Schrift

08.07.2012
Update: Video
Arminia gewinnt den Westfalen-Pokal
2:0-Sieg gegen Preußen Münster
VON DENNIS ROTHER

So sehen Sieger aus | FOTO: WOLFGANG RUDOLF

Bielefeld. Die Saison ist noch jung, aber Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld hat schon den ersten Titel gewonnen: Mit 2:0 besiegte der DSC im Finale des Westfalen-Pokals den Erzrivalen Preußen Münster. "Fünftes Spiel in der Vorbereitung, fünfter Sieg, fünf Mal ohne Gegentor - und das auch unter dem Strich verdient", resümierte Arminias Trainer Stefan Krämer.

Info
Der Live-Ticker zum Nachlesen

Seine Elf machte den Pokalerfolg durch Tore von Patrick Schönfeld (3.) und Marcel Appiah (36.) bereits vor der Pause klar. In der unterhaltsamen Partie vor 11.778 Zuschauern in der Schüco-Arena hielten die Gäste über weite Strecken gut mit, Arminia punktete vor allem mit Willen und starker Chancenverwertung.

Die Bielefelder Kaltschnäuzigkeit bescherte den Fans bereits nach 137 Sekunden Spielzeit Grund zum Jubeln: Schönfeld schlenzte das Leder über Münsters Keeper Daniel Masuch in die Maschen - Ausnahmezustand auf der Alm.


Die Gäste wirkten kurz geschockt, befreiten sich aber Stück für Stück und kamen über Dimitry Nazarov (22.) dem Ausgleich nahe. Seinen strammen Schuss klatschte DSC-Schlussmann Patrick Platins aber gerade noch zur Ecke. "In der Phase waren wir zu passiv und hatten keinen Zugriff auf die Partie. Fußballerisch war Münster auch richtig gut, wir mussten taktisch ein wenig umstellen,  um wieder Ordnung zu kriegen", so Krämer.

Platins mit Weltklasse-Parade

Die Umstellung half sofort: Kurz vor der Pause nutzte Arminia gleich die zweite Möglichkeit zum zweiten Tor. Marcel Appiah nickte das Leder nach einer Ecke aus kurzer Distanz ins Netz und besorgte damit die Vorentscheidung.

Preußen machte nach der Pause mehr Druck und hatte durch Pascal Koopmann (72.) die Riesenchance zum 1:2-Anschluss. Doch erneut war bei Platins Endstation: Der Arminia-Keeper präsentierte sich in bestechender Form und lenkte Koopmanns wuchtigen Kopball um den Pfosten. Bei den Gästen lief der Ball flüssig durch das Mittelfeld, zwingende Aktionen Richtung Bielefelder Sechzehner blieben jedoch Mangelware. "Wer die Tore nicht macht, kann halt auch nicht gewinnen", sagte Trainer Pavel Dotchev lapidar.

Da Münster in der Schlussphase immer höher verteidigte und Coach Pavel Dotchev offensiv einwechselte, bekam der DSC viele Freiräume zum endgültigen Knock-Out. Die beste Möglichkeit vergab Appiah: Sein Flachschuss von halbrechts sauste um Milimeter am Kasten vorbei. Für Trainer Stefan Krämer war aber klar: "Ein 3:0 wäre fast zu viel des Guten gewesen."

Riese zeigt starke Partie

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (32 Fotos).

Neben Appiah überzeugten bei den Ostwestfalen auch Neuzugang Philipp Riese, Dauerläufer Fabian Klos und Abwehr-Allrounder Thomas Hübener.

Spätestens in der 80. Minute waren die Angriffsbemühungen der Gäste abgeflaut, die Partie plätscherte dem Ende entgegen. "Steht auf, wenn ihr Arminen seid" hallte es in der Schlussphase minutenlang durch das Stadion. Pünktlich nach 90 Minuten pfiff Schiedsrichter Sören Storks ab: Nach 1991 holt sich Arminia Bielefeld zum zweiten Mal den Westfalen-Pokal.

Arminia Bielefeld - Preußen Münster 2:0

Arminia Bielefeld: Platins - Appiah, Hübener, Burmeister, Riese - Jerat (72. Heithölter), Schütz - Hille (68. Lorenz), Schönfeld, Rahn - Klos (80. Agyemang)
Preußen Münster: Masuch - Schöneberg, Kühne, Grupe, Hergesell (75. Heise) - Grote (46. Koopmann), Bischoff (78. Schmider), Truckenbrod, Siegert (46. Dowidat) - Taylor, Nazarov (75. Büscher)
Zuschauer: 11.778
Schiedsrichter: Sören Storks (Ramsdorf)
Tore: 1:0 Schönfeld (3.), 2:0 Appiah (36.)
Gelbe Karten: Agyemang / Nazarov

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
@OWLer schrieb am 10.07.2012 20:16 Uhr
Ja, ne, is klar.
1 Minute nach der Tagesschau.....

Übrigens laufen in Hannover auch kaum Kids in 96er Klamotten rum. Dortmund und Bayern sind hier auch Trumpf.

@Allez Hop

Nun weiß ich nicht wann ich zum letzten Mal hier geschrieben habe, ist aber mit Sicherheit schon Wochen wenn nicht sogar Monate her, da scheinen andere mehr Zeit zu haben ,die texten hier rund um die Uhr ihre sinnfreien Sprüche, als wenn die nur den ganzen Tag vorn Monitor sitzen und jeden Kommentar sofort kontern, naja irgendwie muss man sich die Zeit vertreiben, wenn man sonst nichts zu tun hat…,
N8cht..

@OWLer
Dein ständiges Anti Arminia Geschreibsel hier, ist so spannend und wissenswert, wie der Kinderkanal um Mitternacht.....

@Trolli

Naja , solltest vielleicht mal alles lesen, oder mehrmals, dann klapp's auch mit dem verstehen......, wenn nicht helfe ich dir gerne..

@ OWLer
Nicht jeder Bielefelder ist Arminia-Fan?
Danke für diese neue Erkenntnis.
Nur wen interessiert hier dein Bericht über diese Event-, Mode- und Erfolgsfans?
Das sind also die richtigen Fußballer?
Danke für diesen Lacher. :-D
Hier geht es um Arminia und nicht um Schalke, Bayern oder Dortmund.
Und wie schrieb hier jemand erst kürzlich?
Egal in welcher Liga Arminia spielt, ein echter Fan bleibt auch dann seinem Verein treu.



 Seite 1 von 10
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Ex-Armine Rautiainen nimmt Meiers Einladung an
Bielefeld. Das spitzbübische Lächeln gehört immer noch zum Markenzeichen von Pasi Rautiainen, der von 1982 bis 1986 113 Spiele für Arminia Bielefeld bestritt und 16 Tore erzielte... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
In welchem Mannschaftsteil muss Arminia sich noch verstärken?








Meistgeklickt Arminia

Neuzugang bei Arminia bleibt aus
Bielefeld (frz). Arminia Bielefeld hat keinen Transfer mehr getätigt. Diese Nachricht verkündete Pressesprecher Tim Santen wenige Stunden vor dem Ende... mehr

Ex-Armine Rautiainen nimmt Meiers Einladung an
Bielefeld. Das spitzbübische Lächeln gehört immer noch zum Markenzeichen von Pasi Rautiainen, der von 1982 bis 1986 113 Spiele für Arminia Bielefeld... mehr

Arminia Bielefeld feiert verdienten Heimsieg
Bielefeld (nw). Bei Arminia  Bielefeld platzte Sonntag der Knoten! Aus einer intensiven Partie nahmen die Ostwestfalen wichtige drei Punkte mit nach... mehr

Selbstbewusste Arminia empfängt den Ligaprimus
Bielefeld. Der Tabellenführer der 3. Liga gibt sich am Sonntag, Anstoß 14 Uhr, in der Schüco-Arena die Ehre... mehr

Arminia: Meier will neue Spieler
Bielefeld. Montagabend um 18 Uhr endet das Transferfenster für Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld. Dass Trainer Norbert Meier seinen Kader noch... mehr

Meier im Interview vor dem Spiel gegen die "Zebras"



Meier im Interview vor dem Spiel gegen die "Kickers"



Stimmen zum Arminia-Sieg gegen Fortuna Köln



Arminia-Coach Meier vor dem Spiel gegen Fortuna Köln



Stimmen zu Arminias Sieg über die Stuttgarter Kickers




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia Bielefeld - Stuttgarter Kickers 4:2
Arminia Bielefeld - Stuttgarter Kickers 4:2
MSV Duisburg und Arminia Bielefeld trennen sich 1:1
MSV Duisburg und Arminia Bielefeld trennen sich 1:1
DSC Arminia gewinnt gegen Fortuna Köln mit 2:0
DSC Arminia gewinnt gegen Fortuna Köln mit 2:0
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2


SC Paderborn 07
SC Paderborn: Heimspiel gegen Köln ausverkauft
Paderborn. Die Euphorie um den Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn spiegelt sich jetzt auch in der Kartennachfrage wieder:  Für das Heimspiel am... mehr

SC Paderborn holt Verteidiger López aus Getafe
Paderborn (nw). Kurz vor Ende der Wechselphase hat Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Wie der Klub... mehr

Kachunga in die U21-Nationalmannschaft berufen
Paderborn (nw). Aufgrund seiner starken Leistungen in der noch jungen Bundesliga-Saison hat SC-Paderborn-Stürmer Elias Kachunga eine Länderspiel... mehr

SC Paderborn: Der freche Aufsteiger zerlegt das Liga-Urgestein
Hamburg. Verkehrte Welt in der Imtech-Arena: Während die Fans des Hamburger SV ihr eigenes Team in der Schlussphase gnadenlos auspfiffen... mehr

SC Paderborns Stoppelkamp und Ziegler loben die Mentalität der Mannschaft
Hamburg (FB). Patrick Ziegler war am Samstag ein Sinnbild für die gesamte Teamleistung des SC Paderborn. In den ersten 15 Minuten hatte der 24-Jährige... mehr


Fußball
EM-Kurs mit Kapitän Schweinsteiger und neuem Co-Trainer
Düsseldorf - Mit Bastian Schweinsteiger als Kapitän und Thomas Schneider als Co-Trainer will die deutsche Fußball-Nationalmannschaft Kurs auf das EM... mehr

Müde Nullnummer in Freiburg - Mehmedi vergibt Sieg
Freiburg - Nach dem Sieben-Tore-Festival im Europacup hat Borussia Mönchengladbach mit einer Nullnummer beim SC Freiburg den Vorstoß in die obere... mehr

Enttäuschende Heimpremiere für Mainzer Trainer Hjulmand
Mainz - Auch bei der Bundesliga-Heimpremiere des neuen Trainers Kasper Hjulmand hat der FSV Mainz 05 den ersehnten Erfolg verpasst. Gegen Hannover 96... mehr

Neuer Chef Holtby übernimmt Verantwortung beim HSV
Hamburg - "Lewis hier", "Lewis zu mir": Absoluter Mittelpunkt schon im ersten Training beim Hamburger SV ist der quirlige Ballkünstler Lewis Holtby.... mehr

HSV-Trainer Slomka zählt Torwart Adler an
Hamburg - HSV-Trainer Mirko Slomka will nach dem missglückten Saisonstart die Mannschaft umbauen. Auch der ehemalige Nationaltorwart René Adler könnte... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik