Schrift

22.03.2013
Arminias Pechvogel büffelt an seiner Examensarbeit
Hornig fällt wegen einer Bänderdehnung mindestens zwei Wochen aus

Konsequent | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Zuerst zwei gute Nachrichten: Das Nachholspiel der Bielefelder Arminia an diesem Samstag (15 Uhr/live im SWR und WDR) bei den Stuttgarter Kickers findet statt. "In Stuttgart herrschen angenehmere Temperaturen", bestätigte Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig. Zudem treten 500 DSC-Fans die Reise nach Baden-Württemberg an. Nach dem Abpfiff im Degerloch soll gefeiert werden. Im Falle eines Sieges übernehmen die Arminen die Tabellenführung.

Manuel Hornig – und dies ist die schlechte Nachricht – wird die Reise ins "Ländle" allerdings nicht antreten. Der 30 Jahre alte Innenverteidiger zog sich bei einem Zweikampf im Training eine Außenbanddehnung im Knie zu und steht den Arminen auch im kommenden Heimspiel gegen Darmstadt 98 nicht zur Verfügung. Trainer Stefan Krämer: "Manuel hatte Glück im Unglück, dass er sich keinen Riss zugezogen hat."

Wegen eines Faserrisses in der Wade fehlt wie schon in Chemnitz Sebastian Hille. Tom Schütz, so sein Trainer, habe eine gute Chance, ins Aufgebot zu rutschen. Gleiches gilt für Tim Jerat, der seit gestern wieder trainiert. Nach seiner Sperre kehrt Johannes Rahn wieder in den Kader zurück.

Der mit einer Stammplatzgarantie ausgestattete Hornig zählt zu den großen Pechvögeln des Drittligisten. Nach einer im April 2012 vorgenommenen Operation am Sprunggelenk konnte Hornig erst verspätet das Vorbereitungsprogramm für die neue Saison in Angriff nehmen. Hinzu kam eine Sperre von drei Spielen nach seiner Roten Karte in Osnabrück. "Jetzt erst habe ich meine Spritzigkeit gefunden", sagte Hornig nach dem 1:0-Erfolg in Chemnitz, "die harte Vorbereitung trägt jetzt ihre Früchte", lautet seine lapidar klingende Erklärung für die lange Erfolgsserie von zuletzt neun Spielen ohne Niederlage. "Läuferisch macht uns in der Liga keiner was vor", verrät der Blondschopf ein weiteres Geheimnis der Arminen.

Während seiner aktuellen Verletzungspause legt sich der Blondschopf nicht auf die faule Haut. Der Lehramtsstudent mit den Fächern Geografie und Sport befindet sich mit seiner Examensarbeit in der Endphase. In einer empirischen Untersuchung befragte er aktuelle und ehemalige Spieler, die mindestens ein Jahr lang in der Bundesliga gespielt haben mussten, warum einige Akteure es bis zur Erstklassigkeit, andere es aber nur bis zur Kreisliga bringen.

70 Probanden, darunter auch aktuelle Nationalspieler, haben seinen Fragenkatalog beantwortet zurückgeschickt. Die Auswertung dieser Datenerhebung wird noch einige Wochen in Anspruch nehmen. Eine Tendenz sei nicht erkennbar, betont Hornig. Auch zu den Namen der befragten Fußballer gibt sich der Armine bedeckt. "Aus Gründen des Datenschutzes."

Konsequent: Manuel Hornig (2. v. r.) im Zweikampf mit einem Stuttgarter Spieler. Philipp Riese (r.) eilt zur Hilfe. FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Kommentare
Ein Sieg heute wäre wirklich doppelt schön. Wie sagte der Trainer vor ein paar Monaten? Wir muessen uns die Fans zurueckgewinnen. Das ist doch bisher sehr gut gelungen, sie haben alle viel gefuer getan. Also wuensche ich dem Trainer und der Manschaft heute eine tolle Geburtstagsparty mit Sieg im Gepäck! Und dazu viel Glueck! M Können sollte es ja nicht scheitern

Gute Besserung für Manuel Hornig, der meines Erachtens gar nicht richtig zu ersetzen ist, weil er in einer sehr bestechenden Form ist und sicherlich auch einen ganz wichtigen Anteil an der Erfolgsserie in 2013 hatte. Wünsche mir ebenfalls, daß mehr als 500 Arminenfans auf dem Rückweg etwas zu feiern haben, und damit meine ich nicht nur den Geburtstag von Stefan Krämer. Aber die Stuttgarter Kickers stehen mit dem Rücken zur Wand und was das heißt, hat letztes Wochenende gerade auch Osnabrück gesehen, als sie gegen Darmstadt 0:1 verloren haben. Deshalb müssen unsere Jungs wieder 110 % geben, gerade auch mit dem Verletztungspech bei einigen Stammspielern.

Schade und hiermit gute Besserung!
Na, dann bauen wir eben mal wieder um: Platins - Appiah, Burmeister, Hübener, Salger - Müller, Schütz, Riese, Jerat, Lorenz - Klos oder aber Platins - Appiah, Burmeister, Hübener, Salger - Müller, Schütz/Riese, Jerat, Lorenz (wobei es wird wohl wieder Rahn) - Klos, Glasner

Erst einmal gute Besserung für unseren Manuel Hornig und ich bin sicher das sich auch noch viele Arminenfans morgen auf den Weg nach Stuttgart machen werden, sodaß sicherlich mehr als 500 Arminenfans unsere Jungs unterstützen werden morgen.
Ein Sieg wäre doch ein schönes Geburtstagsgeschenk für unseren Trainer Stefan!


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
4.710 Dauerkarten bei Arminia verkauft
Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat in den vergangenen zweieinhalb Wochen noch einmal über 500 Dauerkarten für die laufende Drittliga-Saison verkauft... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

Ex-Armine Rahn kehrt zu alten Freunden zurück
Köln/Bielefeld. Mit einem süffisanten Lächeln reagiert Johannes Rahn auf die Feststellung, dass die Stimmung in Bielefeld nach Arminias bescheidenem... mehr

Arminia: Verletzter Kluge fällt gegen Köln aus
Bielefeld (nw). Pech für Peer Kluge und den DSC Arminia: Der Mittelfeldspieler wird aller Voraussicht nach für das Heimspiel gegen Fortuna Köln am... mehr

4.710 Dauerkarten bei Arminia verkauft
Bielefeld (nw). Arminia Bielefeld hat in den vergangenen zweieinhalb Wochen noch einmal über 500 Dauerkarten für die laufende Drittliga-Saison... mehr

Arminia und Rödinghausen tauschen Heimrecht
Bielefeld (nw). Das ursprünglich für den 10. August geplante Erstrunden-Spiel im Krombacher-Pokal auf Fußball-Verbandsebene zwischen dem SV... mehr

Arminia verliert Testspiel 1:3 gegen Al-Wahda
Harsewinkel (frz). In einem kurzfristig angesetzten Testspiel auf dem Trainingsgelände der Klosterpforte in Marienfeld traf Arminia Bielefeld auf den... mehr

Interview mit DSC Arminia Trainer Norbert Meier



Arminia - Osnabrück: Die Stimmen zum 1:2 im Derby



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Osnabrück




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Arminia gewinnt in Mainz 2:1


SC Paderborn 07
Die Fans des SC Paderborn im Reime-Fieber
Paderborn (fei). Der Gedicht-Wettbewerb von nw-news.de ist beendet. Rund 60 Verse sind im Laufe des Tages in der Redaktion eingegangen - manche... mehr

Paderborn: Ganz Paderborn freut sich auf die Bundesliga
Paderborn (nw). Die Großflächen in der Stadt sagen mit Nachdruck: "Paderborn ist erstklassig". Das gleichnamige Poster... mehr

SC Paderborn: Meha muss sich nach einer Menikusoperation gedulden
Paderborn. Ex-Nationalspieler Olaf Thon hat jüngst im Kicker-Sonderheft mit seiner Expertenmeinung Erstliga-Aufsteiger SC Paderborn in der kommenden... mehr

Paderborn: Aus dem Luxuszelt ins Paderborner Stadion
Paderborn. Noch fehlen die beiden Buffet-Stationen und die Theke, genauso wie die acht Fernseher, die an den Wänden aufgehängt werden. Auch die... mehr

Dichten für historische SC-Paderborn-Tickets
Paderborn. Es wird ein für Ostwestfalen historisches Fußballspiel - soviel steht schon jetzt fest. Wenn am Sonntag um 15.30 Uhr die erste... mehr


Fußball
Auf Spuren der Bayern: BVB erschließt neue Geldquellen
Dortmund - Borussia Dortmund bläst zum Angriff auf Primus FC Bayern München - nicht nur sportlich. Mit einer neuerlichen Kapitalerhöhung und dem... mehr

Schweinsteiger, Hummels und Co: Lange Verletztenliste
Berlin - Mit einem blutigen Cut unter dem Auge und Schmerzen in den Beinen quälte sich Bastian Schweinsteiger durch das WM-Finale gegen Argentinien.... mehr

Kniffliger Start für die Bayern-Champions
München - Die Weltmeister des FC Bayern haben die Ehre, die 52. Bundesliga-Saison zu eröffnen - und das am besten gleich mit einem Fußball-Spektakel.... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik