Schrift

31.08.2013
Arminia
Arne Feick wechselt zurück nach Bielefeld
Vertrag bei 1860 München bereits aufgehoben

Freude | FOTO: DPA

Bielefeld (rtm). Der 25-jährige Löwen-Verteidiger Arne Feick wechselt zu Arminia Bielefeld. Marcus Uhlig, Geschäftsführer des Vereins, bestätige auf Nachfrage der Neuen Westfälischen, dass Feick seinen Vertrag mit 1860 München bereits aufgelöst habe.

Den Vertrag beim Zweitligaaufsteiger am Teuto hat er allerdings noch nicht gegengezeichnet. Uhlig rechnet damit, dass das aber spätestens am Montag geschehen wird. "Wir sind auf einem guten Weg und gehen davon aus, dass Feick schon am Montag am Training teilnehmen wird", so Uhlig.


Feick hatte bereits von 2009 bis 2011 für Bielefeld gespielt. Nach dem Abstieg der Arminia am Ende der Spielzeit 2010/11 wechselte Feick nach München. In der Spielzeit 2011/12 kam er 20 Mal zum Einsatz, wobei er von Ende November bis zum Ende der Winterpause verletzungsbedingt pausieren musste.

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Herzlich willkommen, Arne Feick. Du hattest eine gute Zeit bei Arminia. Druecke dir die Daumen, dass du eine verletzungsfreie Saison haben wirst, mit guten Leistungen und - das ist das Wichtigste - mit dem Klassenerhalt der Mannschaft.

Ich habe Feick noch in relativ guter Erinnerung als LV. Nach vorne macht Lorenz meiner Meinung nach mehr und vielleicht kommt es ja zur linken Achse Feick-Lorenz. Dass offensiv nicht noch verstärkt wird, wundert mich ehrlich gesagt ein wenig. Da heißt es wohl Daumen drücken, dass Klos in Watte gepackt wird. Dass der junge Holländer für ein Jahr ausgeliehen wird, ihm aber defensive Schwächen attestiert werden, heisst für mich, dass er so schnell auch nicht zu Spielanteilen kommen wird. Vielleicht kommt ja noch der vertragslose Junge aus KL. Der kann ja dann noch nach dem 2.9. verpflichtet werden. Fießer und Petersch sind verletzt und die anderen Neuen sind eher Perspektivspieler. Was unserem Spiel offensichtlich fehlt ist offenive Kreativität ohne Preisgabe der defensiven Stärke ("Gegenpressing"). Das wird wohl die Herkulesaufgabe von SK sein, die Spieler schnell weiter zu entwickeln, dass die Defensivstärke beibehalten wird dafür aber die Offensivstärke vergrössert wird. Was mich allerdings wirklich wundert ist, dass Arminia mit 11 Toren statistisch mit die stärkste Abteilung Attacke hat und mit 11 Gegentreffern eine der schlechtesten Defensiven. Der subjektive Eindruck ist bei mir ein anderer.

@derballistrund13, 02.09.2013 11:39Uhr

@vollkorn 02.09.2013 10:06Uhr

seit ihr beiden zu 100% überzeugt, dass dieses das eigentliche Thema hier ist?

Es gibt Menschen, die können dieses, aber anderweitig gibt es wieder Menschen, die können das nicht.

@vollkorn : absolut richtig. sehe Lorenz aber auch noch eher weiter vorne. Die Wahrheit wird aufdem Platz liegen, falls es in die berühmte Hose gehen wird, ist es doch egal....ein Fehleinkauf mehr tut der Lichtgestalt SK doch keinen Abbruch....Sembolo, Petersch und Fießer (ok der ist verletzt, glaube trotzdem , erwürde nicht spielen)....alle offensichtlich nicht tauglich für die 2.Liga...da spielt doch ggfls. einer mehr keine Geige. Solange Kopfballungeheuer + Knipser Hille seine Tore in den letzten Minuten macht, alles ok. Ach ja, ein Torwarthema haben wir auch wieder....was für eine unterirdische Darbietung von PP am Freitag.....

hmmm, ...klar hat Lorenz Fehler gemacht, aber seine Flanken, Freistöße und Ecken brachten zumindest etwas Gefahr im gegnerischen 16er!Davon fehlte es gegen Düsseldorf reichlich! Im Defensivverhalten muss er sich steigern was nur mit Spielpraxis erreicht wird.

(...)



 Seite 1 von 10
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminia in der Einzelkritik
Arminias Auftritt beim Derby gegen Preußen Münster in der Einzelkritik. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Fast 20 Jahre hat Arminia in Münster nicht mehr gewonnen. Wie geht das Derby am Sonntag aus?







Meistgeklickt Arminia

Derby stand nach Bielefelder Ausschreitungen im Fanblock vor dem Abbruch
Münster (pep). Der Frust war riesig. Doch bis zum 1:3 schluckte ein Großteil der Arminen-Fans seinen Ärger herunter oder brüllte ihn heraus. Mit dem... mehr

Derby-Niederlage für Arminia Bielefeld
Bielefeld (brm). Arminia Bielefeld reiste nach Münster zum Westfalen-Derby. Nach einer 1:0-Führung vergab Arminia Bielefeld aber die Chance... mehr

Arminia in der Einzelkritik
Alexander Schwolow: Reagierte gut bei einem Distanzschuss von Marcus Piossek. War bei den Toren machtlos. Note: 3... mehr

Arminia: Meiers Taktik für das Westfalenderby steht
Bielefeld. Es gibt tatsächlich Fußballprofis im aktuellen Team von Arminia Bielefeld, die schon einmal ein Pflichtspiel gegen Preußen Münster gewonnen... mehr

Arminias Sonderzug nach Münster fällt aus
Bielefeld / Münster (brm). Am Freitagnachmitag teilte Arminia Bielefeld mit, dass der geplante Sonderzug zum Westfalen-Derby nach Münster am Sonntag... mehr

Meier-Interview vor Münster




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Preußen Münster - Arminia Bielefeld
Preußen Münster - Arminia Bielefeld
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
FC Energie Cottbus - Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Arminia Bielefeld -VfB Stuttgart II
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014
Fabian Klos macht das Tor des Monats August 2014


SC Paderborn 07
Anti-Doping-Experte kritisiert SC Paderborn
Anti-Doping-Experte Perikles Simon hat die medizinische Abteilung des Bundesligisten SC Paderborn aufgrund der Äußerungen von Fußballprofi Marvin... mehr

Paderborns Trainer Breitenreiter wechselt den Sieg ein
Paderborn. Verkehrte Fußballwelt: Während bei der großen Borussia aus Dortmund von Abstiegskampf gesprochen wird... mehr

SC Paderborn: SC Paderborn in der Einzelkritik
Der 3:1-Sieg des SC Paderborn gegen Eintracht Frankfurt in der Nahaufnahme.... mehr

Grandioser Sieg des SC Paderborn bringt Platz 7
Paderborn (brm). Nach sieben Spielen mit neun Punkten herrschte beim SC Paderborn  vor der Partie gegen Eintracht Frankfurt gute Stimmung. Der SC... mehr

SC Paderborn: Stoppelkamps Treffer ist Tor des Monats
Paderborn (bjp). Das Rekordtor von SCP-Mittelfeldspieler Moritz Stoppelkamp hat die Wahl zum Tor des Monats September gewonnen. Mehr als 62 Prozent... mehr


Fußball
Düsseldorf nach Heimsieg über St. Pauli auf Platz zwei
Düsseldorf - Fortuna Düsseldorf ist in der 2. Fußball-Bundesliga weiter auf dem Vormarsch. Am Montag feierte die Mannschaft von Trainer Oliver Reck... mehr

Bayern wollen in Rom mit einem Sieg zur Papstaudienz
Rom - Für den FC Bayern ist vor der Privataudienz bei Papst Franziskus profane Arbeit angesagt. Der AS Rom dürfte nach lockeren Liga-Tagen am Dienstag... mehr

Schalke-Coach Di Matteo warnt: "Gefährlicher Gegner"
Gelsenkirchen - Nach dem gelungenen Debüt unter Neu-Trainer Roberto Di Matteo muss sich der FC Schalke 04 jetzt wieder auf der großen Fußball-Bühne... mehr

Werder-Krise - Dutt verzichtet auf freien Tag
Bremen - Werder Bremen mobilisiert in der Krise alle Kräfte. Trainer Robin Dutt hat beim Tabellenletzten auf den obligatorischen freien Tag in dieser... mehr

Barça vor wegweisender Woche - Paris gegen Nikosia
Berlin - Am dritten Spieltag der Champions League steht nicht nur der FC Barcelona vor einer wegweisenden Partie. Manchester City braucht dringend ein... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik