Schrift

22.03.2013
Arminias Pechvogel büffelt an seiner Examensarbeit
Hornig fällt wegen einer Bänderdehnung mindestens zwei Wochen aus

Konsequent | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Zuerst zwei gute Nachrichten: Das Nachholspiel der Bielefelder Arminia an diesem Samstag (15 Uhr/live im SWR und WDR) bei den Stuttgarter Kickers findet statt. "In Stuttgart herrschen angenehmere Temperaturen", bestätigte Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig. Zudem treten 500 DSC-Fans die Reise nach Baden-Württemberg an. Nach dem Abpfiff im Degerloch soll gefeiert werden. Im Falle eines Sieges übernehmen die Arminen die Tabellenführung.

Manuel Hornig – und dies ist die schlechte Nachricht – wird die Reise ins "Ländle" allerdings nicht antreten. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger zog sich bei einem Zweikampf im Training eine Außenbanddehnung im Knie zu und steht den Arminen auch im kommenden Heimspiel gegen Darmstadt 98 nicht zur Verfügung. Trainer Stefan Krämer: "Manuel hatte Glück im Unglück, dass er sich keinen Riss zugezogen hat."


Wegen eines Faserrisses in der Wade fehlt wie schon in Chemnitz Sebastian Hille. Tom Schütz, so sein Trainer, habe eine gute Chance, ins Aufgebot zu rutschen. Gleiches gilt für Tim Jerat, der seit gestern wieder trainiert. Nach seiner Sperre kehrt Johannes Rahn wieder in den Kader zurück.

Der mit einer Stammplatzgarantie ausgestattete Hornig zählt zu den großen Pechvögeln des Drittligisten. Nach einer im April 2012 vorgenommenen Operation am Sprunggelenk konnte Hornig erst verspätet das Vorbereitungsprogramm für die neue Saison in Angriff nehmen. Hinzu kam eine Sperre von drei Spielen nach seiner Roten Karte in Osnabrück. "Jetzt erst habe ich meine Spritzigkeit gefunden", sagte Hornig nach dem 1:0-Erfolg in Chemnitz, "die harte Vorbereitung trägt jetzt ihre Früchte", lautet seine lapidar klingende Erklärung für die lange Erfolgsserie von zuletzt neun Spielen ohne Niederlage. "Läuferisch macht uns in der Liga keiner was vor", verrät der Blondschopf ein weiteres Geheimnis der Arminen.

Während seiner aktuellen Verletzungspause legt sich der Blondschopf nicht auf die faule Haut. Der Lehramtsstudent mit den Fächern Geografie und Sport befindet sich mit seiner Examensarbeit in der Endphase. In einer empirischen Untersuchung befragte er aktuelle und ehemalige Spieler, die mindestens ein Jahr lang in der Bundesliga gespielt haben mussten, warum einige Akteure es bis zur Erstklassigkeit, andere es aber nur bis zur Kreisliga bringen.

70 Probanden, darunter auch aktuelle Nationalspieler, haben seinen Fragenkatalog beantwortet zurückgeschickt. Die Auswertung dieser Datenerhebung wird noch einige Wochen in Anspruch nehmen. Eine Tendenz sei nicht erkennbar, betont Hornig. Auch zu den Namen der befragten Fußballer gibt sich der Armine bedeckt. "Aus Gründen des Datenschutzes."

Konsequent: Manuel Hornig (2. v. r.) im Zweikampf mit einem Stuttgarter Spieler. Philipp Riese (r.) eilt zur Hilfe. FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Kommentare
Ein Sieg heute wäre wirklich doppelt schön. Wie sagte der Trainer vor ein paar Monaten? Wir muessen uns die Fans zurueckgewinnen. Das ist doch bisher sehr gut gelungen, sie haben alle viel gefuer getan. Also wuensche ich dem Trainer und der Manschaft heute eine tolle Geburtstagsparty mit Sieg im Gepäck! Und dazu viel Glueck! M Können sollte es ja nicht scheitern

Gute Besserung für Manuel Hornig, der meines Erachtens gar nicht richtig zu ersetzen ist, weil er in einer sehr bestechenden Form ist und sicherlich auch einen ganz wichtigen Anteil an der Erfolgsserie in 2013 hatte. Wünsche mir ebenfalls, daß mehr als 500 Arminenfans auf dem Rückweg etwas zu feiern haben, und damit meine ich nicht nur den Geburtstag von Stefan Krämer. Aber die Stuttgarter Kickers stehen mit dem Rücken zur Wand und was das heißt, hat letztes Wochenende gerade auch Osnabrück gesehen, als sie gegen Darmstadt 0:1 verloren haben. Deshalb müssen unsere Jungs wieder 110 % geben, gerade auch mit dem Verletztungspech bei einigen Stammspielern.

Schade und hiermit gute Besserung!
Na, dann bauen wir eben mal wieder um: Platins - Appiah, Burmeister, Hübener, Salger - Müller, Schütz, Riese, Jerat, Lorenz - Klos oder aber Platins - Appiah, Burmeister, Hübener, Salger - Müller, Schütz/Riese, Jerat, Lorenz (wobei es wird wohl wieder Rahn) - Klos, Glasner

Erst einmal gute Besserung für unseren Manuel Hornig und ich bin sicher das sich auch noch viele Arminenfans morgen auf den Weg nach Stuttgart machen werden, sodaß sicherlich mehr als 500 Arminenfans unsere Jungs unterstützen werden morgen.
Ein Sieg wäre doch ein schönes Geburtstagsgeschenk für unseren Trainer Stefan!


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminia gewinnt gegen Erfurt mit 3:0
Mit einem 3:0-Sieg gegen RW Erfurt rückte Arminia Bielefeld am Freitagabend daheim in der Schüco-Arena auf den ersten Platz der 3. Liga-Tabelle. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia-"Fans" haben in Münster fast für einen Spielabbruch gesorgt. Wie stehen Sie zu Pyrotechnik im Stadion?







Meistgeklickt Arminia

Arminia gewinnt gegen Erfurt mit 3:0
Bielefeld. Gegen Münster hatte Arminia den Sprung an die Tabellenspitze verpasst. Doch am Freitagabend nutzten die Bielefelder im Heimspiel gegen den... mehr

Innenminister rügt Arminias Spieler
Düsseldorf/Bielefeld (-sg-). Mit einer ungewöhnlichen Schelte belegte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) laut einem Bericht der Westfälischen... mehr

Arminia verhängt Haus- und Stadionverbot gegen acht Personen
Bielefeld (bjp). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld zieht erste Konsequenzen aus den Unruhen beim Ligaspiel gegen Preußen Münster. Gegen vorläufig... mehr

Arminias nächster Anlauf zum Gipfel
Bielefeld. Dennis Mast hat eine ziemlich genaue Vorstellung von einem gelungenen Freitagabend. Nach dem Spiel gegen Erfurt (Liveticker auf nw-news.de)... mehr

Arminias Trainer Norbert Meier demonstriert Zuversicht für kommende Spiele
Bielefeld (nw). Einen ganz bitteren Tag erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld im Preußen-Stadion: Der 1:3-Niederlage steuerten einzelne... mehr

Meier-Interview vor Münster



Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II


SC Paderborn 07
Paderborn: SC Paderborn erteilt der Fangemeinde ein Sonderlob
Der Faktor Fan spielt laut Cheftrainer seit Wochen eine zentrale Rolle im Erfolgsreigen des SC Paderborn. Das beste Beispiel lieferten diese beim... mehr

SC Paderborn fährt hoffnungsfroh nach Hoffenheim
Paderborn. Die Höhepunkte werden nicht weniger. Im Gegenteil. Der Bundesliga-Debütantenball des SC Paderborn geht an diesem Samstag in die neunte... mehr

Paderborn: Stille nach dem Sturm beim SC Paderborn
Paderborn. Warum präsentiert der SC Paderborn zu diesem Zeitpunkt Pläne für ein Trainings- und Nachwuchsleistungszentrum im Almepark Nord? Waren diese... mehr

Kommentar: Ein klassisches Eigentor des SC Paderborn
Den Wirbel um die Veröffentlichung von Plänen für das neue Trainingszentrum des SC Paderborn kommentiert Sportredakteur Frank Beineke.... mehr

Hoffenheims Gisdol glaubt Paderborner "Märchenerzählern" kein Wort mehr
Sinsheim/Paderborn (nw). Trainer Markus Gisdol vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim glaubt den "Märchenerzählern" des SC Paderborn kein Wort... mehr


Fußball
Ende der Ära Dutt? Werder verliert 0:1 gegen Köln
Bremen - Resigniert saß Robin Dutt auf der Bank und registrierte mit verbitterter Miene den nächsten Tiefpunkt von Bundesliga-Schlusslicht Werder... mehr

Nach gemeinsamer Tor-Tour wieder Jagd auf Bayern
Berlin - Nach dem gemeinsamen 26-Tore-Wahnsinn auf der internationalen Bühne reicht den Verfolgern von Alleinunterhalter FC Bayern in der Bundesliga... mehr

Gladbach vor Gipfeltreffen - Favre: Keine Angst haben
Mönchengladbach - Die ganze Liga drückt Borussia Mönchengladbach im Gipfeltreffen die Daumen, doch der Respekt vor den "Über-Bayern" ist riesengroß. ... mehr

Serben und Albaner sauer nach UEFA-Urteil
Nyon - Punktabzug, Geldbußen und Geisterspiele: Die Europäische Fußball-Union UEFA hat nach dem Skandalmatch von Belgrad zwischen Serbien und Albanien... mehr

Leipzig festigt Platz in der Zweitliga-Spitze
München - Zweitliga-Aufsteiger RB Leipzig hat seine Ambitionen auf den Durchmarsch in die deutsche Fußball-Beletage eindrucksvoll unter Beweis... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik