Schrift


29.01.2013
Bielefeld
Bielefelder Hooligan-Prozess: Haftstrafe für brutalen Überfall auf Werder-Fan
Haupttäter muss vier Jahre und zehn Monate ins Gefängnis

Muss ins Gefängnis | FOTO: WOLFGANG RUDOLF

Bielefeld (dpa). Im Bielefelder Prozess um den brutalen Überfall auf Fußballfans von Werder Bremen ist der 20 Jahre alte Hauptangeklagte wegen versuchten Mordes verurteilt worden. Das Landgericht Bielefeld verhängte am Dienstag eine Jugendstrafe von vier Jahren und zehn Monaten.

Zusammen mit anderen Anhängern von Arminia Bielefeld hatte der 20-jährige Philipp G. im Mai 2012 die Werder-Fans verfolgt, beraubt und verletzt. Der Hauptangeklagte hatte einem am Boden liegenden Mann mit voller Wucht gegen den Kopf getreten. Das Opfer schwebte eine Woche in Lebensgefahr.

Ein weiterer Haupttäter kam mit einer Strafe von zwei Jahren zur Bewährung davon, acht weitere Angeklagte wurden zu Bewährungsstrafen zwischen 10 und 15 Monaten verurteilt, einer wurde freigesprochen.

Alle Verurteilten mit Bewährung müssen darüber hinaus Sozialstunden ableisten. Philipp G. muss dem schwer verletzten Werder-Fan 35.000 Euro Schmerzensgeld zahlen, einem leicht verletzten Bremer 3.000 Euro.

Staatsanwalt Veit Walter hatte für den Hauptangeklagten Philipp G.
sechs Jahre Haft gefordert. Walter wollte das Urteil nicht kommentieren. Verteidiger Detlev Binder wollte sich noch nicht festlegen, ob er in Revision geht. Die Eltern des 26 Jahre alten Opfers Malte K. sind vor allem erbost über die Bewährungsstrafe des zweiten Haupttäters, Kilian K..

Der sei einer der Organisatoren des Überfalls gewesen, er habe mit dem Ruf "Scheiß Bremer" das Startzeichen gegeben. Kilian K. habe aber anders als Philipp G. "nur" mit Fäusten zugeschlagen, sagte Richter Carsten Nabel. Der Vater des Opfers Malte K. sagte nach dem Urteil erregt: "Dass der K. eine Bewährungsstrafe bekommen hat, ist eine bodenlose Frechheit." Auch der damals leicht verletzte Bremer sagte, er habe wenigstens auf eine kurze Haftstrafe für Kilian K. gehofft.

In mühsamer Kleinarbeit hatte das Gericht den Tathergang rekonstruiert. Demnach hatten einige der elf Arminia-Fans zunächst beschlossen, die Bremer Anhänger um ihre Fan-Artikel zu bringen. Sie verfolgten sie eine Weile. Philipp G., der wegen eines Angriffs auf einen Polizisten bei einem Spiel in Erfurt Stadionverbot hatte, wurde verständigt. Angetrunken (1,9 Promille) stieß er zur Gruppe, die später über die acht ahnungslosen Bremer herfiel.

Kilian K. brachte zunächst den Bremer Fan Malte K. zu Fall, Philipp G. trat mit großer Wucht gegen dessen Kopf. Das Opfer schwebte tagelang in Lebensgefahr und erlitt bleibende Schäden. Auch einem zweiten Bremer, der am Boden lag, wollte er gegen den Kopf treten, traf aber nicht richtig. Zwei Zivilbeamte der Polizei filmten das Geschehen.

Den Angeklagten seien ihre Geständnisse angerechnet worden, sagte der Richter. Dennoch sei der 20-Jährige Haupttäter wegen versuchten Mordes aus niedrigen Beweggründen zu verurteilen. Er habe die Bremer nicht als Menschen wahrgenommen, habe seiner Frustration über das Stadionverbot freien Lauf gelassen und ging "entfesselt auf seine Opfer los".

Fotostrecke
Bielefeld: Werder-Fan von Bielefelder Hooligans lebensgefährlich verletzt
 
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (31 Fotos).



Mehr zum Thema in nw-news.de





















Hier Arminia-Tickets bestellen

Weitere Nachrichten über Arminia Bielefeld
Bielefeld
Laufer: Alle ziehen an einem Strang
Bielefeld. Arminia Bielefeld steht sportlich mit beiden Beinen vor dem Abgrund. Das Gleichgewicht kann gerade so eben noch gehalten werden. Der Absturz in die 3... mehr

Die Arminia in der Einzelkritik
Stefan Ortega: Der Torhüter war bei beiden Toren der Löwen machtlos. Erlebte gegen die harmlosen Gastgeber einen ruhigen Nachmittag. Mit einer Glanzparade in der Schlussphase verhinderte der... mehr

Marcus Uhlig: "Wir fangen keine Trainerdiskussion an"
München/Bielefeld. Diese Zahlen sind alarmierend und schrecken jeden Anhänger des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld auf: Der Aufsteiger bestritt beim TSV 1860 München das neunte Spiel unter... mehr

Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1:2 (1:1) nach Toren von Daniel Adlung (4... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
In den restlichen 4 Spielen sind noch 12 Punkte zu vergeben. Wo wird Arminia (aktuell Platz 17, 28 Punkte) am Ende landen?






iBook
Nochmal zum Träumen:
iBook über Arminias Aufstieg

Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
1860 München gewinnt gegen den DSC Arminia Bielefeld 2:1
1860 München gewinnt gegen den DSC Arminia Bielefeld 2:1
Arminia Bielefeld - Karlsruher SC 0:0
Arminia Bielefeld - Karlsruher SC 0:0
1. FC Köln - Arminia Bielefeld 2:0
1. FC Köln - Arminia Bielefeld 2:0
Oberligist FC Gütersloh bei 0:3 gegen Arminia Amateure ohne Chance
Oberligist FC Gütersloh bei 0:3 gegen Arminia Amateure ohne Chance
Arminia Bielefeld - VfR Aalen
Arminia Bielefeld - VfR Aalen
1. FC Kaiserslautern - Arminia Bielefeld 1:1
1. FC Kaiserslautern - Arminia Bielefeld 1:1


SC Paderborn 07
Paderborn: Kontrollausschuss zeigt Gnade
Paderborn. Mal zwei Nächte drüber geschlafen und alles ist wieder paletti? Von wegen. Auch am Dienstag nach Ostern brodelte Volkes Seele noch immer... mehr

Paderborn in der Einzelkritik
Marvin Bakalorz: Die Erstliga-Leihgabe von Eintracht Frankfurt war ein glänzender Ballverteiler. Allein die beiden vorbereiteten Tore sprechen Bände. ... mehr

Faule Eier verderben das Festtagsmenü des SC Paderborn
Paderborn. Fürth führt? Von wegen. An sich war diesmal alles anders. Paderborns Serien-Bezwinger aus Franken drehte eine zweimalige SCP-Führung... mehr

SC Paderborn erhält Lizenzen für die 1. und 2. Bundesliga
Paderborn. Der SC Paderborn hat am Dienstag von der Deutschen Fußball Liga (DFL) die Lizenzen für die Bundesliga und für die 2. Bundesliga in der... mehr

SC Paderborn weiterhin auf Relegationsplatz
Paderborn (nw). Der SC Paderborn und Greuther Fürth trennetn sich nach einem hart umkämpften Spiel mit 2:2 nach Toren von Süleyman Koc (36.)... mehr


Fußball
Verzweiflungstat: Nürnberg setzt Verbeek vor die Tür
Nürnberg - Im verzweifelten Kampf gegen den Rekord-Abstieg hat der 1. FC Nürnberg zum letzten Mittel gegriffen und Trainer Gertjan Verbeek vor die Tür... mehr

Countdown der Bayern vor Real-Spiel läuft - Anschwitzen
Madrid - Bei feinem Fußball-Wetter hat der FC Bayern München in Madrid das Anschwitzen für das Halbfinal-Hinspiel der Champions League absolviert. Im... mehr

Köln im Glückstaumel: In der Bundesliga "stabilisieren"
Köln - Fußball-Idol Lukas Podolski reckte nach dem Bundesliga-Aufstieg seines ehemaligen Clubs 1. FC Köln freudestrahlend beide Daumen in die Höhe. ... mehr

1:4 gegen Bayer: Nürnberg kommt Abstieg immer näher
Nürnberg - Der 1. FC Nürnberg trudelt weiter ungebremst dem achten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Die engagierten... mehr

3:2 in Frankfurt: Hannover macht Riesenschritt
Frankfurt/Main - Hannover 96 hat den nächsten großen Schritt Richtung Klassenerhalt geschafft. Fünf Tage nach dem befreienden Sieg gegen den Hamburger... mehr


Anzeige
Meistgeklickt Arminia

Marcus Uhlig: "Wir fangen keine Trainerdiskussion an"
München/Bielefeld. Diese Zahlen sind alarmierend und schrecken jeden Anhänger des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld auf: Der Aufsteiger bestritt... mehr

Laufer: Alle ziehen an einem Strang
Bielefeld. Arminia Bielefeld steht sportlich mit beiden Beinen vor dem Abgrund. Das Gleichgewicht kann gerade so eben noch gehalten werden. Der... mehr

Die Arminia in der Einzelkritik
Stefan Ortega: Der Torhüter war bei beiden Toren der Löwen machtlos. Erlebte gegen die harmlosen Gastgeber einen ruhigen Nachmittag. Mit einer... mehr

Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1... mehr

Arminia steht mit einem Bein in Liga 3
Bielefeld. Einen mittelschweren Schock erlebten Anhänger, Spieler und Funktionäre des DSC Arminia Bielefeld am Montagabend. Nach dem 4:2-Sieg von... mehr

Bielefelds Hille vor dem Spiel gegen 1860



Arminia und KSC trennen sich 0:0



Arminias Trainer Meier vor dem Spiel gegen Karlsruhe



Arminia Bielefeld kommt dem Abstieg näher
mit 149 Kommentaren

München (nw/lnw). Arminia Bielefeld ist im Kampf um den Abstieg um eine Hoffnung ärmer. Im Auswärtsspiel gegen 1860 München verloren die Bielefelder 1... mehr

Marcus Uhlig: "Wir fangen keine Trainerdiskussion an"
mit 93 Kommentaren

München/Bielefeld. Diese Zahlen sind alarmierend und schrecken jeden Anhänger des Fußball-Zweitligisten Arminia Bielefeld auf: Der Aufsteiger bestritt... mehr

Arminia Bielefeld verpasst Sprung auf Relegationsplatz
mit 76 Kommentaren

Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld kann auch unter dem neuen Trainer Norbert Meier einfach nicht mehr gewinnen. Die Ostwestfalen kamen gegen den... mehr

Mageres 0:0 gegen Karlsruhe hilft Arminia nicht weiter
mit 51 Kommentaren

Bielefeld. Als Schiedsrichter Thorsten Schriever die Partie beendete, herrschte ungewohnte Stille auf den Rängen der Schüco-Arena. 0:0 gegen den... mehr

Arminia geht konzentriert in den Endspurt
mit 43 Kommentaren

Bielefeld. Im Abstiegskampf der 2. Liga klammern sich die Arminen derzeit an jeden Strohhalm - und hadern ein wenig mit dem Schicksal. Fakt ist... mehr






Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik