Schrift

26.03.2013
Klos bleibt bei Aufstieg
Arminia-Torjäger stellt klare Bedingungen
VON JÖRG FRITZ

Torgarant | FOTO: CHRISTIAN WEISCHE

Bielefeld. Es war sicherlich nicht nur ein Zufall, dass Fabian Klos im Saisoneröffnungs-Testspiel am 24. Juni 2012 beim SuS Lage das erste Tor in der neuen Spielzeit beim 14:0-Sieg für Arminia Bielefeld erzielte. Nach zehn Treffern in seinem ersten Drittligajahr für Arminia Bielefeld hatte sich der bullige Stürmer hohe Ziele gesetzt. "Ich möchte mich verbessern und damit auch der Mannschaft weiterhelfen", sagte Klos im Sommer-Vorbereitungs-Trainingslager in Teistungen.

Klos hielt Wort. Mit 19 Treffern nach 30 Meisterschaftsspielen führt der Bielefelder die Torjägerliste in der 3. Liga an. In den verbleibenden acht Begegnungen bis zur Endabrechnung am 18. Mai sollte es ihm gelingen, die 20er-Marke zu knacken. S

eine Tore, aber auch sein stark verbessertes Defensivverhalten sind wichtige Mosaiksteine auf dem erhofften Weg in die 2. Bundesliga. "Arminia ist deshalb so stark, weil das Kollektiv so stark ist und sich auch Fabian Klos nicht in den Vordergrund stellt", schwärmt Arminias Geschäftsführer Marcus Uhlig von den Qualitäten des Stürmers. "Er ist deshalb so wertvoll."

Zahlreiche Angebote anderer Clubs

Wie wichtig Klos für den Verein ist, stellte der 25-Jährige am Samstag beim 1:1 bei den Stuttgarter Kickers erneut unter Beweis, als er mit einem Foulelfmeter zunächst am Torhüter scheiterte, den abgeprallten Ball nervenstark ins Tor beförderte. "Mit jedem weiteren Treffer erhöht sich unsere Aufstiegsmöglichkeit und die Wahrscheinlichkeit, dass ich bleibe", meinte Klos nach dem Abpfiff in Stuttgart augenzwinkernd zu Arminias sportlichem Leiter Samir Arabi. Auch der schätzt Klos sehr. "Fabian ist nicht der Stürmertyp, der das 4:0 schießt. Er ist der entscheidende Knipser."

Zahlreiche Angebote anderer Klubs liegen ihm und seinem Berater Kai Michalke vor. Eine endgültige Entscheidung über die sportliche Zukunft von Fabian Klos wird erst Ende April fallen. "Wir werden um Klos kämpfen", sagt Arminias Geschäftsführer Uhlig. Berater Michalke: "Fabian will mit Arminia aufsteigen. In diesem Fall steigen die Chancen erheblich, dass er bei Arminia bleiben wird, da er sich in Bielefeld sehr wohl fühlt."

Kommentare
Christian Müller ist ein sog. 'Stinker', wie man auch Boxer bezeichnet, die ihre offensichtlichen Defizite durch Aktionen zu kaschieren versuchen, die entweder am Rande des Erlaubten oder gern auch jenseits davon angelegt sind, die außerhalb der Sicht des Schiris schon 'mal den Ellenbogen ausfahren, wie besagter Spieler heute gegen Darmstadt oder bei etlichen anderen Spielen die ich von CHM gesehen habe. So einen möchte man als Trainer eigentlich nicht im Team haben....

Gut, den vergebenen Elfer gegen MS will ich ihm nicht
zur Last legen [ auch wenn's ehrlich gesagt schwerfällt ], aber seit er wieder in Bielefeld 'sein Unwesen treibt' hat er der Arminia eher geschadet als
genutzt. Ein ganz ähnlicher 'Stinker' ist Glasner. Damit hätten wir nun schon zwei von dieser Sorte. Keine gute Entwicklung für das Team.
Mit den Herren Schönfeld und zuletzt auch Salger bin ich momentan auch nicht glücklich.
SK betont bei jeder Gelegenheit, daß er auf jeder Position über einen gleichwertigen Backup verfüge; wenn dem so ist, möge er sie doch bitte auch einsetzten!
Ohne über nur annähernd über das Fachwissen eines Fußballlehrers zu verfügen, habe ich den dennoch den Eindruck, daß so ein tolles Talent wie Marc Lorenz ebenso zu wenig echte Chancen erhält wie Pascal Testroet, der von seiner Veranlagung her viel wertvoller ist, als lediglich nur für ein paar Minuten auf dem Platz zu stehen. Nun kommt die Phase, in der Krämer zeigen muß, ob er in der Lage ist, auch in schwierigeren Zeiten effektive Ideen Strategien zu entwickeln und umzusetzen.
Ich bin gespannt, wo wir am Ende der Saison stehen werden.
Gelingt der Aufstieg nicht, wird auch für den zu Recht so hochgelobten Trainer die Luft rauher werden, selbst wenn man weiss, dass auch er aus Wasser keinen Wein machen kann.

@Großes Kino allein deine Schreibweise, deutet schon auf hohe Intelligenz hin. :-)

@ Lucky: da hast du recht. Noch bescheuerter wäre jedoch ein Erstligist, den guten Klos zu verpflichten. Nichts gg. Klos: super 3-Liga-Spieler, wohl auch in der 2. Liga ganz passabel. Aber die 1. Liga ist dann doch eine Nr. zu große (bei aller Wertschätzung). Wie gesagt: falls Preussen aufsteigt und Arminia nicht, ist kalr, wo er nächste Saison spielt ;-).

@ Dr. Michael Folle 26.03.2013 20:36Uhr

Es sind nicht alle hier so begabt wie Sie und ich , deshalb würde ich sagen: zurück zur suggerierter Sachlichkeit!

Ehrlich gesagt interessieren mich personelle Spekulationen 8 Spieltage vor Saisonende nicht. Ich möchte, dass sich die Mannschaft auf das jeweils nächste Spiel konzentriert, und hier alles rausholt, um am 18.05.2013 möglichst unter den ersten Drei zu stehen. Im Falle eines Aufstiegs läßt sich schon ein wettbewerbsfähiges Zweitligateam finden...



 Seite 1 von 7
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Arminia und Rödinghausen tauschen Heimrecht
Bielefeld (nw). Das ursprünglich für den 10. August geplante Erstrunden-Spiel im Krombacher-Pokal auf Fußball-Verbandsebene zwischen dem SV Rödinghausen und Arminia Bielefeld ist neu terminiert worden... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

Arminia und Rödinghausen tauschen Heimrecht
Bielefeld (nw). Das ursprünglich für den 10. August geplante Erstrunden-Spiel im Krombacher-Pokal auf Fußball-Verbandsebene zwischen dem SV... mehr

Arminia verliert Testspiel 1:3 gegen Al-Wahda
Harsewinkel (frz). In einem kurzfristig angesetzten Testspiel auf dem Trainingsgelände der Klosterpforte in Marienfeld traf Arminia Bielefeld auf den... mehr

Arminia: Die Alm muss eine Festung werden
Bielefeld (frz). Der Jubel der Spieler des Fußball-Drittligisten Arminia Bielefeld nach dem 4:1-Pokalsieg gegen den SV Sandhausen hielt sich in... mehr

Klos' Wunsch: "Bloß nicht wieder Leverkusen"
Bielefeld (frz). Einen besonderen Wunschgegner für die 2. Runde im DFB-Pokal am 28./29. Oktober hat Arminia Bielefelds Kapitän Fabian Klos nicht. "Mir... mehr

Arminia verliert das Derby und Müller
Bielefeld. Nicht weniger als das "läuferische und kämpferische Maximum" hatte Norbert Meier von seinem Team gefordert. Gehört aber wurde er von seinen... mehr

Interview mit DSC Arminia Trainer Norbert Meier



Arminia - Osnabrück: Die Stimmen zum 1:2 im Derby



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Osnabrück




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia verliert Testspiel gegen Al-Wahda 1:3
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - SV Sandhausen 4:1 im DFB-Pokal
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Arminia Bielefeld - VfL Osnabrück 1:2
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
Chemnitzer FC - Arminia Bielefeld 0:0
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
SC Herford gewinnt Test gegen Arminias A-Jugend
Arminia gewinnt in Mainz 2:1
Arminia gewinnt in Mainz 2:1


SC Paderborn 07
SC Paderborn zahlt teures Dosenpfand
Paderborn. Ex-Umweltminister Jürgen Trittin hatte möglicherweise seine helle Freude. Brav lieferte der SC Paderborn nach dem Vergleich mit dem... mehr

SC Paderborn zu harmlos für die zweite Runde
Leipzig. Eine Woche vor dem Bundesligastart gegen den FSV Mainz 05 erhielt die beim SC Paderborn grassierende Euphorie einen Dämpfer. Im DFB-Pokal... mehr

Paderborner Pokal-K.o. in der Verlängerung
Leipzig (nw).  Der finanzstarke Zweitliga-Neuling RB Leipzig hat Bundesliga-Aufsteiger SC Paderborn in der ersten Runde aus dem Wettbewerb geworfen...... mehr

Vorfreude auf Paderborns erstes Pflichtspiel
Paderborn "Endlich geht's los." Die begeisternden Worte des Cheftrainers klingen fast schon wie ein sehnlichst erwarteter Befreiungsschlag. Der 11.... mehr

André Breitenreiter: "Spiel auf Augenhöhe"
Paderborn (nw). Am Sonntag tritt der SC Paderborn zu seinem ersten Pflichtspiel als Bundesligist an. Im DFB-Pokal trifft der Verein auf RB Leipzig -... mehr


Fußball
Bayer auf Champions-League-Kurs: 3:2 in Kopenhagen
Kopenhagen - Bayer Leverkusen hat sich trotz einer teils bedenklichen Abwehrleistung in eine sehr gute Ausgangslage für den erneuten Einzug in die... mehr

Schweinsteiger fehlt länger - Rummenigge schont Watzke
München - Auf den weltmeisterlichen Vorkämpfer Bastian Schweinsteiger wird Bayern München nicht nur in der Startphase der Fußball-Bundesliga... mehr

Nach Pokal-Aus: Keller droht Schalkern mit Konsequenzen
Dresden - Jens Keller versuchte erst gar nicht, seinen tief sitzenden Frust zu verbergen. Nach der peinlichen 1:2-Erstrundenpleite von Champions... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik