Schrift

26.03.2013
Klos bleibt bei Aufstieg
Arminia-Torjäger stellt klare Bedingungen
VON JÖRG FRITZ

Torgarant | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Es war sicherlich nicht nur ein Zufall, dass Fabian Klos im Saisoneröffnungs-Testspiel am 24. Juni 2012 beim SuS Lage das erste Tor in der neuen Spielzeit beim 14:0-Sieg für Arminia Bielefeld erzielte. Nach zehn Treffern in seinem ersten Drittligajahr für Arminia Bielefeld hatte sich der bullige Stürmer hohe Ziele gesetzt. "Ich möchte mich verbessern und damit auch der Mannschaft weiterhelfen", sagte Klos im Sommer-Vorbereitungs-Trainingslager in Teistungen.

Klos hielt Wort. Mit 19 Treffern nach 30 Meisterschaftsspielen führt der Bielefelder die Torjägerliste in der 3. Liga an. In den verbleibenden acht Begegnungen bis zur Endabrechnung am 18. Mai sollte es ihm gelingen, die 20er-Marke zu knacken. S

eine Tore, aber auch sein stark verbessertes Defensivverhalten sind wichtige Mosaiksteine auf dem erhofften Weg in die 2. Bundesliga. "Arminia ist deshalb so stark, weil das Kollektiv so stark ist und sich auch Fabian Klos nicht in den Vordergrund stellt", schwärmt Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig von den Qualitäten des Stürmers. "Er ist deshalb so wertvoll."

Zahlreiche Angebote anderer Clubs

Wie wichtig Klos für den Verein ist, stellte der 25-Jährige am Samstag beim 1:1 bei den Stuttgarter Kickers erneut unter Beweis, als er mit einem Foulelfmeter zunächst am Torhüter scheiterte, den abgeprallten Ball nervenstark ins Tor beförderte. "Mit jedem weiteren Treffer erhöht sich unsere Aufstiegsmöglichkeit und die Wahrscheinlichkeit, dass ich bleibe", meinte Klos nach dem Abpfiff in Stuttgart augenzwinkernd zu Arminias sportlichem Leiter Samir Arabi. Auch der schätzt Klos sehr. "Fabian ist nicht der Stürmertyp, der das 4:0 schießt. Er ist der entscheidende Knipser."

Zahlreiche Angebote anderer Klubs liegen ihm und seinem Berater Kai Michalke vor. Eine endgültige Entscheidung über die sportliche Zukunft von Fabian Klos wird erst Ende April fallen. "Wir werden um Klos kämpfen", sagt Arminias Geschäftsführer Uhlig. Berater Michalke: "Fabian will mit Arminia aufsteigen. In diesem Fall steigen die Chancen erheblich, dass er bei Arminia bleiben wird, da er sich in Bielefeld sehr wohl fühlt."

Kommentare
Christian Müller ist ein sog. 'Stinker', wie man auch Boxer bezeichnet, die ihre offensichtlichen Defizite durch Aktionen zu kaschieren versuchen, die entweder am Rande des Erlaubten oder gern auch jenseits davon angelegt sind, die außerhalb der Sicht des Schiris schon 'mal den Ellenbogen ausfahren, wie besagter Spieler heute gegen Darmstadt oder bei etlichen anderen Spielen die ich von CHM gesehen habe. So einen möchte man als Trainer eigentlich nicht im Team haben....

Gut, den vergebenen Elfer gegen MS will ich ihm nicht
zur Last legen [ auch wenn's ehrlich gesagt schwerfällt ], aber seit er wieder in Bielefeld 'sein Unwesen treibt' hat er der Arminia eher geschadet als
genutzt. Ein ganz ähnlicher 'Stinker' ist Glasner. Damit hätten wir nun schon zwei von dieser Sorte. Keine gute Entwicklung für das Team.
Mit den Herren Schönfeld und zuletzt auch Salger bin ich momentan auch nicht glücklich.
SK betont bei jeder Gelegenheit, daß er auf jeder Position über einen gleichwertigen Backup verfüge; wenn dem so ist, möge er sie doch bitte auch einsetzten!
Ohne über nur annähernd über das Fachwissen eines Fußballlehrers zu verfügen, habe ich den dennoch den Eindruck, daß so ein tolles Talent wie Marc Lorenz ebenso zu wenig echte Chancen erhält wie Pascal Testroet, der von seiner Veranlagung her viel wertvoller ist, als lediglich nur für ein paar Minuten auf dem Platz zu stehen. Nun kommt die Phase, in der Krämer zeigen muß, ob er in der Lage ist, auch in schwierigeren Zeiten effektive Ideen Strategien zu entwickeln und umzusetzen.
Ich bin gespannt, wo wir am Ende der Saison stehen werden.
Gelingt der Aufstieg nicht, wird auch für den zu Recht so hochgelobten Trainer die Luft rauher werden, selbst wenn man weiss, dass auch er aus Wasser keinen Wein machen kann.

@Großes Kino allein deine Schreibweise, deutet schon auf hohe Intelligenz hin. :-)

@ Lucky: da hast du recht. Noch bescheuerter wäre jedoch ein Erstligist, den guten Klos zu verpflichten. Nichts gg. Klos: super 3-Liga-Spieler, wohl auch in der 2. Liga ganz passabel. Aber die 1. Liga ist dann doch eine Nr. zu große (bei aller Wertschätzung). Wie gesagt: falls Preussen aufsteigt und Arminia nicht, ist kalr, wo er nächste Saison spielt ;-).

@ Dr. Michael Folle 26.03.2013 20:36Uhr

Es sind nicht alle hier so begabt wie Sie und ich , deshalb würde ich sagen: zurück zur suggerierter Sachlichkeit!

Ehrlich gesagt interessieren mich personelle Spekulationen 8 Spieltage vor Saisonende nicht. Ich möchte, dass sich die Mannschaft auf das jeweils nächste Spiel konzentriert, und hier alles rausholt, um am 18.05.2013 möglichst unter den ersten Drei zu stehen. Im Falle eines Aufstiegs läßt sich schon ein wettbewerbsfähiges Zweitligateam finden...



 Seite 1 von 7
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über Arminia Bielefeld
Bielefeld
ARMINIA: Neuzugang Hemlein gefällt in Mainz als Temperamentbündel und Siegtorschütze
Bielefeld. Vor knapp drei Jahren widmete die Stuttgarter Zeitung einem aufstrebenden Fußballer des VfB Stuttgart eine größere Aufmerksamkeit. Zu diesem Zeitpunkt verzeichnete Christoph Hemlein drei... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

ARMINIA: Neuzugang Hemlein gefällt in Mainz als Temperamentbündel und Siegtorschütze
Bielefeld. Vor knapp drei Jahren widmete die Stuttgarter Zeitung einem aufstrebenden Fußballer des VfB Stuttgart eine größere Aufmerksamkeit. Zu... mehr

Arminia Bielefeld leiht Mast aus
Bielefeld (nw). Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld leiht für die laufende Saison Dennis Mast vom Karlsruher SC aus. Der 22-jährige... mehr

Finn Holsing ist Arminias neuer Nachwuchschef
Bielefeld (nw). Mit Personalentscheidungen hat Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld einige Umstrukturierungen vollzogen.   Das... mehr

Arminia im Westfalenpokal gegen Rödinghausen
Bielefeld (-sg-). Hammerlos in der 1. Runde des Westfalenpokals: Frußball-Drittligist Arminia Bielefeld muss beim aufstrebeneden Regionalligisten SV... mehr

Arminia nach dem Sieg gegen Mainz in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: "Der Bielefelder Torwart hat uns geärgert." Größer kann das Kompliment nicht sein... mehr

Arminias Neuzugang Dennis Mast im Interview




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen


SC Paderborn 07
Achenkirch: SC PADERBORN: Bundesligist beendet nach einem 5:0-Sieg gegen die WSG Wattens heute das Trainingslager in Achenkirch
Achenkirch. Die Erstligaprofis des SC Paderborn haben im zehntägigen Trainingslager in Achenkirch hart und intensiv trainiert. Cheftrainer André... mehr

Paderborn mit klarem Sieg zum Trainingslager-Abschluss
Achenkirch (nw). Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn hat zum Abschluss des Trainingslagers im österreichischen Achenkirch in Tirol seinen ersten Sieg... mehr

Halbhoher Nike-Schuh steht bei Paderborner Kickern hoch im Kurs
Achenkirch (hakl). Fußballprofis sind für Sportartikelfirmen perfekte Werbeträger. Die Artikel, die die Erstliga-Profis tragen... mehr

Uwe Hünemeier neuer Kapitän des SC Paderborn
Achenkirch/Paderborn (nw). Der neue Kapitän des SC Paderborn heißt Uwe Hünemeier. Das gab der Verein am Sonntagabend im österreichischen... mehr

Achenkirch: (Pader)Born geht Baden
Achenkirch. In Zeiten der Neuen Deutschen Welle trällerte Markus 1982 "Ich will Spaß . . .". Und das wollten auch die Profifußballer des SC Paderborn... mehr


Fußball
U-19-Coach Sorg will den "zweiten Pokal" im Sommer
Budapest - An Spekulationen über ein mögliches Engagement als Co-Trainer von Joachim Löw wollte sich Marcus Sorg nicht beteiligen. Sein ganzer Fokus... mehr

HSV und Kühne vor Einigung über Millionen-Darlehen
Hamburg - Beim Hamburger SV zeichnet sich in den Verhandlungen um eine Millionen-Finanzspritze durch Unternehmer Klaus-Michael Kühne eine Einigung ab.... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr

Mario Götze hat sein Maracanã-Märchen
Von der Bank zum gefeierten Helden. Für Mario Götze wird im WM-Finale ein Märchen wahr. Mit seinem Siegtor schreibt er deutsche Fußball-Geschichte.... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik