Schrift

10.11.2012
Arminia verschläft erste Halbzeit
Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart II 1:1 (0:1)

0:1 | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld (nw). Zwei unterschiedliche Gesichter zeigte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Samstag vor 6.262 Zuschauern gegen die Zweitvertretung des VfB Stuttgart. Nach dem ersten Durchgang führten die Gäste durch Benyaminas Treffer in der 38. Minute mit 1:0, erst nach der Pause fanden die Arminen in die Spur und glichen durch Testroet in der 66. aus.

Zur Halbzeit führt der VfB Stuttgart verdient mit 1:0 auf der Alm. Soufian Benyamina erzielte in der 38. Minute das erste Tor des Spiels. Die Führung der Schwaben ging in Ordnung, die Zweitvertretung der Stuttgarter war die aktivere und engagiertere Mannschaft, die favorisierte Arminia dagegen präsentierte sich in den ersten 45 Minuten komplett harmlos vor dem Tor und viel zu unkonzentriert im Passspiel.


Das Team von Trainer Stefan Krämer musste sich im zweiten Abschnitt klar steigern, um eine Heimniederlage abzuwenden. Ein glückliches Händchen hatte der Arminia-Coach, als er in der 55. Spielminute Sebastian Hille durch Pascal Testroet ersetzte. Der Stürmer war knapp zehn Minuten auf dem Platz, als er mit dem Kopf aus sechs Metern einnickte, nachdem ihm Johannes Rahn per Sahneflanke von rechts vorgelegt hatte. Vorausgegangen war dem Ganzen ein endlich einmal gut durchdachter und gut vorgetragener Spielzug.


Arminia bedrängte fortan das Stuttgarter Tor. In der Schlussminute kam Stephan Salger im gegnerischen Sechzehner zu Fall, doch Schiri Aarnink zeigte direkt an: Da war nix. So gab es natürlich ein gellendes Pfeifkonzert nach Spielende auf der Alm. Nach Studium der Fernsehbilder aber war es eine richtige Entscheidung des Unparteiischen.

Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung, obgleich die Arminia alles andere als zufrieden damit sein wird, da der direkte Aufstiegskonkurrent Preußen Münster bei den Stuttgarter Kickers gewann. Wenigstens gab der VfL Osnabrück bei Wacker Burghausen (1:1) zwei Punkte ab, bleibt aber wie gehabt Tabellenführer vor Prxx und dem DSC.

Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart II 1:1 (0:1)

Arminia Bielefeld: Platins - Appiah, Hübener, Hornig, Salger - Schütz, Jerat - Hille (55. Testroet), Schönfeld, J. Rahn - Klos

VfB Stuttgart II: A. Weis - Vecchione (84. Lang), Geyer, Röcker, Vitzthum - R. Khedira (78. Kiefer), Vier - Hemlein, Stöger, Janzer (74. Karatas) - S. Benyamina

Schiedsrichter: Arne Aarnink (Nordhorn)
Zuschauer: 6.262
Tore: 0:1 S. Benyamina (38.), 1:1 Testroet (66.)
Gelbe Karten: Hille, Klos - A. Weis, Janzer

Fotostrecke
Arminia Bielefeld - VfB Stuttgart II 1:1
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (34 Fotos).




Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Ich schreibe das schon seit Wochen, diese Einmannspitze Klos ist nicht die richtige Lösung. Ich
bin mir sicher, wir müssen mit 2 Stürmern spielen.
@mic 01 30 Jahre Arminenfan und dann gibst du dich mit solch einem Rumpelfußball zufrieden?
Du beleidigtst hier laufend Leute, die etwas mehr vom Fußball verstehen als du. Nun zu Klos: Vielleicht sollte man ihn mal ein bißchen auf der Bank schmoren lassen, damit er merkt das Fußball ein Mannschaftsspiel ist. Mit seiner Eigensinnigkeit und ständigen Meckerei hilft er uns nicht wirklich weiter. Ich hoffe ja auch noch auf ein kleines Wunder, aber als Realist muss man darauf vorbereitet sein, das wir uns bald aus den Aufstiegsrennen verabschieden. Das gesamte MF und der Sturm sind nicht aufstiegstauglich. Für die Kadergestaltung der nächsten Saison muss ein richtiger Profi her.

Nachtrag:
Dass die Mannschaft reif für die 2.Liga ist, haben Spiele wie gegen Rostock oder Leverkusen gezeigt. So spielt ein Aufsteiger.
Mich ärgern die verschenkten Halbzeiten, in denen man hätte Tore schießen können. Wie viele Punkte hätten wir heute? Wenn man nur die letzten beiden Spiele sieht, 36.
Warum spielt die Mannschaft so unterschiedlich?
Haben die Spieler Angst, aufzusteigen? Weil sie nicht gut genug für die 2.Liga sind und ausgemustert werden?
Ist Herr Krämer (ich mag ihn) zu lieb. Will das Team einen härteren Trainer?
Natürlich hat SK vor und nach jedem Spiel Recht mit seiner Analyse. Super ehrlich.
Wo bleibt die (Trotz)reaktion vom Team?
Wann bringen die Jungs ein Spiel überlegen nach Hause? Das Potential ist da. Warum passiert es nicht? Die Alm kann wieder eine Festung werden. Dann kommen auch die Zuschauer. Ich habe langsam auch keine Lust mehr, mein Geld zu verplempern.
Bei 13 Spielern läuft der Vertrag aus. Was tun sie, um eine Verlängerung zu bewirken?
Um eine gelbe Karte betteln, wie Klos? Völlig undiszipliniertes, inakzeptables Verhalten.
Gegen Melle wird es ein hartes Stück Arbeit. Eine Neuformierte Mannschaft, die sich im Wettbewerb gefunden und eingespielt hat. Danach noch Burghausen. Platz 8 rückt immer näher bis zur Winterpause.

Arminia, wach auf.
Zeig uns, was du kannst.
Spiel dich in die Herzen derer zurück, die sich die Spiele im Internet anschauen.

Kämpfen und siegen.

Ich denke, nach dem Spiel gegen eine zweifelsfrei gute Stuttgarter Reservemannschaft sollten nun am Mittwoch erst recht mal einige personelle Alternativen aufgeboten werden.
Ebenso wie andere user hier warte ich schon seit Wochen auf einen Einsatz von Riese, der mir mit seiner Griffigkeit in der Vorbereitung sehr gut gefallen hat. Wo bleibt ein Langemann, wo ein Yesilyurt? Beide hochgelobt und durchaus talentiert, kann man sie doch mal in der Schlußphase ins kalte Wasser werfen.
In Sachen Neuverpflichtungen strafen sich die Verantwortlichen Woche um Woche mehr Lügen angesichts des Lobes vor der Saison für jeden Einzelnen (ja, ist handelsüblich, ich weiß), indem die Jungs nun kaum oder gar keine Einsätze bekommen. Die Frage ist, ob und inwiefern man in der Winterpause handelt. Was hat die Abteilung Scouting noch auf der Pfanne? Welche Verbindungen läßt Arabi spielen? Hat er welche?

ja stimmt ,diese Trainer kennt nur immer die gleichen Spieler,Riese hab ihn 2 mal gesehen eine Wucht!!! Lorenz 1 mal gespielt 1 mal eingeweschselt wie sollen die nur spiel Praxis bekommen??? oder Yesül--balalala , Kullmann auch nicht uebel..usw usw.dafuer spielen dann immer die gleichen ohne Kondition.Beste Beispiel unser zweiter Torwart Ortega-ein falsches Abspiel und weg war er,.Aber wir sind ja breit aufgestellt(lach)durften sogar noch einmal gegen Stuttgart wechseln und was war??? nix.Ps-wo ist der hochgelobte Langemann??? Klos ist der Hammer ausser meckern kann der nix aber ist ein Heiligtum-sollte mal ein Anti-Agressionstraining betreiben,genug gemeckert,sieht man eben an den Fans die nicht kommen.Armnia spielt eben nur gut wenns ums Prestige geht--(leverkusen),komme trotzdem wieder .aber tut endlich was .Ihr seid so nah dran mensch mensch mensch

Was ist eigentlich mit Mark Lorenz? Warum spielt der nicht und bekommt der keine Chance, ich denke der ist ein Riesentalent?



 Seite 1 von 15
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Der SC Paderborn hat das Tragen von Symbolen und Kleidung der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) in der Benteler-Arena verboten. Das berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung. Drittligist Arminia Bielefeld will die Entwicklungen zunächst "wachsam" beobachten, plant aber derzeit nicht konkret, aktiv zu werden. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia Bielefeld trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen. Wie stehen die Chancen auf's Weiterkommen?






Meistgeklickt Arminia

Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Bielefeld (nw). Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über Werder Bremen -... mehr

Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Bielefeld. Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Paderborn/Bielefeld (nw). Nach Fortuna Düsseldorf haben drei weitere Bundesligavereine Kleidung und Symbole der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" ... mehr

Gänsehaut-Video vom Pokalsieg auf Arminias Club TV
Bielefeld (-sg-). Ein Gänsehaut-Video vom Pokalsieg am Dienstagabend gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin hat Arminia Bielefeld im hauseigenen Club TV... mehr

Arminia im DFB-Pokal gegen Werder
Bielefeld (-sg-). Tagesschau-Sprecherin und ARD-Moderatorin Judith Rakers war eine gute Losfee für Arminia Bielefeld am späten Mittwochabend: Der... mehr

Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt



Meier-Interview vor Münster



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Kiel




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1


SC Paderborn 07
SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Der SC Paderborn hat das Tragen von Symbolen und Kleidung der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) in der Benteler-Arena verboten. Das... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Breitenreiter und Stoppelkamp reich beschenkt
Paderborn (WS). André Breitenreiters Fernsehpräsenz wächst ständig. Am Mittwoch tauchte Paderborns Cheftrainer im ARD-Sportschau-Club auf... mehr

Paderborn: "Paderborn wird die Liga halten"
Rund 50 Kilometer vom Ort der jüngsten Niederlage entfernt tritt Hertha-Coach Jos Lukukay am Sonntag gegen die Mannschaft seines ehemaligen... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Vor fünf Jahren ging's bei Strohdiek los
Christian Strohdiek ist beim Fußball-Erstligisten SC Paderborn ein klassisches Eigengewächs. Am 1. Juli 2007 rückte der gebürtige Paderborner in der... mehr

SC Paderborns Brückner lebt seinen Traum
Paderborn. Wird er nach der Einschätzung seiner eigenen Leistung gefragt, dann hat "Bohne" am liebsten Bohnen in den Ohren. Und das passiert in diesen... mehr


Fußball
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
München - Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht... mehr

Trauer in Südafrika: Nationaltorwart Meyiwa erschossen
Johannesburg - Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball- Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat weit über die Sportwelt hinaus für Trauer und Bestürzung... mehr

Wolfsburg bringt Mainz erste Niederlage bei
Wolfsburg - Nach der 3:0 (1:0)-Gala gegen den zuvor noch ungeschlagenen FSV Mainz 05 ist beim VfL Wolfsburg selbst der Gedanke an einen Angriff auf... mehr

Zinnbauer unterschreibt als HSV-Cheftrainer bis 2016
Hamburg - Der Hamburger SV hat Cheftrainer Josef Zinnbauer trotz der jüngsten Niederlage sein Vertrauen ausgesprochen und ihn mit einem Profivertrag... mehr

Nach Transfer-Theater: Calhanoglu erstmals beim HSV
Leverkusen - Seit dem Theater um seinen Transfer zu Bayer Leverkusen ist Hakan Calhanoglu eine Reizfigur beim Hamburger SV. "Die heißeste Rückkehr... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik