Schrift

21.03.2013
Krämers Wunsch: Drei Punkte zum Geburtstag
Arminia-Trainer warnt vor Selbstzufriedenheit
VON JÖRG FRITZ

Trainer | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Stefan Krämer hat vor den Stuttgarter Kickers gehörigen Respekt. Selbst am trainingsfreien Montag gönnte sich der 45 Jahre alte Fußballlehrer keine Freizeit. Statt dessen studierte er Videos – unter anderem auch vom Hinspiel, "das wir mit viel Glück 1:0 gewannen", so Krämer.

Info
Für das Heimspiel gegen den VfL Osnabrück sind bereits 25.000 Tickets verkauft.

Für die Arminen steht dieses Spiel am Samstag (15 Uhr/live im SWR und WDR) unter einem besonderen Aspekt. Im Falle eines Sieges werden die Ostwestfalen zum vierten Mal in dieser Saison die Tabellenführung übernehmen, da der aktuelle Spitzenreiter Karlsruher SC an diesem Nachholspiel-Wochenende nicht im Einsatz ist.


Zum anderen feiert Stefan Krämer an diesem 23. März seinen 46. Geburtstag, so dass sich seine Spieler bei der Frage nach einem passenden Geschenk keine große Mühe machen müssen: Drei Punkte würden den Coach auf der mehr als fünfstündigen Heimfahrt zweifelsfrei erfreuen.

Kickers beeindruckten Krämer im Hinspiel

Die statistischen Zahlen weisen auf einen fröhlichen Ehrentag Krämers hin. Arminia Bielefeld ist seit neun Meisterschaftsspielen ohne Niederlage und hat in dieser Zeit 23 von 27 möglichen Punkten erkämpft. Diese bemerkenswerte Bilanz birgt allerdings auch Gefahren. "Bei uns darf auf keinen Fall eine Selbstzufriedenheit entstehen. Wir müssen noch gieriger werden", umreißt Krämer das Wochenmotto, das er seinen Akteuren in den vergangenen Tagen zu vermitteln versuchte.

Die Schwaben, die sich mit 27 Punkten in höchster Abstiegsgefahr befinden, haben Krämer beim Hinspiel mächtig imponiert. "Sie waren damals spielerisch stärker. Wir haben glücklich gewonnen", meint der Trainer, der sich auch von zuletzt vier Kickers-Pleiten in Serie nicht blenden lässt. "Sie stehen mit dem Rücken zur Wand und werden um jeden Zentimeter kämpfen. Wir müssen schon kämpferisch mithalten und an unser Limit kommen, wenn wir am Degerloch bestehen wollen."

Krämer erwartet daher keinen fußballerischen Leckerbissen. "Tolle Kombinationen bringen uns nicht weiter. Statt dessen wird es extrem körperlich auf dem Platz zugehen. Die bessere Einstellung zum Spiel wird über Sieg oder Niederlage entscheiden", glaubt der DSC-Coach.

Klos und Glasner wieder zusammen im Sturm

Personell muss Krämer weiterhin auf Flügelflitzer Sebastian Hille (Wadenverletzung) verzichten. Defensivspieler Tom Schütz könnte nach überstandenen Achillessehnenproblemen wieder in die Startelf rücken. Ein Fragezeichen steht noch hinter der Berücksichtigung von Tim Jerat. Der Partner von Tom Schütz im defensiven Mittelfeld litt in den vergangenen Tagen an einer Magen- und Darminfektion.

Krämer: "Sind seine Blutwerte in Ordnung, könnte Tim als Einwechselspieler eine Alternative sein." Fest gesetzt sind hingegen die beiden Stürmer Fabian Klos und Sebastian Glasner.

Kommentare
@ olle 21.03.2013 23:42Uhr

Möchten Sie hier Ihr Rechtschreibkursus fort setzen,
oder möchten Sie über Arminia diskutieren?!

(...)

Nach den Rechtschreibfehlern will man noch Käfer aus der Bettdecke loswerden.... ohjeohje

@Harald

...Danke...

Tja, @Horst 52, 21.03.2013 17:24Uhr

hast Du noch nicht gelernt, dass Du aus Deinen Erfahrungen selber noch nichts gelernt hast?

Sorry, ich meinte natürlich übermorgen.



 Seite 1 von 4
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Arminias Gegner Erfurt ist die Mannschaft der Stunde
Bielefeld. Der Reigen der Top-Spiele in der 3. Liga findet für den DSC Arminia Bielefeld am Freitagabend um 19 Uhr in der Schüco-Arena eine nahtlose Fortsetzung... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Fast 20 Jahre hat Arminia in Münster nicht mehr gewonnen. Wie geht das Derby am Sonntag aus?







Meistgeklickt Arminia

Arminia setzt auf Selbstreinigungsprozess
Bielefeld. Das dürfte teuer werden: Nach den Vorfällen im Block der Bielefelder Fans während des Derbys in Münster muss der DSC Arminia mit einer... mehr

Reisinger hält sich bei Arminia fit
Bielefeld (pep). Stefan Reisinger ist wieder in Bielefeld. Der Stürmer hatte sich schon einmal eine längere Zeit beim DSC fitgehalten. Arminen-Trainer... mehr

Derby stand nach Bielefelder Ausschreitungen im Fanblock vor dem Abbruch
Münster (pep). Der Frust war riesig. Doch bis zum 1:3 schluckte ein Großteil der Arminen-Fans seinen Ärger herunter oder brüllte ihn heraus. Mit dem... mehr

Derby-Niederlage für Arminia Bielefeld
Bielefeld (brm). Arminia Bielefeld reiste nach Münster zum Westfalen-Derby. Nach einer 1:0-Führung vergab Arminia Bielefeld aber die Chance... mehr

Arminia in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: Reagierte gut bei einem Distanzschuss von Marcus Piossek. War bei den Toren machtlos. Note: 3... mehr

Meier-Interview vor Münster




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014


SC Paderborn 07
SC Paderborn: Von Pillen und Plaketten
Paderborn. Durch eine Randnotiz ist der SC Paderborn einmal mehr bundesweit in den Fokus gerückt. Offensivspieler Marvin Ducksch... mehr

Anti-Doping-Experte kritisiert SC Paderborn
Anti-Doping-Experte Perikles Simon hat die medizinische Abteilung des Bundesligisten SC Paderborn aufgrund der Äußerungen von Fußballprofi Marvin... mehr

Paderborn: Paderborns Kutschke zahlt treffsicher zurück
Paderborn. Zwölf Punkte und 13 Tore: Diese Bilanz kann sich für einen Aufsteiger nach acht Spieltagen durchaus sehen lassen. Fast genau ein Viertel... mehr

Paderborns Trainer Breitenreiter wechselt den Sieg ein
Paderborn. Verkehrte Fußballwelt: Während bei der großen Borussia aus Dortmund von Abstiegskampf gesprochen wird... mehr

SC Paderborn: SC Paderborn in der Einzelkritik
Der 3:1-Sieg des SC Paderborn gegen Eintracht Frankfurt in der Nahaufnahme.... mehr


Fußball
Erhabene Bayern nach göttlicher Gala zum Papst
Rom - Traumtore, Tempo, Tricksereien - über die magische Nacht von Rom mit dem höchsten Auswärtssieg ihrer glanzvollen Europapokalhistorie mussten die... mehr

Lahm und die große Bühne Champions League
Rom - Beim Weg ins feine Teamhotel in Rom wurde Philipp Lahm überschwänglich von den wartenden Fans bejubelt... mehr

Krisenbewältigung am Bosporus - Klopp: "Weg nicht weit"
Istanbul - Genug gelitten. Nach dem schlechtesten Bundesligastart seit 27 Jahren sehnt Borussia Dortmund eine Trendwende herbei. Mit angespannten... mehr

Papst empfängt den FC Bayern zur Audienz
Rom - Papst Franziskus hat Mannschaft und Vereinsführung des FC Bayern München am Tag nach dem 7:1 beim AS Rom zu einer Privataudienz empfangen. "Sie... mehr

Mulmiges Gefühl - Wolfsburg mit "hammerharter Aufgabe"
Wolfsburg - Mit einem mulmigen Gefühl ist der VfL Wolfsburg am Mittwochmorgen von Braunschweig nach Krasnodar geflogen. Das liegt zum einen am... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik