Schrift

31.08.2013
Arminia
Arne Feick wechselt zurück nach Bielefeld
Vertrag bei 1860 München bereits aufgehoben

Freude | FOTO: DPA

Bielefeld (rtm). Der 25-jährige Löwen-Verteidiger Arne Feick wechselt zu Arminia Bielefeld. Marcus Uhlig, Geschäftsführer des Vereins, bestätige auf Nachfrage der Neuen Westfälischen, dass Feick seinen Vertrag mit 1860 München bereits aufgelöst habe.

Den Vertrag beim Zweitligaaufsteiger am Teuto hat er allerdings noch nicht gegengezeichnet. Uhlig rechnet damit, dass das aber spätestens am Montag geschehen wird. "Wir sind auf einem guten Weg und gehen davon aus, dass Feick schon am Montag am Training teilnehmen wird", so Uhlig.

Feick hatte bereits von 2009 bis 2011 für Bielefeld gespielt. Nach dem Abstieg der Arminia am Ende der Spielzeit 2010/11 wechselte Feick nach München. In der Spielzeit 2011/12 kam er 20 Mal zum Einsatz, wobei er von Ende November bis zum Ende der Winterpause verletzungsbedingt pausieren musste.

Mehr zum Thema in nw-news.de
Kommentare
Herzlich willkommen, Arne Feick. Du hattest eine gute Zeit bei Arminia. Druecke dir die Daumen, dass du eine verletzungsfreie Saison haben wirst, mit guten Leistungen und - das ist das Wichtigste - mit dem Klassenerhalt der Mannschaft.

Ich habe Feick noch in relativ guter Erinnerung als LV. Nach vorne macht Lorenz meiner Meinung nach mehr und vielleicht kommt es ja zur linken Achse Feick-Lorenz. Dass offensiv nicht noch verstärkt wird, wundert mich ehrlich gesagt ein wenig. Da heißt es wohl Daumen drücken, dass Klos in Watte gepackt wird. Dass der junge Holländer für ein Jahr ausgeliehen wird, ihm aber defensive Schwächen attestiert werden, heisst für mich, dass er so schnell auch nicht zu Spielanteilen kommen wird. Vielleicht kommt ja noch der vertragslose Junge aus KL. Der kann ja dann noch nach dem 2.9. verpflichtet werden. Fießer und Petersch sind verletzt und die anderen Neuen sind eher Perspektivspieler. Was unserem Spiel offensichtlich fehlt ist offenive Kreativität ohne Preisgabe der defensiven Stärke ("Gegenpressing"). Das wird wohl die Herkulesaufgabe von SK sein, die Spieler schnell weiter zu entwickeln, dass die Defensivstärke beibehalten wird dafür aber die Offensivstärke vergrössert wird. Was mich allerdings wirklich wundert ist, dass Arminia mit 11 Toren statistisch mit die stärkste Abteilung Attacke hat und mit 11 Gegentreffern eine der schlechtesten Defensiven. Der subjektive Eindruck ist bei mir ein anderer.

@derballistrund13, 02.09.2013 11:39Uhr

@vollkorn 02.09.2013 10:06Uhr

seit ihr beiden zu 100% überzeugt, dass dieses das eigentliche Thema hier ist?

Es gibt Menschen, die können dieses, aber anderweitig gibt es wieder Menschen, die können das nicht.

@vollkorn : absolut richtig. sehe Lorenz aber auch noch eher weiter vorne. Die Wahrheit wird aufdem Platz liegen, falls es in die berühmte Hose gehen wird, ist es doch egal....ein Fehleinkauf mehr tut der Lichtgestalt SK doch keinen Abbruch....Sembolo, Petersch und Fießer (ok der ist verletzt, glaube trotzdem , erwürde nicht spielen)....alle offensichtlich nicht tauglich für die 2.Liga...da spielt doch ggfls. einer mehr keine Geige. Solange Kopfballungeheuer + Knipser Hille seine Tore in den letzten Minuten macht, alles ok. Ach ja, ein Torwarthema haben wir auch wieder....was für eine unterirdische Darbietung von PP am Freitag.....

hmmm, ...klar hat Lorenz Fehler gemacht, aber seine Flanken, Freistöße und Ecken brachten zumindest etwas Gefahr im gegnerischen 16er!Davon fehlte es gegen Düsseldorf reichlich! Im Defensivverhalten muss er sich steigern was nur mit Spielpraxis erreicht wird.

(...)



 Seite 1 von 10
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über Arminia Bielefeld
Bielefeld
ARMINIA: Strifler überzeugt als Sechser
Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Norbert Meier durfte sich am Dienstagabend nach dem 5:0-Sieg gegen den Kreisligisten VfL Ummeln bestätigt gefühlt haben... mehr



DSC Arminia: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Videos
Umfrage
Wer ist der Aufstiegsfavorit in der 3. Liga?











Meistgeklickt Arminia

ARMINIA: Strifler überzeugt als Sechser
Bielefeld. Arminia Bielefelds Trainer Norbert Meier durfte sich am Dienstagabend nach dem 5:0-Sieg gegen den Kreisligisten VfL Ummeln bestätigt... mehr

WDR Fernsehen überträgt ausgewählte Arminia-Spiele
Köln (nw).  Das WDR Fernsehen überträgt live  mehrere 3.Liga-Fußballspiele. Fünf NRW-Vereine kämpfen in der kommenden Saison 2014/15 um den Aufstieg... mehr

Arminia: Operation von Tom Schütz erfolgreich verlaufen
Bielefeld (nw). Nach seiner im Testspiel gegen Hannover 96 erlittenen Meniskusverletzung unterzog sich Mittelfeldspieler Tom Schütz am Mittwoch einer... mehr

Arminia besiegt VfL Ummeln mit 5:0 (4:0)
Bielefeld (frz/clu). Arminia Bielefeld hat am Dienstagabend den Kreisligisten VfL Ummeln mit 5:0 (4:0) besiegt. Schon zur Halbzeitpause stand es 4:0.... mehr

Tom Schütz fällt bei Arminia Bielefeld verletzt aus
Bielefeld (nw). Arminias Mittelfeldspieler Tom Schütz hat sich im Testspiel am Samstag gegen Hannover 96 eine Meniskusverletzung zugezogen und wird... mehr


Aktuell im Forum: Diskutieren Sie mit!

Arminia-Fotos
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Der neue Kader von Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Arminia Bielefeld: Testspiel gegen den SC Paderborn
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Saisonauftakt VFB Fichte vs DSC Arminia Bielefeld
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Eindrücke aus dem Arminia-Trainingslager
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen
Testspiel DSC Arminia-Wacker Nordhausen
Trainingslager DSC Armina am Donnerstag
Trainingslager DSC Armina am Donnerstag


SC Paderborn 07
André Breitenreiter und seine schönsten Bundesliga-Erinnerungen
Achenkirch (nw). André Breitenreiter vom SC Paderborn hat bereits Erfahrung auf dem Bundesliga-Parkett: Er nahm an 144 Spielen teil. Im NW-Video... mehr

Wörgl: SC PADERBORN: Trainer Breitenreiter trotz 1:2 gegen Bilbao zufrieden
Wörgl (nw). Zwar wurde es mal wieder nichts mit einem Testspielsieg, dennoch war André Breitenreiter nach 90 Minuten zufrieden. Fußball-Bundesligist... mehr

Achenkirch: SC PADERBORN: Neuzugang aus München und Brückner sind gut befreundet
Achenkirch. Mit Beginn der Vorbereitung auf die neue Fußball-Saison gehört Moritz Stoppelkamp dem Kader des Erstliga-Aufsteigers SC Paderborn an.... mehr

SC Paderborn testet gegen Haifa mit Sicherheitsvorkehrungen
Bischofshofen/Achenkirch (dpa/nw). Ein Testspiel des israelischen Fußballclubs Maccabi Haifa, gegen den der SC Paderborn am Samstag ebenfalls in einem... mehr

Stefan Kutschke vom SC Paderborn im Video-Interview
Achenkirch (nw). Stefan Kutschke vom SC Paderborn fühlt sich mittlerweile schon heimisch in der Domstadt. Im NW-Video-Interview spricht er auch über... mehr


Fußball
Guardiola wünscht keine neuen Stars
München - Keine weiteren neuen Stars, keine optimale Vorbereitung - Pep Guardiola hofft vor seiner zweiten Saison beim FC Bayern München auf... mehr

Pressestimmen zum WM-Finale Deutschland – Argentinien
Berlin (dpa) – Pressestimmen zum deutschen 1:0-Sieg nach Verlängerung gegen Argentinien am Sonntag im WM-Finale in Rio de Janeiro: ARGENTINIEN:... mehr

Manuel Neuer zum besten Torwart der WM gewählt
Rio de Janeiro (dpa) – Weltmeister Manuel Neuer ist zum besten Torwart der Fußball-WM gewählt worden. Der Keeper der deutschen Nationalmannschaft... mehr

Mario Götze hat sein Maracanã-Märchen
Von der Bank zum gefeierten Helden. Für Mario Götze wird im WM-Finale ein Märchen wahr. Mit seinem Siegtor schreibt er deutsche Fußball-Geschichte.... mehr

Löw auf einer Stufe mit "Kaiser" Franz
Im vierten Anlauf hat Joachim Löw die Krönung geschafft. Mit der Generation "meiner Jungs" steht er ganz oben! In Brasilien geht sein durchaus... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik