Schrift

06.05.2013
Hornig hofft auf rasche Genesung

Pechvogel | FOTO: WEISCHE

Bielefeld (frz). Die Verletzung, die sich Manuel Hornig bereits nach fünf Minuten in Stuttgart zugezogen hatte, erwies sich nicht als so gravierend wie zunächst befürchtet. "Es ist nichts gerissen", berichtet Hornig. "Ich habe mir nur eine Zerrung zugezogen und muss mein Bein jetzt einige Tage ruhig halten."

Ob Hornig gegen den VfL Osnabrück wieder eingesetzt werden kann, lässt sich derzeit noch nicht sagen. "Wenn Manuel zur Wochenmitte wieder ins Teamtraining einsteigen kann, sehe ich gute Chancen", meint Trainer Stefan Krämer. Auch Stephan Salger (Knöchelverletzung) steht wohl wieder zur Disposition ebenso wie Philipp Riese, dessen Sperre abgelaufen ist.


Fehlen werden Fabian Klos (Rotsperre) und eventuell Christian Müller (Fußverletzung) und Marcel Appiah (Adduktoren). 

Kommentare
Unser effektiver Rechtsaussen namens Eigentor, der leider nur unter Lienen gegen OS echt gut war, für alle Fälle mit ins Team nehmen. Halt als Rückendeckung!

Was bitteschön ist daran arrogant, dass ich Heidenheim nicht zutraue den Aufstieg zu schaffen? Ich orientiere mich an Zahlen und Fakten. Und ich denke, dass das nach dem 36. Spieltag erlaubt sein sollte. - Heidenheim hat für mich nicht die Substanz und sie werden m. E. am Ende einen völlig verdienten 5. Platz belegen - tolle Leistung in einer sehr starken dritten Liga. Das ist genau der Platz, den sie am Ende verdient haben. Wo ist das Problem? Mit einem Rückstand von 5 Punkten auf den DSC mit einem miserablen Torverhältnis reicht dem DSC EIN Punkt, um die Voith-Truppe hinter sich zu lassen. ich schätze das als durchaus realistisch ein, insbesondere, weil HDH beide Spiele gewinnen müsste. Angesichts eines mageren 2:2 im Heimspiel gg. Dortmund sind zwei Siege für mich keine Selbstverständlichkeit. Und jetzt nochmal: ist das Arroganz oder gesunder Realismus?

Und jetzt noch eine Statistik für dich, lieber Horst. In Heidenheims Spielen gab es 12 Platzverweise. 11 für den Gegner, 1 für Heidenheim. Diese Spiele hat Heidenheim allesamt gewonnen, teilweise durch haarsträubende Schiri-Entscheidungen (Erfurt, Darmstadt, Bielefeld) - das war skandalös! Ob Heidenheim etwas dafür kann oder nicht, ist irrelevant.

Die Mannschaft ist nicht gut genug, um an Münster, Osnabrück, Bielefeld oder dem KSC vorbeizukommen. Das ist meine Meinung. Und ja, ich freue mich für dieses Pack, dass sie es nicht schaffen werden. Rivalität hin oder her. Osnabrück, Münster und Karlsruhe sind Fußball-Clubs, die ich deutlich mehr schätze und respektiere. Heidenheim spielt image-technisch mit Hoffenheim, Sandhausen, SSV Ulm, VfR Aalen in einer Liga. Das ist sicher nur die B-Note und man möge mir meine in den letzten Zeilen wenig respektvolle - ich mag Heidenheim aber einfach nicht. DAS lieber Horst, kannst du - wenn du möchtest - als Arroganz abtun. Lass dich von den Statistiken aber eines Besseren belehren.

... das ganze BlaBla "wir schaffen das" unter Beihilfe irgendwelcher (z.T. noch fehlerhafter) Statistiken nervt langsam. @ Micha: OS hat jedoch gg. HDH gewonnen, welche hier anscheinend keiner auf der Rechnung hat. Das finde ich nicht nur ignorant, sondern arrogant. Kennt ihr das Sprichwort: "wo zwei sich streiten...". Warten wir es ab.

An alle Arminen. Bitte nicht das Fell des Bären verteilen bevor man ihn erlegt hat. Osnabrück hat nichts zu verlieren. Wir als Arminen haben aber den Matchball zu vergeben. Das wäre fatal.

Am Samstag zählt keine Statistik mehr, egal wer gegen wen gewonnen hat, oder nicht.
Es zählt die richtige Einstellung der Mannschaft, die hat sie !!!
Es zählt die totale Unterstützung durch uns Fans,
die wird es hundertprozentig geben !!!
Und es ein wenig Glück braucht es auch, und das Glück ist bei den Tüchtigen, Arminia gehört dazu !!!
Hauptsache, der kaputte Balkon bricht nicht zusammen, wir brauchen Trainer und Mannschaft
dringend in Liga zwei, um in kleinen Schritten, vielleicht in ein paar Jahren wieder einmal an die große Bundesliga-Tür zu klopfen.
Davon wo bestimmte "Andere" ein ganzes Vereinsleben vergeblich hoffen.



 Seite 1 von 2
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden, doch auch das Pokallos Werder Bremen sorgte in Bielefeld für Zufriedenheit. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia Bielefeld trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen. Wie stehen die Chancen auf's Weiterkommen?






Meistgeklickt Arminia

Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Bielefeld (nw). Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über Werder Bremen -... mehr

Werder weckt bei Arminias Trainer schöne Erinnerungen
Bielefeld. Der ganz große Kracher in Gestalt von Meister Bayern München oder Borussia Dortmund ist es nicht geworden... mehr

SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Paderborn/Bielefeld (nw). Nach Fortuna Düsseldorf haben drei weitere Bundesligavereine Kleidung und Symbole der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" ... mehr

Gänsehaut-Video vom Pokalsieg auf Arminias Club TV
Bielefeld (-sg-). Ein Gänsehaut-Video vom Pokalsieg am Dienstagabend gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin hat Arminia Bielefeld im hauseigenen Club TV... mehr

Arminia im DFB-Pokal gegen Werder
Bielefeld (-sg-). Tagesschau-Sprecherin und ARD-Moderatorin Judith Rakers war eine gute Losfee für Arminia Bielefeld am späten Mittwochabend: Der... mehr

Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt



Meier-Interview vor Münster



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Kiel




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1


SC Paderborn 07
SC Paderborn: Stadionverbot für "Hooligans gegen Salafisten"-Symbole
Der SC Paderborn hat das Tragen von Symbolen und Kleidung der Gruppe "Hooligans gegen Salafisten" (Hogesa) in der Benteler-Arena verboten. Das... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Breitenreiter und Stoppelkamp reich beschenkt
Paderborn (WS). André Breitenreiters Fernsehpräsenz wächst ständig. Am Mittwoch tauchte Paderborns Cheftrainer im ARD-Sportschau-Club auf... mehr

Paderborn: "Paderborn wird die Liga halten"
Rund 50 Kilometer vom Ort der jüngsten Niederlage entfernt tritt Hertha-Coach Jos Lukukay am Sonntag gegen die Mannschaft seines ehemaligen... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Vor fünf Jahren ging's bei Strohdiek los
Christian Strohdiek ist beim Fußball-Erstligisten SC Paderborn ein klassisches Eigengewächs. Am 1. Juli 2007 rückte der gebürtige Paderborner in der... mehr

SC Paderborns Brückner lebt seinen Traum
Paderborn. Wird er nach der Einschätzung seiner eigenen Leistung gefragt, dann hat "Bohne" am liebsten Bohnen in den Ohren. Und das passiert in diesen... mehr


Fußball
BVB will für "Knall" gegen Bayern bereit sein
München - Ein echter Liga-Gipfel ist das Duell zwischen den unbesiegten Bayern und dem kriselnden BVB diesmal nicht... mehr

Trauer in Südafrika: Nationaltorwart Meyiwa erschossen
Johannesburg - Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball- Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat weit über die Sportwelt hinaus für Trauer und Bestürzung... mehr

Wolfsburg bringt Mainz erste Niederlage bei
Wolfsburg - Nach der 3:0 (1:0)-Gala gegen den zuvor noch ungeschlagenen FSV Mainz 05 ist beim VfL Wolfsburg selbst der Gedanke an einen Angriff auf... mehr

Zinnbauer unterschreibt als HSV-Cheftrainer bis 2016
Hamburg - Der Hamburger SV hat Cheftrainer Josef Zinnbauer trotz der jüngsten Niederlage sein Vertrauen ausgesprochen und ihn mit einem Profivertrag... mehr

Nach Transfer-Theater: Calhanoglu erstmals beim HSV
Leverkusen - Seit dem Theater um seinen Transfer zu Bayer Leverkusen ist Hakan Calhanoglu eine Reizfigur beim Hamburger SV. "Die heißeste Rückkehr... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik