Schrift

12.12.2012
Rückrundendauerkarte: Verkauf gestartet

Bielefeld (nw). Ab sofort startet der DSC Arminia Bielefeld offiziell den Verkauf der Rückrundendauerkarten, die für sämtliche Heimspiele der restlichen Saison gelten. Die Karten sind bis zum ersten Heimspiel am 25. Januar gegen die Offenbacher Kickers im Fan- und Ticketshop des DSC sowie in allen bekannten DSC-Vorverkaufsstellen und im Online-Ticketshop erhältlich.

Sitzplatz-Dauerkarten kosten 135 Euro (Kinder 67 Euro), eine Stehplatz-Dauerkarte gibt es für 67 Euro (Ermäßigt 54 Euro).



Kommentare
@altarmine

recht haste !

@nein Danke

wer um Gottes Willen hat dir denn diesen Blödsinn eingeredet, vom Ende der Fanszene, der "Fankultur" und des Fußballs im allgemeinen ? Ich kann mich nicht daran erinnern, auch nur irgend etwas davon im DFL Sicherheitskomzept gelesen zu haben. Es geht ausschliesslich darum, den überwiegend friedlichen Teil der Fans vor den Chaoten, deren Aggressionen und Pyros zu schützen. Bevor ich bei der 12/12 Aktion mitmache, würde ich mir mal lieber meine Gedanken darüber machen. (...)

@nein danke-dann bleib doch zu Hause .benehmt euch wie wahre Fäns dann habt Ihr auch nichts mit der Polizei zu tun....endlich hatt die Dfl und der DFB mal durchgegriffen.....solche idiotschen Aktionen was die ULTRAS fordern brauchen wir nicht...sie machen nur den Fussball kaputt...Sie reden von Fän-Kultur????Was wissen Sie den von Fän-Kultur????Dann hätten Sie mal in den 70er-80er-90er Jahren in den Stadien sein sollen...aber davon wissen diese Leute nichts

Jetzt wo das DFB - Sicherheitspaket oder besser das DFB -Pauschalfanverdächtigungspaket durchgewunken wurde hat es bald keinen Sinn mehr zum Fußball zu gehen. Ich lasse mich doch nicht von der Polizei als potentieller Fußballverbrecher dikriminieren nur weil ich die Farben meines Vereins trage und schon gar nicht werde ich mich in so einem Nacktzelt von denen kontrollieren lassen. Damit hat sich der DFB keinen Gefallen getan so kann auch der Fußball kaputt gemacht werden, die Stimmung in den Stadien, die Emotionen und das Gemeinschaftsgefühl. Und ist es doch Wahnsinn so hat es doch Methode, es wurde wieder nur über die Fans gesrochen und geurteilt aber nicht mit ihnen gesprochen das Recht hat sogar jeder Angeklagte vor Gericht anders beim DFB. Sowas werden sich viele Fußbalfans nicht gefallen lassen und genau das scheint do geplannt zu sein vom DFB und den politischen Schergen, die sich nicht schämen auch noch Volksvertreter zu nennen.

Aber bitte, MB. Dem Manne kann geholfen werden.

1) Gibt es keinerlei Notwendigkeit, man kommt ja eh bei jedem Spiel rein. Und zwar auf jeden beliebigen Block.
2) Man kann gerade in Aachen sehen, dass eine Dauerkarte im Fall der Fälle nichtig wird. Kann auch bei uns immer noch so kommen. Wir wissen ja so langsam wie schnell das gehen kann und die Zahlen auf der JHV waren nun wirklich nicht geeignet dieses Misstrauen zu dämpfen.
3) Man kann praktisch jedes Spiel kostenlos im Stream sehen.
4) Warum sollte man investieren, wenn es der Club-Eigner auch nicht tut?
5) Denn die gebotene Fußballkost ist Armenküche, da reserviert man auch nicht.
6) Gibt es genug Menschen, die wenig Veranlassung sehen mit ihrem sauer verdienten Geld die Gehälter so vorbelasteter Vertreter wie Markus Uhlig zu finanzieren.
7) Ich bin mal nicht so und höre hier vorerst auf, es werden noch genug Ergänzungen kommen.

So und jetzt die Gründe sich trotzdem eine Dauerkarte zu kaufen:

1) Man ist felsenfest davon überzeugt und wild entschlossen zu jedem Heimspiel zu gehen und auch bereit das Geld im Fall der Fälle abzuschreiben.
2) Man möchte es Weber ersparen kurzfristig noch einmal Liquidität sicherstellen zu müssen. Das wird mit einiger Wahrscheinlichkeit spätestens dann eintreten, wenn die zarten Aufstiegshoffnungen an mangelnden Kaderalternativen zerplatzen und der eh schon bescheidene Zuschauerschnitt noch einmal einbricht. Womit übrigens die Gefahr keine Karte zu bekommen endgültig auf Null sinkt...

So ungefähr sieht das aus. Leider. Aber Pfeifen im Walde, Kopf in den Sand, auf Holz klopfen und das Beste hoffen hat sich in den letzten Jahren nicht wirklich bewährt. Ich empfehle es mal mit einem Blick auf die harten Realitäten zu versuchen. Dem Verein hilft man jedenfalls nicht wirklich mit dem Kauf einer Dauerkarte. Dem wäre nur so, wenn hier irgendeine Aussicht auf nachhaltige Besserung gegeben wäre, wovon unter den gegebenen Umständen leider keine Rede sein kann.

Es ist an den Hinterzimmern entscheidende Signale zu setzen. Als Fan und/oder Mitglied ist man so langsam oft genug in Vorleistung getreten.

….weil Arminia sowieso pleite ist. Nach der Insolvenz zieht dann die Stadt bei Arminia ein, weil das Rathaus sowieso gerade zerbröselt und für 2 Millionen saniert werden muss und der Neubau des technischen Rathauses sich zu einem Fass ohne Boden entwickelt. Also MB, merkste was .)



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
50 Arminia-Fans randalierten am Bielefelder Hauptbahnhof
Im Anschluss an die bittere Drittliganiederlage am Samstag in Rostock haben sich einige der zurückreisenden Arminia-Fans heftig daneben benommen. Das meldete die Polizei erst am Montag. Demnach sollen etwa 50 der 250 Arminia-Fans Polizeibeamte angegriffen und diese mit Mülleimern und Fahrrädern beworfen haben. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
In welchem Mannschaftsteil muss Arminia sich noch verstärken?








Meistgeklickt Arminia

50 Arminia-Fans randalierten am Bielefelder Hauptbahnhof
Bielefeld (jr). Im Anschluss an die bittere Drittliganiederlage am Samstag in Rostock haben sich einige der zurückreisenden Arminia-Fans heftig... mehr

Arminia: Meiers grimmiger Geburtstag
Rostock. Um Mitternacht von Freitag auf Samstag überraschte das Funktionsteam den DSC-Trainer mit einer Torte. Das sollte aber schon das einzige... mehr

Arminia in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: Einziger Armine in Topform. Reaktionsschnell und mit gutem Stellungsspiel. Chancenlos bei den Gegentoren. Note: 2 Peer Kluge: Nach... mehr

Rostock besiegt Arminia couragiert mit 4:2
Rostock (nw). Rostocks Heimfluch ist beendet, aber ausgerechnet Arminia Bielefeld hat ihn beendet. In einem turbulenten Spiel agierten die Rostocker... mehr

Arminia plant den Heimfluch von Hansa Rostock zu verlängern
Bielefeld. Der letzte Heimsieg datiert vom 14. Dezember 2013 (1:0 gegen Elversberg), im Kalenderjahr 2014 ist Hansa Rostock bislang mit einem... mehr

Norbert Meier vor dem Spiel in Rostock



3:0 gegen Dortmund II: Die Stimmen zum Arminia-Sieg



Fabian Klos erhält optisches Andenken für Tor des Monats



Stimmen zum Westfalenpokalspiel Arminia Bielefeld - SV Rödinghausen



Norbert Meier vor dem Spiel gegen Borussia Dortmund II




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Rostock: Hansa Rastock schlägt Arminia Bielefeld 4:2
Rostock: Hansa Rastock schlägt Arminia Bielefeld 4:2
Unterhaching - Arminia Bielefeld 1:3
Unterhaching - Arminia Bielefeld 1:3
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0
Arminia Bielefeld - Borussia Dortmund II 3:0
Westfalen-Pokal: Arminia Bielefeld  schlägt den SV Rödinghausen mit 1:0
Westfalen-Pokal: Arminia Bielefeld schlägt den SV Rödinghausen mit 1:0
Arminia-Physio Schweika und Voss eröffnen neues "Bodystreet"-Fitnessstudio
Arminia-Physio Schweika und Voss eröffnen neues "Bodystreet"-Fitnessstudio


SC Paderborn 07
FC Bayern gegen Paderborn wohl wieder mit Robben - Ribéry fehlt weiter
München/Paderborn (nw). Fußball-Rekordmeister Bayern München kann im Heimspiel gegen Tabellenführer SC Paderborn am Dienstag (20 Uhr) wohl wieder auf... mehr

Paderborn/Mainz: Breitenreiters spektakuläre Anreise ins Sportstudio
Der Terminplan von Paderborns Trainer André Breitenreiter ist in diesen Tagen prall gefüllt. War es am Vorsonntag der Sport 1-Fußballtalk Doppelpass... mehr

SC Paderborn: SC Paderborn in der der Einzelkritik
Lukas Kruse: Der SCP-Torwart strahlte Sicherheit aus. Die wenigen Hannoveraner Chancen - vor allem den Schulz-Kopfball kurz vor dem Ende - parierte er... mehr

Wahnsinnstor krönt Paderborns Sensationsstart
Jens Wemmer ist seit 2008 beim SC Paderborn und hat dort schon eine Menge erlebt. Vor allem Positives. Was aber nicht heißt... mehr

Moritz Stoppelkamp vom SC Paderborn im NW-Video-Interview
Paderborn (nw). Der SC Paderborn bleibt auch am Sonntagabend Tabellenführer in der 1. Bundesliga. Am Samstag hatte der Aufsteiger in der ausverkauften... mehr


Fußball
Verkehrte Bundesliga-Welt: Paderborn obenauf
Düsseldorf - Euphorie in Paderborn, Frust auf Schalke. Vor dem 5. Spieltag steht die Bundesliga-Welt Kopf. Die noch vor Saisonbeginn als... mehr

Guardiola adelt Paderborn: "Kein Glück"
München - "Ozapft is" - und passend zum Oktoberfest würden die Paderborner Fußball-Himmelsstürmer auch dem Münchner Weltmeister Manuel Neuer liebend... mehr

Kaum Protest von Bayer nach Rot und 1:4 in Wolfsburg
Wolfsburg - Der Protest gegen den spielentscheidenden Pfiff fiel fast schon pflichtschuldig aus. "Das ist ein bisschen zu hart"... mehr

Schalker Uchida vor Comeback - Sperre für Draxler
Gelsenkirchen - Atsuto Uchida steht beim Bundesligisten FC Schalke 04 vor dem Comeback, dafür fehlt Julian Draxler nach seiner Sperre in den nächsten... mehr

FC Valencia mit 3:0-Sieg in Getafe auf Platz zwei
Nadrid - Der FC Valencia hat in der Primera Division Platz zwei hinter Spitzenreiter FC Barcelona erobert. Der Europa-League-Halbfinalist der vorigen... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik