Schrift

10.12.2012
OWL
Arminia-Offensive in OWL-Gemeinden

Bielefeld (frz). Gemäß des Slogans "Wir sind Ostwestfalen" initiiert Arminia Bielefeld eine Imagekampagne und strebt Partnerschaften mit ostwestfälischen Gemeinden an.

DSC-Geschäftsführer Marcus Uhlig informierte vor dem Meisterschaftsspiel von Arminia gegen Borussia Dortmund II 80 Politiker aus 17 OWL-Gemeinden. Uhlig: "Wir möchten DSC-Botschafter in den Städten installieren, die mit uns gemeinsame Aktionen realisieren." Versmolds Bürgermeister Thorsten Klute: "Arminia ist Teil unserer OWL-Identität." Und Bielefelds Bürgermeister Pit Clausen: "Dies ist ein Angebot für die Menschen in der gesamten Region."


Kommentare
Es wäre hilfreich, wenn wir es schaffen würden die diversen Debatten sauber zu trennen. Die Versuche, endlich den eigenen Slogan mit Leben zu füllen, kann man nur begrüßen, auch wenn sie mehr als überfällig sind. Entsprechende Diskussionen habe ich bspw schon vor mindestens zwei Jahren mit Uhlig im hier verlinkten Forum geführt. Aber besser spät als nie, auch wenn ich dem Genannten die Wandlung vom Saulus zum Paulus in diesem Leben nicht mehr abkaufen werde. (Mir fehlt da insbesondere ein dokumentiertes Damaskus-Erlebnis...)

Die finanzielle Situation ist ein völlig anderes Thema und sollte auch so behandelt werden. Dazu darum hier auch nur eine Anmerkung: Weber mag ja die Löcher immer wieder stopfen, aber dazu drängen sich doch direkt zwei entscheidende Fragen auf: Wie wird das verbucht und ist das tatsächlich der beste Weg für den Verein? Letztere Frage bedarf natürlich zu ihrer Beantwortung irgendeines Maßstabs, vorher braucht man eigentlich gar nicht diskutieren. Ich möchte dazu vorschlagen, dass man sich etwas mehr Gedanken über Zeiträume macht. Insbesondere denjenigen, des es brauchen wird, bis der Verein wieder eigenständig handlungsfähig wird.

Mensch, ewig nicht mehr zu Wort gemeldet.
Aber lange Rede , kurzer Sinn:
@ Stolperharry:

Tausche dich ruhig woanders aus, wir freuen uns alle !

Auch ich muß sagen, daß mich der Kommentar von STOLPERHARRY (11.12.2012., 11:05 Uhr) sehr verärgert hat - dies allerdings nicht zum ersten mal.
(Vermutlich ist auf dem Bielefelder Weihnachtsmarkt das Kutschpferd mit ihm durchgegangen...)
Trotz seiner humoristischen Einlagen sind die Kommentare von STOPLERHARRY oftmals gespickt mit äußerst unsportlichen und sehr intoleranten Äußerungen - fast schon ein wenig mainstreammäßig-unauffällig.
Besonders erinnere ich mich an die zahlreichen Diffamierungen anderer , kritischer Kommentatoren , bei denen Stolperharry ernsthaft verschiedenste kritische Stimmen nur einer einzelnen Person innerhalb dieser anonymen Kommentarfunktion zuordnen wollte (oder sogar sollte?). Mein Nickname wurde dabei, zu meinem großen Ärger, sehr undifferenziert und häufiger, durch ihn öffentlich genannt.
Aber vielleicht sollte der nette Herr und echte Edelfan Stolperharry einfach auf den klugen Ratschlag des Users "Forumseigner" (12:56 Uhr) hören...
Das hätte was.

Hallo Herr STOLPERHARRY ! (11.12.2012, 11:05)
Sie sind wohl für die totale Zensur und die völlige Gleichschaltung !?
Niemand darf irgendetwas kritisches mehr sagen, bzw. schreiben und Sie wollen das bestimmen .... Einfach unglaublich - suchen Sie sich irgendein Forum und tauschen Sie ruhig mit diversen Gleichgesinnten aus...
Für Sie ist hier mit Sicherheit nicht der richtige Platz. Und tschüss...

Das ist eben der Nachteil der Demokratie. Jeder darf, ob sinnig, beileidigend, etc. seinen Meinung äußern.
Aber es ist ja schön zu lesen, dass Arminia in einem Atemzug mit Griechenland genannt wird. Bin gespannt wann das erste Statement vom EU-Ratspräsidenten zum Thema Arminia kommt



 Seite 1 von 12
weiter >
  >>


Das könnte Sie auch interessieren
Arminia: Meier will neue Spieler
Bielefeld. Montagabend um 18 Uhr endet das Transferfenster für Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld. Dass Trainer Norbert Meier seinen Kader noch verstärken will, ist kein Geheimnis... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
In welchem Mannschaftsteil muss Arminia sich noch verstärken?








Meistgeklickt Arminia

Arminia: Meier will neue Spieler
Bielefeld. Montagabend um 18 Uhr endet das Transferfenster für Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld. Dass Trainer Norbert Meier seinen Kader noch... mehr

Arminias Trainer Meier trifft auf seinen Ex-Assistenten Lettieri
Bielefeld. Die englische Woche begann für den Fußball-Drittligisten Arminia Bielefeld mit einem Erfolgserlebnis. Am Samstag feierte die Mannschaft von... mehr

Osnabrück holt Ex-Arminen Francky Sembolo
Osnabrück (nw). Fußball-Drittligist VfL Osnabrück hat Stürmer Francky Sembolo verpflichtet. Der Kongolese... mehr

Die Arminia in der Einzelkritik
Fabian Klos: Beim Kapitän lief es wieder rund. Der 26-Jährige erzielte per Kopf einen schönen Treffer zum 2:0-Endstand und half auch in der Abwehr aus... mehr

Arminia trifft im DFB-Pokal auf Hertha BSC
Berlin (nw). Die gute Nachricht der DFB-Pokal-Auslosung ist: Arminia Bielefeld muss nicht gegen Bayer Leverkusen ran. In den vergangenen zwei Jahren... mehr

Arminia-Coach Meier vor dem Spiel gegen Fortuna Köln



Stimmen zum Arminia-Sieg gegen Fortuna Köln



Interview mit DSC Arminia Trainer Norbert Meier



Meier im Interview vor dem Spiel gegen die "Zebras"




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
DSC Arminia gewinnt gegen Fortuna Köln mit 2:0
DSC Arminia gewinnt gegen Fortuna Köln mit 2:0
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend


SC Paderborn 07
Elias Kachunga vom SC Paderborn im NW-Video-Interview
Paderborn (nw). Elias Kachunga hat das historische erste Bundesliga-Tor für den SC Paderborn geschossen. Im NW-Video-Interview blickt er zurück auf... mehr

SC Paderborns Kachunga beherzigt den Ratschlag des Cheftrainers und trifft
Paderborn. "Bitter" war's am Ende schon. Zumindest ein bisschen. Eine Vokabel, die im Lager des SC Paderborn nach dem 2:2-Remis gegen den FSV Mainz 05... mehr

Paderborn: SC Paderborns Bundesliga-Auftakt: Alle ziehen ein positives Fazit
Paderborn. Elias Kachunga ist derjenige, der die knapp 15.000 Zuschauer in der Benteler-Arena erlöst: Als der Stürmer des SCP am Sonntag den ersten... mehr

Paderborner Torjäger Saglik fällt mehrere Wochen aus
Paderborn (dpa). Fußball-Bundesligist SC Paderborn muss mehrere Wochen auf Stürmer Mahir Saglik verzichten. Der mit 15 Treffern beste Zweitliga... mehr

Freud und Leid im Minutentakt beim SC Paderborn
Paderborn. Uwe Hünemeier ist Kapitän des Erstliga-Aufsteigers SC Paderborn. Und wie ein Kapitän marschierte der 28-Jährige im ersten Heimspiel auch... mehr


Fußball
Rekord: ManUnited zahlt 75 Millionen Euro für Di María
London - Bei seinem ersten Wechsel als Vierjähriger war er Rosario Central immerhin 35 Fußbälle wert. Nun wurde für den Transfer des argentinischen... mehr

Kramer rettet Gladbach Punkt zum Start: 1:1 gegen VfB
Mönchengladbach - Weltmeister Christoph Kramer hat Armin Veh ein perfektes Bundesliga-Comeback auf der Trainerbank des VfB Stuttgart verdorben. Der... mehr

Erster Bundesliga-Punkt für Paderborn - Mainz enttäuscht
Paderborn - Die Partystimmung auf den Rängen stand in deutlichem Gegensatz zur Atmosphäre in den Katakomben. Mit hängenden Köpfen schlichen die... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik