hier meinen Teil zum Erfolg beitragen."

Ex-Armine heuert bei Bochum an

Ein ehemaliger Arminie hat derweil nach mehr als einem halben Jahr einen neuen Verein gefunden. Michael Delura, bis Sommer 2011 bei Arminia angestellt, wurde vom VfL Bochum bis Saisonende unter Vertrag genommen. Delura soll Chong Tese ersetzen, der zum FC Köln wechselt. Delura machte für die Arminia 18 Spiele und schoss ein Tor. Zum Ende seiner Vertragszeit fiel der 26-Jährige lange wegen eines Kreuzbandrisses aus.

Kommentare
Das ist also der vielgelobte ,, BIELEFELDER WEG,,
Perrey weg, Demme weg, Przybylko (13 Sp., 15 Tore) weg, Marzullo (11 Sp. 13 Tore) auch bald weg.
Ich frage mich warum unsere Talente für andere Vereine interessant sind aber nicht für unsere Arminia. Da wird ohne Not ein Stürmer verpflichtet der woanders ausgemustert wurde und unsere Talente werden nicht berücksichtigt, ich kann das nicht verstehen.

@ Golem,

....dann mußte ebend nach Paddelbüchsen fahren.
Echte Arminenfans bleiben dem DSC TREU!

@ T-Bone: Erst einmal hatte Arabi schon mehr, wie einige "müde Kröten" in der Hinterhand gehabt. Dies wissen wir alle. Weber wollte aufsteigen. Auch die Sponsoren wissen (wußten), dass nur ein Aufstieg die nötige Werbung bringen würde. Langsam scheinen sich außer dem bekannten Sponsor, alle zu verabschieden. Zu mindestens als Großsponsoren. Auch wenn der Aufstieg noch klappen sollte, so müsste doch 3/4 der Mannschaft ausgetauscht werden. Auch das Umfeld würde nicht mehr reichen. Aber ob da wieder Sponsoren einspringen werden, ist fraglich. Ich habe das Gefühl, dass Weber auch keinen Großsponsor neben sich mehr duldet und er alleine den Erfolg haben will (wollte). Hat bis jetzt nicht geklappt.. jetzt heißt es im Mittelfeld rumzudümpeln und auch nächstes Jahr wird es so bleiben. Und Krämer wird sicherlich einen richtigen Arbeitgeber finden und ist weg. Die Vereine klingeln jetzt schon an. Ein Montivator erster Güte! Und außerdem bleiben noch viele, viele Millionen Schulden, die Herr Weber nicht abzahlen möchte. Ob nun 30 oder 20, eigentlich egal. Aber richtig auf die Beine kommt Arminia nicht mehr. Und dann ist da auch noch Paderborn!! Sollten die Aufsteigen, würden bestimmt einige 100, wenn nicht 1000 Zuschauer für minds. ein Jahr abwandern. Nicht um Paderborn zu sehen, sondern Dortmund, Bayern, Stuttgart oder Schalke. Dann spielen wir noch gegen die Stuttgarter Azubis. Und für die reicht ein Kullmann. In der 2.Liga könnte er nur Schuhe putzen.

@ Golem,

ne ne mein ,, lieber Freund'', das kann ich hier nicht so stehen lassen was Du da von Dir gibst!

1. Lass Kullmannn erstmal vier oder sechs Spiele spielen, falls er vom Trainer aufgestellt wird, andernfalls hätte er Kullmann ja erst garnicht holen brauchen.
Falls er ( Kullmann ) nichts bringt, dann erst sollte man über Kullmann reden....und nicht vorher.

2. Wir ( unser Verein ) bildet zwar Talente aus, aber in dieser Situation wo Arminia jetzt ist, können wir diese Spieler auch nicht halten, wenn Angebote
von finanziell besser stehende Vereine kommen und uns die Spieler ,, wegschnappen '', das hat Arminia damals auch gemacht und ich finde das auch Legitim ( meine ich ).
Und.....es bringt unserem Verein nicht nur etwas an
,,Ablösesumme'', sondern das ,, kleine Gehalt '' für die Spieler braucht der Verein auch nicht mehr zahlen.

3. Das mit vielen Jahren in der dritten Liga zu spielen
nehme ich nicht hin, die Mannschaft muß so verstärkt werden, das der Verein Arminia Bielefeld
versucht ......oben mit zu spielen....und wenn nicht....müssen wir uns ebend noch ein Jahr dritte Liga mit ansehen.....aber dann muß etwas passieren. Aber zu guter letzt, müssen wir auch immer auf unsere Sponsoren vertrauen.....

Ferner möchte ich mich noch über Arabi äussern:
Er hat für ein paar ,, müde Kröten'' die er zur Verfügung hatte gute Leute geholt, ausserdem arbeitet er im Hintergrund und das finde ich auch OK!
Auf Sportmanager die sich nur in Medien super
präsentieren, können wir Arminenfans DANKEND
verzichten.

@lancelot. Den Sinn meines Beitrags erkennst Du, wenn Du ihn liest...



 Seite 1 von 12
weiter >
  >>


Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminia gewinnt gegen Erfurt mit 3:0
Mit einem 3:0-Sieg gegen RW Erfurt rückte Arminia Bielefeld am Freitagabend daheim in der Schüco-Arena auf den ersten Platz der 3. Liga-Tabelle. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia-"Fans" haben in Münster fast für einen Spielabbruch gesorgt. Wie stehen Sie zu Pyrotechnik im Stadion?







Meistgeklickt Arminia

Innenminister rügt Arminias Spieler
Düsseldorf/Bielefeld (-sg-). Mit einer ungewöhnlichen Schelte belegte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) laut einem Bericht der Westfälischen... mehr

Arminia gewinnt gegen Erfurt mit 3:0
Bielefeld. Gegen Münster hatte Arminia den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Doch am Freitagabend nutzten die Bielefelder im Heimspiel gegen den... mehr

Arminia verhängt Haus- und Stadionverbot gegen acht Personen
Bielefeld (bjp). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld zieht erste Konsequenzen aus den Unruhen beim Ligaspiel gegen Preußen Münster. Gegen vorläufig... mehr

Arminias nächster Anlauf zum Gipfel
Bielefeld. Dennis Mast hat eine ziemlich genaue Vorstellung von einem gelungenen Freitagabend. Nach dem Spiel gegen Erfurt (Liveticker auf nw-news.de)... mehr

Arminias Trainer Norbert Meier demonstriert Zuversicht für kommende Spiele
Bielefeld (nw). Einen ganz bitteren Tag erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld im Preußen-Stadion: Der 1:3-Niederlage steuerten einzelne... mehr

Meier-Interview vor Münster



Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014


SC Paderborn 07
Paderborn: SC Paderborn erteilt der Fangemeinde ein Sonderlob
Der Faktor Fan spielt laut Cheftrainer seit Wochen eine zentrale Rolle im Erfolgsreigen des SC Paderborn. Das beste Beispiel lieferten diese beim... mehr

SC Paderborn fährt hoffnungsfroh nach Hoffenheim
Paderborn. Die Höhepunkte werden nicht weniger. Im Gegenteil. Der Bundesliga-Debütantenball des SC Paderborn geht an diesem Samstag in die neunte... mehr

Paderborn: Stille nach dem Sturm beim SC Paderborn
Paderborn. Warum präsentiert der SC Paderborn zu diesem Zeitpunkt Pläne für ein Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum im Almepark Nord? Waren diese... mehr

Kommentar: Ein klassisches Eigentor des SC Paderborn
Den Wirbel um die Veröffentlichung von Plänen für das neue Trainingszentrum des SC Paderborn kommentiert Sportredakteur Frank Beineke.... mehr

Hoffenheims Gisdol glaubt Paderborner "Märchenerzählern" kein Wort mehr
Sinsheim/Paderborn (nw). Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim glaubt den "Märchenerzählern" des SC Paderborn kein Wort... mehr


Fußball
Nach gemeinsamer Tor-Tour wieder Jagd auf Bayern
Berlin - Nach dem gemeinsamen 26-Tore-Wahnsinn auf der internationalen Bühne reicht den Verfolgern von Alleinunterhalter FC Bayern in der Bundesliga... mehr

Gladbach vor Gipfeltreffen - Favre: Keine Angst haben
Mönchengladbach - Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß. ... mehr

Serben und Albaner sauer nach UEFA-Urteil
Nyon - Punktabzug, Geldbußen und Geisterspiele: Die Europäische Fußball-Union UEFA hat nach dem Skandalmatch von Belgrad zwischen Serbien und Albanien... mehr

Leipzig festigt Platz in der Zweitliga-Spitze
München - Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig hat seine Ambitionen auf den Durchmarsch in die deutsche Fußball-Beletage eindrucksvoll unter Beweis... mehr

Clubs: WM 2022 in April/Mai "mögliche Option"
Berlin - Europas Vereine treiben in der Debatte um die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar die Pläne für einen eigenen Terminvorschlag voran.... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik