Schrift

14.01.2013
Arminias Akkus müssen aufgeladen werden
Anstrengende Woche endet mit 3:3 gegen Fortuna Köln
VON CARSTEN BLUMENSTEIN

Schmerzhafter Zusammenprall | FOTO: SARAH JONEK

Bielefeld. Die Beine sind müde, die Luft ist etwas raus. Die Akteure des Fußball-Drittligisten DSC Arminia absolvierten in den vergangenen Tagen ein enormes Programm, zum Abschluss gab es ein 3:3 (2:2) im Testspiel gegen den Regionalliga-Vierten Fortuna Köln.

Die Belohnung für ein gutes Trainingslager in Belek, eine starke Leistung beim Hallenturnier in Essen, das die Bielefelder am späten Freitagabend mit diversen Torfestivals (8:2 gegen den Drittliga-Tabellenführer VfL Osnabrück, 7:4 im Endspiel gegen den Zweitligisten MSV Duisburg) überzeugend gewannen, und eine ordentliche Vorstellung gegen Köln auf dem Trainingsgelände an der Friedrich-Hagemann-Straße: zwei Tage frei.


Erst am Dienstag trifft sich der Kader zur nächsten Übungseinheit. "Die Akkus sind leer und müssen jetzt erst einmal wieder aufgeladen werden", erklärte Arminias Coach Stefan Krämer. "Gegen Köln hat nicht alles gepasst, das hat mich aber auch nicht verwundert."

Man habe durch die Rückreise und den Hallenauftritt zwei kurze Nächte gehabt. "Dafür war es aber ein guter Test." Nur mit der Defensivleistung war der DSC-Trainer nicht einverstanden: "Drei Gegentore sind nicht schön, wir haben aber auch ohne die vier etatmäßigen Innenverteidiger spielen müssen." Manuel Hornig, Thomas Hübener und Marcel Appiah fielen krankheitsbedingt aus, Felix Burmeister wird diese Woche an der Leiste operiert. Er wird einige Wochen ausfallen.

Mit der Offensive konnte Krämer aber zufrieden sein. Aus wenigen Chancen machte der DSC drei Tore. Erst traf Sebastian Hille nach Vorarbeit von Fabian Klos zum 1:1, nur zwei Minuten später markierte Hille nach Pass von Johannes Rahn die 2:1-Führung.

Das 3:2 durch Eric Agyemang (nach Vorlage von Pascal Testroet) war die einzige richtige Gelegenheit der Arminia nach der Pause. Beim Stand von 0:1 hielt der Fortuna-Torwart André Poggenborg einen von Rahn geschossenen Foulelfmeter. Die Gäste aus Köln hatten nach dem Wechsel die besseren Chancen und verdienten sich vor 500 Zuschauern das Remis.

Als Gastspieler wirkte bei Arminia Jonas Strifler mit. Der 22-Jährige, der noch bei Wacker Burghausen unter Vertrag steht, spielte eine Halbzeit als Rechtsverteidiger. "Er hat seine Sache ordentlich gemacht", sagte DSC-Sportchef Samir Arabi. Die nächsten Tage soll Strifler weiterhin mittrainieren, eine Entscheidung über eine Verpflichtung fällt frühestens Ende der Woche. Vielleicht wird er im Testspiel gegen RW Essen am Samstag noch einmal auf Herz und Nieren geprüft.

DSC Arminia: Platins – Strifler (46. Yesilyurt), Schütz, Salger (63. Mainka), Lorenz (46. Langemann) – Hille (46. Testroet), Müller, Jerat (63. Riese), Rahn – Kullmann (46. Agyemang), Klos (46. Schönfeld).

Tore: 0:1 (15.) Montabell, 1:1 (33.) Hille, 2:1 (35.) Hille, 2:2 (43.) Montabell, 3:2 (78.) Agyemang, 3:3 (89.) Batarilo-Cerdic.

Kommentare
Derzeit muß Arminia eben hinten anstehen und abwarten, ob Strifler und sein Berater noch etwas Lukrativeres in der Hinterhand haben. Es wäre aber auch die Pflicht Arminias, Plan B zu forcieren, um ggf. Strifler zur Entscheidung zu bringen.

@ Mitglied, 10004 14.01.2013 13:20Uhr

Als erstes immer schön das Nasenfahrrad putzen,
Brille aufsetzen, den Lesewinkel abmessen? und dann llllllaaaannnnggggsssaammmm lesen!

Durch mich haste jetzt den Augenarzt gespart.

@Mitglied10004
Die Entscheidung über den vertrag liegt nicht bei Arminia, sondern bei Jonas Strifler selbst, der offensichtlich ein besser dotiertes Angebot aus der Türkei vorliegen hat. Er hat wohl um Bedenkzeit bis Mitte/ende Januar gebeten.
So jedenfalls ist es hier und beim Konkurrenzblatt berichtet worden. Arabi und Arminia sind nicht an allem Schuld.

@Mitglied: wenn du alle Berichte genau gelesen hättest, wüsstest du das der Spieler selbst erst abwarten will ob das Angebot von Arminia oder ein Auslandsangebot annehmen will.

Typisch Armina, was sie mit Jonas Stiffler machen. Lassen ihn mittrainieren, zeigen Interesse, lassen den Spieler seinen Vertrag bei Burghausen aufheben, um ihm dann zu sagen, dass er keine andere Option als Arminia hat und werden ihm dann für kleinste Brötchen spielen lassen, so dass die Motivation gering sein wird....Arminia hat einen verletzten Spieler auf der Position, die Krankenversicherung übernimmt in diesen Fällen wesentliche Teile des Gehaltes. Wo ist da das Problem, die hier eingesparten Beträge Herrn Stiffler zu geben. Andere Spieler kann sich Arminia nicht leisten. Und mehr als der Spieler Stiffler gemacht hat, um bei Arminia unterzukommen, kann kein Geschäftsführer Sport erwarten. Wenn man jedoch sportliche Zweifel an diesem Spieler hat, dann muss man es kommunizieren und sollte es dem Spieler schon längst gesagt haben....
Gradlinigkeit sollte die Maxime im Vorstand und in der Geschäftsführung der Arminia sein. Ansonsten vieles besser als gedacht, Danke dafür.


Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminias Dick und Schuppan sind wieder fit
Bielefeld. Von der großen Bühne DFB-Pokal zurück in den Ligaalltag: Nach dem furiosen Erfolg über den Bundesligisten Hertha BSC heißt Arminias Gegner am Samstag Holstein Kiel (Live-Ticker bei nw-news... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia Bielefeld trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen. Wie stehen die Chancen auf's Weiterkommen?






Meistgeklickt Arminia

Arminias Dick und Schuppan sind wieder fit
Bielefeld. Von der großen Bühne DFB-Pokal zurück in den Ligaalltag: Nach dem furiosen Erfolg über den Bundesligisten Hertha BSC heißt Arminias Gegner... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Paderborn/Bielefeld (nw). Nach Fortuna Düsseldorf haben drei weitere Bundesligavereine Kleidung und Symbole der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" ... mehr

Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Bielefeld. Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden... mehr

Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Bielefeld (nw). Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über Werder Bremen -... mehr

Arminias Florian Dick als Drittligaspieler des Monats nominiert
Bielefeld. Der erst vor der Saison zu Arminia Bielefeld gewechselte Außenverteidiger Florian Dick ist vom DFB für die Wahl zum "Spieler des Monats"... mehr

Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt



Meier-Interview vor Münster



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Kiel




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1


SC Paderborn 07
Paderborns Trainer Breitenreiter vor Hertha-Spiel: Alle Mann an Bord
Paderborn (dpa). Trainer Andre Breitenreiter vom Bundesligaaufsteiger SC Paderborn hat vor der Partie gegen Hertha BSC am Sonntag (17.30 Uhr/Sky; Live... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Der SC Paderborn hat das Tragen von Symbolen und Kleidung der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) in der Benteler-Arena verboten. Das... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Breitenreiter und Stoppelkamp reich beschenkt
Paderborn (WS). André Breitenreiters Fernsehpräsenz wächst ständig. Am Mittwoch tauchte Paderborns Cheftrainer im ARD-Sportschau-Club auf... mehr

Paderborn: "Paderborn wird die Liga halten"
Rund 50 Kilometer vom Ort der jüngsten Niederlage entfernt tritt Hertha-Coach Jos Lukukay am Sonntag gegen die Mannschaft seines ehemaligen... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Vor fünf Jahren ging's bei Strohdiek los
Christian Strohdiek ist beim Fußball-Erstligisten SC Paderborn ein klassisches Eigengewächs. Am 1. Juli 2007 rückte der gebürtige Paderborner in der... mehr


Fußball
Schalke bezwingt Augsburg mit 1:0
Gelsenkirchen - Torgarant Klaas-Jan Huntelaar hat Schalke 04 trotz einer wenig berauschenden Vorstellung in die obere Tabellenhälfte der Fußball... mehr

Heldt: Hinrunde für verletzten Draxler beendet
Gelsenkirchen - Für Weltmeister Julian Draxler vom Bundesligisten FC Schalke 04 ist das Fußballjahr 2014 nach Angaben seines Clubs vorzeitig beendet.... mehr

Zweitliga-Topspiel Düsseldorf gegen Ingolstadt torlos
München - Tabellenführer FC Ingolstadt hat seine beeindruckende Auswärtsserie in der 2. Fußball-Bundesliga weiter ausgebaut. Die Oberbayern blieben... mehr

BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
München - Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht... mehr

Trauer in Südafrika: Nationaltorwart Meyiwa erschossen
Johannesburg - Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball- Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat weit über die Sportwelt hinaus für Trauer und Bestürzung... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik