Schrift


10.01.2013
Wohlfühlfaktor spricht für Arminia
Dauer(b)renner Schütz schwärmt vom Teamspirit / Vertrag endet im Juni
VON JÖRG FRITZ

Auf dem Höhenflug | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Belek. Tom Schütz saß beim Hinflug nach Antalya in der Boeing 737-800 gleich in der ersten Reihe. Neben ihm Marcel Appiah. Der Rechtsverteidiger staunte nicht schlecht, als sein Mitspieler eine Zeitschrift aus der Tasche kramte und hochkonzentriert von einer Seite zur anderen blätterte. Es handelte sich um ein Fachblatt für den Jagdsport.

"Die Jagd ist mein Hobby. Es ist die Leidenschaft meiner gesamten Familie", erzählt der im bayerischen Bamberg geborene Mittelfeldspieler. Der Vater, der Onkel und seine beiden Brüder haben sich diesem Metier verschrieben. "In unserer hektischen Gesellschaft und meinem stressigen Beruf kann ich in der Natur durchschnaufen und genieße diese Abwechslung vollends", sagt der 24-Jährige.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (26 Fotos).

Erholung hat sich der ehemalige Regionalligaspieler von Bayern München, der mit dem jetzigen Dortmunder Mats Hummels und den aktuellen Bayern-Stars Holger Badstuber und Thomas Müller unter Trainer Hermann Gerland in einer Mannschaft stand, allemal verdient. Arminias Spieler mit der Rückennummer 6 ist der Dauer(b)renner schlechthin. In seiner ersten Saison beim DSC eroberte er sich sofort einen Stammplatz und kam in allen 38 Spielen der Saison zum Einsatz. Zwei Tore und vier Assists standen auf seiner Habenseite.

"So etwas habe ich bislang noch nie erlebt"

Diese imposante Konstanz setzt sich auch in der aktuellen Saison fort: 21 Meisterschaftsspiele sind absolviert, 21 Mal war Schütz mit von der Partie. "Ich passe schon auf meinen Körper auf und achte vor allem auf die Ernährung", lautet seine Erklärung für seine bisher absolvierten 160 Einsätze (für Bayern München Amateure, SV Babelsberg und Arminia Bielefeld) in der 3. Liga.

Aber auch der Wohlfühlfaktor in Bielefeld spielt für ihn eine besondere Rolle. "Unser Teamspirit ist einmalig. So etwas habe ich bislang noch nie erlebt", sagt Schütz. Die Gemeinsamkeiten der DSC-Profis enden keinesfalls nach den Spielen oder dem Training. "Einen großen Teil der Freizeitgestaltung unternehmen wir auch zusammen."

Sein wichtigster Partner auf dem Platz ist Tim Jerat. Die Beiden bilden eines der stärksten Sechser-Gespanne in der 3. Liga. "Wir harmonieren sehr gut miteinander", meint Schütz. "Ich halte ihm den Rücken frei, da er offensiv über hohe Qualitäten verfügt."

Großes Lob von Arabi

Für Schütz ist ein erfolgreicher Start in den zweiten Teil der Meisterschaftsrunde von großer Bedeutung. "Wir beginnen mit einer englische Woche und müssen gleich gegen Offenbach ein Zeichen setzen", lautet seine Forderung. "Und nach dem Spiel in Karlsruhe wissen wir, wie die Saison weiter laufen wird."

Sein Vertrag in Bielefeld endet am 30. Juni 2013. Die DSC-Verantwortlichen haben schon frühzeitig signalisiert, mit ihm zu verlängern. Der sportliche Leiter Samir Arabi bezeichnet ihn als "den vielleicht wichtigsten Spieler", was Schütz als großes Kompliment wertet. "Eine solche Rückendeckung ist schon wichtig", meint Schütz, für den Arminia Ansprechstation Nummer eins bleibt. "Mein Ziel ist es, mit Arminia aufzusteigen", wiederholte er gestern noch einmal im Trainingslager in Belek.

Arminias Chancen, mit Schütz in weitere Spielzeiten zu gehen, stehen nicht schlecht. Für eine Verlängerung sprechen gleich mehrere Dinge: der hohe Wohlfühlfaktor, die Chance auf Zweitligafußball sowie die Möglichkeit, in der Nähe von Helpup (Kreis Lippe) weiterhin auf Jagd zu gehen, um Ruhe zu finden.

Möglicherweise könnte auch Radio Bielefeld helfen. Seine Freundin ist bei einem Privatsender in Potsdam fest angestellt. Ein entsprechender Job in Bielefeld würde Schütz’ Engagement sicherlich verlängern.

Kommentare
@STOLPERHARRY: Danke, daß Du diese Sendung erwähnst. Habe sie oder eine ähnliche zu dem Thema auch gesehen vor ein paar Wochen. Erschreckend, auf wie vieler Leute Kosten diese All Inclusive- Nummern gehen. Und für meine Frau und mich ein Grund, diese Art von Urlaub nicht zu buchen.
Ja, heute Abend... Hauptsache, keine Bänderrisse. Wenn in Essen die 2.Garnitur ein bißchen Halle kickt, meinen Segen hätte das.

@ leo: Die Beschreibung von SK über den Urlaub..äh das Trainingslager in der Türkei stehen im krassen Widerspruch zu einer Sendung im Fersehen 3. Programm, die ich diese Woche gesehen habe. Da wurde über gefärbtes Essen, Geschmacksverstärker, total übermüdete Busfahrer, Billigstlöhne für Kellner, kleinere Hotels die reihenweise in Insolvenz gehen, Arbeitslosikeit, Not u. Elend u.s.w. in der Türkei berichtet, nur damit das All Inclusive-Konzept für 300,- € Woche incl. Flug sich irgendwie rechnet.... Gut dass die Jungs wieder zuhause sind!!!....... Nun gilts die Daumen zu drücken besser zu beten, dass sich heute beim Hallenfußball keiner verletzt....

Kann mich da den Vorschreibern nur anschließen. - welch grandiose Stories aus der Türkei. Wurde eigentlich auch taktisch dort gearbeitet, irgendwelche Spielformen einstudiert, welche (außer Strifler) Personalvarianten probiert?
Na, Hauptsache Burghausen "abgeschossen" und einen "Jäger zur Entspannung" (der allen gewissenhaft handelnden Jägern Imageprobleme macht) kennengelernt. Und den Busfahrer interviewt....
Reicht all das nicht für eine Abschaffung der Winterpause? ;-)

Großer teamgeist und Appiah weiß noch nicht einmal, das Sxchütz gern Tiere schießt. Kein Wunder das die Truppe nicht in die Gänge kommt und hinter den Aufstiegsplätzen herhinkt.

... was mich noch interessieren würde: wann schneidet sich Platins die Finger
nägel? Trägt Agyemang Feinrip? wie bekämpfen unsere Jungs Fusspilzerkrankungen? u.s.w



 Seite 1 von 4
weiter >
  >>


Weitere Nachrichten über Arminia Bielefeld
Bielefeld
Arminia-Coach Norbert Meier: "Wir müssen in jedem Spiel Gier zeigen"
Bielefeld. Am Samstag beginnt für Arminia Bielefeld die neue Fußball-Saison in der 3. Liga. Vor dem Gastspiel beim Aufsteiger FSV Mainz 05 II sprach Jörg Fritz mit Arminia Bielefelds Trainer Norbert... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

2:1 - Arminia gewinnt in letzter Minute in Mainz
Bielefeld (nw). Alexander Schwolow heißt der beste Armine beim Saisonauftakt in Mainz. Glänzende Paraden des Bielefelder Torwarts verhinderten mehrere... mehr

Arminia-Coach Norbert Meier: "Wir müssen in jedem Spiel Gier zeigen"
Bielefeld. Am Samstag beginnt für Arminia Bielefeld die neue Fußball-Saison in der 3. Liga. Vor dem Gastspiel beim Aufsteiger FSV Mainz 05 II sprach... mehr

Arminia Bielefeld muss 4.000 Euro Geldstrafe zahlen
Bielefeld (nw). Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Arminia Bielefeld im Einzelrichterverfahren nach Anklageerhebung durch den DFB... mehr

Arminia: Der erste Startsieg soll in Mainz glücken
Bielefeld. Arminia Bielefeld und ihre Saisonauftaktspiele - eine Erfolgsgeschichte sieht anders aus, wenn als Grundlage die Startauftritte der... mehr

Arminia: Operation von Tom Schütz erfolgreich verlaufen
Bielefeld (nw). Nach seiner im Testspiel gegen Hannover 96 erlittenen Meniskusverletzung unterzog sich Mittelfeldspieler Tom Schütz am Mittwoch einer... mehr


Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen


SC Paderborn 07
Uwe Hünemeier neuer Kapitän des SC Paderborn
Achenkirch/Paderborn (nw). Der neue Kapitän des SC Paderborn heißt Uwe Hünemeier. Das gab der Verein am Sonntagabend im österreichischen... mehr

Achenkirch: (Pader)Born geht Baden
Achenkirch. In Zeiten der Neuen Deutschen Welle trällerte Markus 1982 "Ich will Spaß . . .". Und das wollten auch die Profifußballer des SC Paderborn... mehr

Knappe Niederlage des SC Paderborn gegen Maccabi Haifa
Leogang (nw). Großes Medienaufkommen begleitete das zweite Testspiel des SC Paderborn während des Trainingslagers in Österreich. Gegen den... mehr

André Breitenreiter über den Bayern-Killer und andere Anekdoten
Achenkirch. Die Vorbereitungszeit auf die Debütsaison des SC Paderborn in der Fußball-Bundesliga ist schon ordentlich vorangeschritten. Auch im... mehr

SC Paderborn testet gegen Haifa in Leogang
Leogang (lnw). Das für Samstag geplante Testspiel zwischen Maccabi Haifa und dem SC Paderborn in Österreich findet nun doch statt. Nachdem die... mehr


Fußball
Bayern in Frühform: Sieg über Wolfsburg bei Telekom Cup
Hamburg - 26 Tage vor dem Saisoneröffnungsspiel der Fußball-Bundesliga ist der FC Bayern München schon in guter Frühform. Der Rekordmeister gewann das... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr

Mario Götze hat sein Maracanã-Märchen
Von der Bank zum gefeierten Helden. Für Mario Götze wird im WM-Finale ein Märchen wahr. Mit seinem Siegtor schreibt er deutsche Fußball-Geschichte.... mehr

Löw auf einer Stufe mit "Kaiser" Franz
Im vierten Anlauf hat Joachim Löw die Krönung geschafft. Mit der Generation "meiner Jungs" steht er ganz oben! In Brasilien geht sein durchaus... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik