Schrift

31.08.2013
Arminia
Arne Feick wechselt zurück nach Bielefeld
Vertrag bei 1860 München bereits aufgehoben

Freude | FOTO: DPA

Bielefeld (rtm). Der 25-jährige Löwen-Verteidiger Arne Feick wechselt zu Arminia Bielefeld. Marcus Uhlig, Geschäftsführer des Vereins, bestätige auf Nachfrage der Neuen Westfälischen, dass Feick seinen Vertrag mit 1860 München bereits aufgelöst habe.

Den Vertrag beim Zweitligaaufsteiger am Teuto hat er allerdings noch nicht gegengezeichnet. Uhlig rechnet damit, dass das aber spätestens am Montag geschehen wird. "Wir sind auf einem guten Weg und gehen davon aus, dass Feick schon am Montag am Training teilnehmen wird", so Uhlig.


Feick hatte bereits von 2009 bis 2011 für Bielefeld gespielt. Nach dem Abstieg der Arminia am Ende der Spielzeit 2010/11 wechselte Feick nach München. In der Spielzeit 2011/12 kam er 20 Mal zum Einsatz, wobei er von Ende November bis zum Ende der Winterpause verletzungsbedingt pausieren musste.

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Herzlich willkommen, Arne Feick. Du hattest eine gute Zeit bei Arminia. Druecke dir die Daumen, dass du eine verletzungsfreie Saison haben wirst, mit guten Leistungen und - das ist das Wichtigste - mit dem Klassenerhalt der Mannschaft.

Ich habe Feick noch in relativ guter Erinnerung als LV. Nach vorne macht Lorenz meiner Meinung nach mehr und vielleicht kommt es ja zur linken Achse Feick-Lorenz. Dass offensiv nicht noch verstärkt wird, wundert mich ehrlich gesagt ein wenig. Da heißt es wohl Daumen drücken, dass Klos in Watte gepackt wird. Dass der junge Holländer für ein Jahr ausgeliehen wird, ihm aber defensive Schwächen attestiert werden, heisst für mich, dass er so schnell auch nicht zu Spielanteilen kommen wird. Vielleicht kommt ja noch der vertragslose Junge aus KL. Der kann ja dann noch nach dem 2.9. verpflichtet werden. Fießer und Petersch sind verletzt und die anderen Neuen sind eher Perspektivspieler. Was unserem Spiel offensichtlich fehlt ist offenive Kreativität ohne Preisgabe der defensiven Stärke ("Gegenpressing"). Das wird wohl die Herkulesaufgabe von SK sein, die Spieler schnell weiter zu entwickeln, dass die Defensivstärke beibehalten wird dafür aber die Offensivstärke vergrössert wird. Was mich allerdings wirklich wundert ist, dass Arminia mit 11 Toren statistisch mit die stärkste Abteilung Attacke hat und mit 11 Gegentreffern eine der schlechtesten Defensiven. Der subjektive Eindruck ist bei mir ein anderer.

@derballistrund13, 02.09.2013 11:39Uhr

@vollkorn 02.09.2013 10:06Uhr

seit ihr beiden zu 100% überzeugt, dass dieses das eigentliche Thema hier ist?

Es gibt Menschen, die können dieses, aber anderweitig gibt es wieder Menschen, die können das nicht.

@vollkorn : absolut richtig. sehe Lorenz aber auch noch eher weiter vorne. Die Wahrheit wird aufdem Platz liegen, falls es in die berühmte Hose gehen wird, ist es doch egal....ein Fehleinkauf mehr tut der Lichtgestalt SK doch keinen Abbruch....Sembolo, Petersch und Fießer (ok der ist verletzt, glaube trotzdem , erwürde nicht spielen)....alle offensichtlich nicht tauglich für die 2.Liga...da spielt doch ggfls. einer mehr keine Geige. Solange Kopfballungeheuer + Knipser Hille seine Tore in den letzten Minuten macht, alles ok. Ach ja, ein Torwarthema haben wir auch wieder....was für eine unterirdische Darbietung von PP am Freitag.....

hmmm, ...klar hat Lorenz Fehler gemacht, aber seine Flanken, Freistöße und Ecken brachten zumindest etwas Gefahr im gegnerischen 16er!Davon fehlte es gegen Düsseldorf reichlich! Im Defensivverhalten muss er sich steigern was nur mit Spielpraxis erreicht wird.

(...)



 Seite 1 von 10
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Das könnte Sie auch interessieren
Bielefeld
Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über den Achtelfinal-Gegner Werder Bremen freut sich DSC-Trainer Norbert Meier nun besonders, wie er im Video-Interview mit nw-news.de verrät. mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Arminia Bielefeld trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Werder Bremen. Wie stehen die Chancen auf's Weiterkommen?






Meistgeklickt Arminia

Arminia: Meier vor Spiel in Kiel schon wieder im Liga-Modus
Bielefeld (nw). Eine magische Pokalnacht erlebte Fußball-Drittligist Arminia Bielefeld am Dienstag gegen Bundesligist Hertha BSC. Über Werder Bremen -... mehr

Gänsehaut-Video vom Pokalsieg auf Arminias Club TV
Bielefeld (-sg-). Ein Gänsehaut-Video vom Pokalsieg am Dienstagabend gegen Bundesligist Hertha BSC Berlin hat Arminia Bielefeld im hauseigenen Club TV... mehr

Arminia im DFB-Pokal gegen Werder
Bielefeld (-sg-). Tagesschau-Sprecherin und ARD-Moderatorin Judith Rakers war eine gute Losfee für Arminia Bielefeld am späten Mittwochabend: Der... mehr

Arminias magische Pokalnacht
Bielefeld. Im Fußball werden die schönsten Geschichten geschrieben. An diese alte Weisheit erinnerte am späten Dienstagabend Arminia Bielefelds... mehr

Arminias Florian Dick als Drittligaspieler des Monats nominiert
Bielefeld. Der erst vor der Saison zu Arminia Bielefeld gewechselte Außenverteidiger Florian Dick ist vom DFB für die Wahl zum "Spieler des Monats"... mehr

Arminias Meier und Schütz zum 3:0-Sieg gegen Erfurt



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Hertha BSC Berlin



DSC-Trainer Norbert Meier vor Spiel gegen RW Erfurt



Meier-Interview vor Münster



Meier-Interview vor dem Spiel gegen Kiel




Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Arminia  - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia - Hertha BSC 4:2 nach Elfmeterschießen
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
Arminia Bielefeld in der großen weiten Welt
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
DSC Arminia Bielefeld schlägt den FC Rot-Weiß Erfurt 3:0
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
Preußen Münster - Arminia Bielefeld 3:1
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
DSC Arminia schlägt TuS Westfalia Vorhelm mit 8:0
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1
Arminia Bielefeld - Dynamo Dresden 4:1


SC Paderborn 07
Paderborn: SC Paderborn: Vor fünf Jahren ging's bei Strohdiek los
Christian Strohdiek ist beim Fußball-Erstligisten SC Paderborn ein klassisches Eigengewächs. Am 1. Juli 2007 rückte der gebürtige Paderborner in der... mehr

SC Paderborns Brückner lebt seinen Traum
Paderborn. Wird er nach der Einschätzung seiner eigenen Leistung gefragt, dann hat "Bohne" am liebsten Bohnen in den Ohren. Und das passiert in diesen... mehr

Paderborn: SC Paderborn in der Einzelkritik
Während sich Christian Strohdiek todesmutig in die Zweikämpfe warf, unterliefen Patrick Ziegler ungewohnt viele Abspielfehler. Tragische Figur aus... mehr

Paderborn: SC Paderborn: Stoppelkamp übt Selbstkritik
Wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Wenn nämlich Moritz Stoppelkamp in der 61. Spielminute nur ein klitzekleines bisschen mehr nach links gezielt hätte... mehr

SCP liefert in Hoffenheim ein Duell auf Augenhöhe
Die heimliche Hoffnung, das Punktekonto erneut zu bereichern, liegt in der Rhein-Neckar-Arena begraben. Während Hoffenheims Mäzen Dietmar Hopp seine... mehr


Fußball
BVB will Coup in München - Großkreutz: "Bayern ärgern"
Dortmund - München 21, Dortmund 7. Von einem Duell auf Augenhöhe kann diesmal wahrlich keine Rede sein. Und doch elektrisiert das Duell der... mehr

Rummenigge freut sich auf BVB - Kein Essen der Bosse
München - Karl-Heinz Rummenigge sieht die Dortmunder Borussia trotz deren Schwächephase am Ende der Saison in der Bundesliga-Spitzengruppe platziert. ... mehr

Trauer in Südafrika: Nationaltorwart Meyiwa erschossen
Johannesburg - Der gewaltsame Tod von Südafrikas Fußball- Nationaltorwart Senzo Meyiwa hat weit über die Sportwelt hinaus für Trauer und Bestürzung... mehr

Wolfsburg bringt Mainz erste Niederlage bei
Wolfsburg - Nach der 3:0 (1:0)-Gala gegen den zuvor noch ungeschlagenen FSV Mainz 05 ist beim VfL Wolfsburg selbst der Gedanke an einen Angriff auf... mehr

Zinnbauer unterschreibt als HSV-Cheftrainer bis 2016
Hamburg - Der Hamburger SV hat Cheftrainer Josef Zinnbauer trotz der jüngsten Niederlage sein Vertrauen ausgesprochen und ihn mit einem Profivertrag... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik