Schrift

12.12.2012
Rückrundendauerkarte: Verkauf gestartet

Bielefeld (nw). Ab sofort startet der DSC Arminia Bielefeld offiziell den Verkauf der Rückrundendauerkarten, die für sämtliche Heimspiele der restlichen Saison gelten. Die Karten sind bis zum ersten Heimspiel am 25. Januar gegen die Offenbacher Kickers im Fan- und Ticketshop des DSC sowie in allen bekannten DSC-Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop erhältlich.

Sitzplatz-Dauerkarten kosten 135 Euro (Kinder 67 Euro), eine Stehplatz-Dauerkarte gibt es für 67 Euro (Ermäßigt 54 Euro).



Kommentare
@altarmine

recht haste !

@nein Danke

wer um Gottes Willen hat dir denn diesen Blödsinn eingeredet, vom Ende der Fanszene, der "Fankultur" und des Fußballs im allgemeinen ? Ich kann mich nicht daran erinnern, auch nur irgend etwas davon im DFL Sicherheitskomzept gelesen zu haben. Es geht ausschliesslich darum, den überwiegend friedlichen Teil der Fans vor den Chaoten, deren Aggressionen und Pyros zu schützen. Bevor ich bei der 12/12 Aktion mitmache, würde ich mir mal lieber meine Gedanken darüber machen. (...)

@nein danke-dann bleib doch zu Hause .benehmt euch wie wahre Fäns dann habt Ihr auch nichts mit der Polizei zu tun....endlich hatt die Dfl und der DFB mal durchgegriffen.....solche idiotschen Aktionen was die ULTRAS fordern brauchen wir nicht...sie machen nur den Fussball kaputt...Sie reden von Fän-Kultur????Was wissen Sie den von Fän-Kultur????Dann hätten Sie mal in den 70er-80er-90er Jahren in den Stadien sein sollen...aber davon wissen diese Leute nichts

Jetzt wo das DFB - Sicherheitspaket oder besser das DFB -Pauschalfanverdächtigungspaket durchgewunken wurde hat es bald keinen Sinn mehr zum Fußball zu gehen. Ich lasse mich doch nicht von der Polizei als potentieller Fußballverbrecher dikriminieren nur weil ich die Farben meines Vereins trage und schon gar nicht werde ich mich in so einem Nacktzelt von denen kontrollieren lassen. Damit hat sich der DFB keinen Gefallen getan so kann auch der Fußball kaputt gemacht werden, die Stimmung in den Stadien, die Emotionen und das Gemeinschaftsgefühl. Und ist es doch Wahnsinn so hat es doch Methode, es wurde wieder nur über die Fans gesrochen und geurteilt aber nicht mit ihnen gesprochen das Recht hat sogar jeder Angeklagte vor Gericht anders beim DFB. Sowas werden sich viele Fußbalfans nicht gefallen lassen und genau das scheint do geplannt zu sein vom DFB und den politischen Schergen, die sich nicht schämen auch noch Volksvertreter zu nennen.

Aber bitte, MB. Dem Manne kann geholfen werden.

1) Gibt es keinerlei Notwendigkeit, man kommt ja eh bei jedem Spiel rein. Und zwar auf jeden beliebigen Block.
2) Man kann gerade in Aachen sehen, dass eine Dauerkarte im Fall der Fälle nichtig wird. Kann auch bei uns immer noch so kommen. Wir wissen ja so langsam wie schnell das gehen kann und die Zahlen auf der JHV waren nun wirklich nicht geeignet dieses Misstrauen zu dämpfen.
3) Man kann praktisch jedes Spiel kostenlos im Stream sehen.
4) Warum sollte man investieren, wenn es der Club-Eigner auch nicht tut?
5) Denn die gebotene Fußballkost ist Armenküche, da reserviert man auch nicht.
6) Gibt es genug Menschen, die wenig Veranlassung sehen mit ihrem sauer verdienten Geld die Gehälter so vorbelasteter Vertreter wie Markus Uhlig zu finanzieren.
7) Ich bin mal nicht so und höre hier vorerst auf, es werden noch genug Ergänzungen kommen.

So und jetzt die Gründe sich trotzdem eine Dauerkarte zu kaufen:

1) Man ist felsenfest davon überzeugt und wild entschlossen zu jedem Heimspiel zu gehen und auch bereit das Geld im Fall der Fälle abzuschreiben.
2) Man möchte es Weber ersparen kurzfristig noch einmal Liquidität sicherstellen zu müssen. Das wird mit einiger Wahrscheinlichkeit spätestens dann eintreten, wenn die zarten Aufstiegshoffnungen an mangelnden Kaderalternativen zerplatzen und der eh schon bescheidene Zuschauerschnitt noch einmal einbricht. Womit übrigens die Gefahr keine Karte zu bekommen endgültig auf Null sinkt...

So ungefähr sieht das aus. Leider. Aber Pfeifen im Walde, Kopf in den Sand, auf Holz klopfen und das Beste hoffen hat sich in den letzten Jahren nicht wirklich bewährt. Ich empfehle es mal mit einem Blick auf die harten Realitäten zu versuchen. Dem Verein hilft man jedenfalls nicht wirklich mit dem Kauf einer Dauerkarte. Dem wäre nur so, wenn hier irgendeine Aussicht auf nachhaltige Besserung gegeben wäre, wovon unter den gegebenen Umständen leider keine Rede sein kann.

Es ist an den Hinterzimmern entscheidende Signale zu setzen. Als Fan und/oder Mitglied ist man so langsam oft genug in Vorleistung getreten.

….weil Arminia sowieso pleite ist. Nach der Insolvenz zieht dann die Stadt bei Arminia ein, weil das Rathaus sowieso gerade zerbröselt und für 2 Millionen saniert werden muss und der Neubau des technischen Rathauses sich zu einem Fass ohne Boden entwickelt. Also MB, merkste was .)



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminia erhebt Einspruch gegen Börner-Sperre
Das Sportgericht des DFB hat Julian Börner wegen der Roten Karte im Spiel bei Energie Cottbus für drei Ligaspiele gesperrt. Arminia hat das Urteil nicht akzeptiert und eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht beantragt. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Sonntag geht es für Arminia gegen Ex-Trainer Stefan Krämer. Wie steht's um das Arminen-Herz vor dem Duell gegen den Aufstiegshelden?






Meistgeklickt Arminia

Drei Spiele Sperre für Arminias Innenverteidiger Börner
Bielefeld (lnw/nw). Arminia Bielefelds Innenverteidiger Julian Börner ist nach seinem Platzverweis am Wochenende für drei Spiele gesperrt worden. Dies... mehr

Arminia zweimal unter Flutlicht
Bielefeld (nw). Der DFB hat die Termine für die Partien des 18. bis 22. Spieltages in der 3. Liga festgelegt. Zweimal Flutlicht-Fußball beschert der... mehr

Arminias Schuppan gespannt auf Ex-Klub Dynamo
Bielefeld. Sebastian Schuppan zählt zu den Dauerbrennern im Kader des DSC Arminia. Bisher hat der Linksverteidiger in jedem Pflichtspiel auf dem Platz... mehr

Dynamo-Hooligans zu 16.000 Euro Geldstrafe verurteilt
Bielefeld/Dresden (nw). Gewalttätige Fußballfans von Dynamo Dresden sind vom Amtgericht Bielefeld zu empfindlichen Geldstrafen verurteilt worden. Kurz... mehr

Arminia: 10.000 Tickets für Dresden-Spiel verkauft
Bielefeld (pab). Am Samstag empfängt Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld Tabellenführer Dynamo Dresden zum Spitzenspiel um 14:00 Uhr in der... mehr

Meier: Arminia ist keine Laufkundschaft



Stimmen zu Arminias Sieg über den VfB Stuttgart II



Arminias Trainer Norbert Meier vor dem Spiel gegen Stuttgart II



Dresdner Fußballhooligans randalieren in Bielefeld



400 Fans stärken Krämer den Rücken




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Rostock: Hansa Rastock schlägt Arminia Bielefeld 4:2
Rostock: Hansa Rastock schlägt Arminia Bielefeld 4:2
Unterhaching - Arminia Bielefeld 1:3
Unterhaching - Arminia Bielefeld 1:3
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0


SC Paderborn 07
Paderborn: Ex-Coach Schmidt flirtet beim SC Paderborn mit der Vergangenheit
Paderborn (WS). Von Teilen der Journaille wird der Cheftrainer von Bayer Leverkusen gern mal als "erfolgreicher Sturkopf" charakterisiert. Auch DFB... mehr

Paderborn: Paderborns Brückner lernt die Stars kennen
Paderborn (WS). Daniel Brückner ist nicht zu beneiden. Die bevorstehenden Aufgaben wollen partout nicht einfacher werden. Erst Bayern-Star Arjen... mehr

Paderborn: SC Paderborns Scharfschütze Alban Meha ist zurück
Es hätte ein Happy End à la Hollywood werden können. Sekunden vor dem Schlusspfiff zog der in der 78. Minute eingewechselte Alban Meha aus 22 Metern... mehr

Paderborn: Starke zweite Halbzeit des SC Paderborn bleibt unbelohnt
Die Dramaturgie der ersten Minuten zwischen dem SC Paderborn und Europa-League-Teilnehmer Borussia Mönchengladbach erinnerte doch stark an das Spiel... mehr

SC Paderborn: Paderborns Kutschke bewirbt sich für Fairplay-Medaille
38 Minuten waren in der Benteler-Arena gespielt. Die Borussia führte mit 2:0 und Paderborn setzte zu einem Konter an. Kurz hinter der Mittellinie kam... mehr


Fußball
Aufatmen beim BVB - Kehl: "Wahres Gesicht gezeigt"
Brüssel - Sebastian Kehl humpelte aus der Kabine, war aber dennoch bester Laune. Das 3:0 (1:0) von Borussia Dortmund beim RSC Anderlecht half über den... mehr

Löw muss für Spiele gegen Polen und Irland puzzeln
Berlin - Joachim Löw steht vor einem neuen Personal-Puzzle. Gleich eine ganze Reihe von Stars wird fehlen... mehr

Müdes Verfolger-Duell: Mainz und Hoffenheim spielen 0:0
Mainz - Mit einer uninspirierten Nullnummer im Verfolger-Duell haben Mainz 05 und 1899 Hoffenheim die vorübergehende Tabellenführung im Gleichschritt... mehr

WM auf Kunstrasen: Prominente Spielerinnen klagen
Toronto - Eine Gruppe von knapp 40 Nationalspielerinnen mit der deutschen Weltfußballerin Nadine Angerer und US-Star Abby Wambach an der Spitze hat... mehr

Nach 4:1 gegen Galatasaray: Podolski denkt an Abschied
London - Das überzeugende 4:1 des FC Arsenal gegen Galatasaray Istanbul sorgt bei den Gunners für Jubelstimmung... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik