Schrift

11.12.2012
Bielefeld
Bielefelder Hooligan-Prozess: Für alle Angeklagten geht es weiter
20-Jähriger hat Gewalt rund um den Fußball gesucht
VON NILS MIDDELHAUVE

Schockierende Szenen

Bielefeld. Die elf jungen Männer, die sich derzeit wegen eines Überfalls auf eine Gruppe von Werder-Bremen-Fans vor dem Bielefelder Landgericht verantworten müssen, werden auch noch im Januar in derselben Konstellation im Gerichtssaal sitzen müssen. Das Verfahren gegen die beiden Hauptbeschuldigten werde nicht abgetrennt, gab der Kammervorsitzende Carsten Nabel Montatg bekannt.

Am vorangegangenen Hauptverhandlungstag der III. Großen Strafkammer hatte Nabel erklärt, die Kammer erwäge, das Verfahren gegen die beiden mutmaßlichen Haupttäter – darunter der wegen versuchten Mords angeklagte Philip G. (20) – abzutrennen. Auf diese Weise, so die ursprüngliche Überlegung, könne das Verfahren gegen die dann übrigen neun jungen Männer aus der Region möglicherweise noch vor Weihnachten zu einem Abschluss gebracht werden.

Da unter anderem noch weitere Zeugen vernommen werden sollen, auf die zumindest Kammer und Staatsanwaltschaft nicht verzichten möchten, ist diese Überlegung nun hinfällig. Die Abtrennung, so Nabel gestern, habe sich durch den Verlauf der Verhandlung erledigt: "Wir sehen keine Möglichkeit mehr, dieses Jahr noch fertig zu werden."

"Außerhalb des Fußball-Umfelds wussten nur sehr wenige Leute von seinen Gewalttaten."

In der Verhandlung am Montag befassten sich die Prozessbeteiligten unter anderem mit der Person, des wegen versuchten Mords angeklagten G. aus Espelkamp. Eine Pädagogin der Justizvollzugsanstalt Herford – dort sitzt G. derzeit in Untersuchungshaft – sagte als Zeugin aus. Die Pädagogin gab an, dass G. sich in der Haft ausgesprochen regelkonform gebe und eher den Kontakt zum Personal, denn zu anderen Gefangenen suche.

Auch habe er berichtet, außerhalb des Fußballumfelds über keinerlei Gewalterfahrungen zu verfügen. Doch habe er in den vergangenen Jahren gezielt die körperliche Gewalt rund um Fußballspiele gesucht; seit dem vergangenen Jahr habe G. auch an verabredeten Auseinandersetzungen teilgenommen.

Während der Woche habe er versucht, den Alltag vom Fußball zu trennen, sagte die Gefängnis-Pädagogin: "Außerhalb des Fußball-Umfelds wussten nur sehr wenige Leute von seinen Gewalttaten." Eine Woche vor dem Überfall auf die Bremer Fans war ein bundesweites dreijähriges Stadionverbot für Spiele der ersten bis zur vierten Liga gegen G. ausgesprochen worden.

Der Prozess wird Donnerstag fortgesetzt.

Fotostrecke
Bielefeld: Werder-Fan von Bielefelder Hooligans lebensgefährlich verletzt
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (31 Fotos).



Mehr zum Thema in nw-news.de

Das könnte Sie auch interessieren
4.710 Dauerkarten bei Arminia verkauft
Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat in den vergangenen zweieinhalb Wochen noch einmal über 500 Dauerkarten für die laufende Drittliga-Saison verkauft... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

4.710 Dauerkarten bei Arminia verkauft
Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat in den vergangenen zweieinhalb Wochen noch einmal über 500 Dauerkarten für die laufende Drittliga-Saison... mehr

Ex-Armine Rahn kehrt zu alten Freunden zurück
Köln/Bielefeld. Mit einem süffisanten Lächeln reagiert Johannes Rahn auf die Feststellung, dass die Stimmung in Bielefeld nach Arminias bescheidenem... mehr

Arminia: Verletzter Kluge fällt gegen Köln aus
Bielefeld (nw). Pech für Peer Kluge und den DSC Arminia: Der Mittelfeldspieler wird aller Voraussicht nach für das Heimspiel gegen Fortuna Köln am... mehr

Arminia und Rödinghausen tauschen Heimrecht
Bielefeld (nw). Das ursprünglich für den 10. August geplante Erstrunden-Spiel im Krombacher-Pokal auf Fußball-Verbandsebene zwischen dem SV... mehr

Arminia verliert Testspiel 1:3 gegen Al-Wahda
Harsewinkel (frz). In einem kurzfristig angesetzten Testspiel auf dem Trainingsgelände der Klosterpforte in Marienfeld traf Arminia Bielefeld auf den... mehr

Interview mit DSC Arminia Trainer Norbert Meier



Arminia - Osnabrück: Die Stimmen zum 1:2 im Derby



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Osnabrück




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Arminia gewinnt in Mainz 2:1


SC Paderborn 07
Die Fans des SC Paderborn im Reime-Fieber
Paderborn (fei). Der Gedicht-Wettbewerb von nw-news.de ist beendet. Rund 60 Verse sind im Laufe des Tages in der Redaktion eingegangen - manche... mehr

Paderborn: Ganz Paderborn freut sich auf die Bundesliga
Paderborn (nw). Die Großflächen in der Stadt sagen mit Nachdruck: "Paderborn ist erstklassig". Das gleichnamige Poster... mehr

SC Paderborn: Meha muss sich nach einer Menikusoperation gedulden
Paderborn. Ex-Nationalspieler Olaf Thon hat jüngst im Kicker-Sonderheft mit seiner Expertenmeinung Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn in der kommenden... mehr

Paderborn: Aus dem Luxuszelt ins Paderborner Stadion
Paderborn. Noch fehlen die beiden Buffet-Stationen und die Theke, genauso wie die acht Fernseher, die an den Wänden aufgehängt werden. Auch die... mehr

Dichten für historische SC-Paderborn-Tickets
Paderborn. Es wird ein für Ostwestfalen historisches Fußballspiel - soviel steht schon jetzt fest. Wenn am Sonntag um 15.30 Uhr die erste... mehr


Fußball
Hrgota führt Mönchengladbach zum 3:2-Sieg in Sarajevo
Sarajevo - Mit einem gelungenen Comeback auf der europäischen Bühne hat Borussia Mönchengladbach das Tor zur Europa League weit aufgestoßen. Die... mehr

Auf Spuren der Bayern: BVB erschließt neue Geldquellen
Dortmund - Borussia Dortmund bläst zum Angriff auf Primus FC Bayern München - nicht nur sportlich. Mit einer neuerlichen Kapitalerhöhung und dem... mehr

Schweinsteiger, Hummels und Co: Lange Verletztenliste
Berlin - Mit einem blutigen Cut unter dem Auge und Schmerzen in den Beinen quälte sich Bastian Schweinsteiger durch das WM-Finale gegen Argentinien.... mehr

Kniffliger Start für die Bayern-Champions
München - Die Weltmeister des FC Bayern haben die Ehre, die 52. Bundesliga-Saison zu eröffnen - und das am besten gleich mit einem Fußball-Spektakel.... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik