Schrift

11.12.2012
Bielefeld
Bielefelder Hooligan-Prozess: Für alle Angeklagten geht es weiter
20-Jähriger hat Gewalt rund um den Fußball gesucht
VON NILS MIDDELHAUVE

Schockierende Szenen

Bielefeld. Die elf jungen Männer, die sich derzeit wegen eines Überfalls auf eine Gruppe von Werder-Bremen-Fans vor dem Bielefelder Landgericht verantworten müssen, werden auch noch im Januar in derselben Konstellation im Gerichtssaal sitzen müssen. Das Verfahren gegen die beiden Hauptbeschuldigten werde nicht abgetrennt, gab der Kammervorsitzende Carsten Nabel Montatg bekannt.

Am vorangegangenen Hauptverhandlungstag der III. Großen Strafkammer hatte Nabel erklärt, die Kammer erwäge, das Verfahren gegen die beiden mutmaßlichen Haupttäter – darunter der wegen versuchten Mords angeklagte Philip G. (20) – abzutrennen. Auf diese Weise, so die ursprüngliche Überlegung, könne das Verfahren gegen die dann übrigen neun jungen Männer aus der Region möglicherweise noch vor Weihnachten zu einem Abschluss gebracht werden.


Da unter anderem noch weitere Zeugen vernommen werden sollen, auf die zumindest Kammer und Staatsanwaltschaft nicht verzichten möchten, ist diese Überlegung nun hinfällig. Die Abtrennung, so Nabel gestern, habe sich durch den Verlauf der Verhandlung erledigt: "Wir sehen keine Möglichkeit mehr, dieses Jahr noch fertig zu werden."

"Außerhalb des Fußball-Umfelds wussten nur sehr wenige Leute von seinen Gewalttaten."

In der Verhandlung am Montag befassten sich die Prozessbeteiligten unter anderem mit der Person, des wegen versuchten Mords angeklagten G. aus Espelkamp. Eine Pädagogin der Justizvollzugsanstalt Herford – dort sitzt G. derzeit in Untersuchungshaft – sagte als Zeugin aus. Die Pädagogin gab an, dass G. sich in der Haft ausgesprochen regelkonform gebe und eher den Kontakt zum Personal, denn zu anderen Gefangenen suche.

Auch habe er berichtet, außerhalb des Fußballumfelds über keinerlei Gewalterfahrungen zu verfügen. Doch habe er in den vergangenen Jahren gezielt die körperliche Gewalt rund um Fußballspiele gesucht; seit dem vergangenen Jahr habe G. auch an verabredeten Auseinandersetzungen teilgenommen.

Während der Woche habe er versucht, den Alltag vom Fußball zu trennen, sagte die Gefängnis-Pädagogin: "Außerhalb des Fußball-Umfelds wussten nur sehr wenige Leute von seinen Gewalttaten." Eine Woche vor dem Überfall auf die Bremer Fans war ein bundesweites dreijähriges Stadionverbot für Spiele der ersten bis zur vierten Liga gegen G. ausgesprochen worden.

Der Prozess wird Donnerstag fortgesetzt.

Fotostrecke
Bielefeld: Werder-Fan von Bielefelder Hooligans lebensgefährlich verletzt
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (31 Fotos).



Mehr zum Thema in nw-news.de

Das könnte Sie auch interessieren
Arminias nächster Anlauf zum Gipfel
Dennis Mast hat eine ziemlich genaue Vorstellung von einem gelungenen Freitagabend. Nach dem Spiel gegen Erfurt heute Abend (19 Uhr, Schüco-Arena) zu Hause die Tabelle anzuschauen und Arminia als Spitzenreiter zu sehen, "das wäre ein gutes Gefühl", sagt der Angreifer. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia-"Fans" haben in Münster fast für einen Spielabbruch gesorgt. Wie stehen Sie zu Pyrotechnik im Stadion?







Meistgeklickt Arminia

Arminia verhängt Haus- und Stadionverbot gegen acht Personen
Bielefeld (bjp). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld zieht erste Konsequenzen aus den Unruhen beim Ligaspiel gegen Preußen Münster. Gegen vorläufig... mehr

Arminias Trainer Norbert Meier demonstriert Zuversicht für kommende Spiele
Bielefeld (nw). Einen ganz bitteren Tag erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld im Preußen-Stadion: Der 1:3-Niederlage steuerten einzelne... mehr

"Das sind klare Straftatbestände"
Paderborn. Thorsten Fust (38) ist Rechtsanwalt und Fußball-Fan. Aus beiden Perspektiven ist der Paderborner mit Fans und Pyrotechnik vertraut. Als... mehr

Arminias nächster Anlauf zum Gipfel
Bielefeld. Dennis Mast hat eine ziemlich genaue Vorstellung von einem gelungenen Freitagabend. Nach dem Spiel gegen Erfurt (Liveticker auf nw-news.de)... mehr

Arminias Gegner Erfurt ist die Mannschaft der Stunde
Bielefeld. Der Reigen der Top-Spiele in der 3. Liga findet für den DSC Arminia Bielefeld am Freitagabend um 19 Uhr in der Schüco-Arena eine nahtlose... mehr

Meier-Interview vor Münster



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014


SC Paderborn 07
SC Paderborn fährt hoffnungsfroh nach Hoffenheim
Paderborn. Die Höhepunkte werden nicht weniger. Im Gegenteil. Der Bundesliga-Debütantenball des SC Paderborn geht an diesem Samstag in die neunte... mehr

Paderborn: Stille nach dem Sturm beim SC Paderborn
Paderborn. Warum präsentiert der SC Paderborn zu diesem Zeitpunkt Pläne für ein Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum im Almepark Nord? Waren diese... mehr

Kommentar: Ein klassisches Eigentor des SC Paderborn
Den Wirbel um die Veröffentlichung von Plänen für das neue Trainingszentrum des SC Paderborn kommentiert Sportredakteur Frank Beineke.... mehr

Hoffenheims Gisdol glaubt Paderborner "Märchenerzählern" kein Wort mehr
Sinsheim/Paderborn (nw). Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim glaubt den "Märchenerzählern" des SC Paderborn kein Wort... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Ärger um SCP-Trainingsgelände überschattet die Freude
Hallo Fans, einen perfekten Saisonstart hat der SCP hingelegt, an den wohl nicht viele vor dem ersten Spiel geglaubt hatten. Doch trotzdem gibt es... mehr


Fußball
UEFA-Urteil: 3:0 für Serbien, aber Punktabzug
Nyon - Die UEFA hat das Skandalspiel in der EM-Qualifikation zwischen Serbien und Albanien nachträglich mit 3:0 für Serbien gewertet. Gleichzeitig... mehr

Gladbach bereit für die Bayern: Spektakuläres 5:0
Mönchengladbach - Mit dem ersten Sieg in der Europa League hat sich Borussia Mönchengladbach für den Bundesliga-Gipfel gewappnet und eine perfekte... mehr

"Wunderbarer Abend" für Bayer
Leverkusen - Es läuft wieder bei Bayer Leverkusen. Beim 2:0-Sieg gegen Zenit St. Petersburg zeigten sich die Profis von Trainer Roger Schmidt - anders... mehr

Köln-Spiel wohl letzte Chance für Werder-Coach Dutt
Bremen - Selbst dem redegewandten Robin Dutt helfen gegen den 1. FC Köln Worte allein wohl nicht mehr. Wenn Schlusslicht Werder Bremen am Freitagabend... mehr

Prag gewinnt nach Zuschauerausschreitungen in Bratislava
Bratislava - Sparta Prag hat nach einer Spielunterbrechung wegen Zuschauerausschreitungen sein Auswärtsspiel in der Europa League bei Slovan... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik