Schrift

28.11.2012
Ronny Lösche
Zugpferd in Löhne REITEN: Dressur und Springen an zwei Wochenende

Perfekter Sprung | FOTO: YVONNE GOTTSCHLICH

Löhne (jk). Am kommenden Wochenende, Samstag, 1. Dezember und Sonntag, 2. Dezember, sowie am darauffolgenden wird es wieder Reitsport in Löhne geben. Die Turniergemeinschaft Schaumburg richtet in der Reithalle an der Börstelstraße Dressur- und Springreitturniere aus.

"Auch Prüfungen für die Kleinsten sowie leckeres Essen und gepflegte Getränke zu fairen Preisen gehören mit dazu", wirbt Elke Scheffler, 2. Vorsitzende der TG Schaumburg, für einen Besuch. Sie, und die 1. Vorsitzende Dörte Begenat, sind von der "Reitanlage an der Werre" angetan. "Es ist die größte überdachte Reitanlage der Region. Großzügige, geheizte Reithallen, Tribünen und Gastronomie laden zum Verweilen ein", sagen die Schaumburgerinnen. In der großen Reithalle sorgt der sogenannte "Fairground-Boden" für optimale sportliche Voraussetzungen.

Info
Zeiteinteilung

Dressur

Samstag, 1. Dezember: 10 Uhr Prüfung der Klasse A, 12.30 Uhr Prüfung der Klasse L, 14.30 Uhr Prüfung der Klasse A* 1. Abteilung, 15.30 Uhr Reiter-Wettbewerb, 16 Uhr Wettbewerb der Klasse E, 17.30 Uhr Prüfung der Klasse A* 2. Abteilung, 18.30 Uhr Prüfung Klasse A* für Amateure.

Sonntag, 2. Dezember: 7 Uhr Prüfung der Klasse L - Trense, 11 Uhr Prüfung der Klasse L - Kandare, 16 Uhr Prüfung der Klasse M*.

Springreiten

Samstag, 8. Dezember: 9 Uhr Springpferdeprüfung Klasse A**, 12 Uhr Springpferdeprüfung der Klasse L, 14.40 Uhr Springprüfung der Klasse A**, 17.30 Uhr Punkte-Springprüfung der Klasse L mit Joker, 20.30 Uhr Mannschaftsspringprüfung der Klasse A.

Sonntag, 9. Dezember: 7.30 Uhr Stilspringprüfung der Klasse A*, 10.30 Uhr Springreiterwettbewerb, 11.30 Uhr Stilspringprüfung der Klasse E, 13.30 Uhr Springprüfung der Klasse L, 16.30 Uhr Führzügelklasse-Wettbewerb, 17 Uhr Springprüfung der Klasse M* mit Stechen.

Möglich machen die beiden Turnierwochenenden eine Kooperation zwischen der TG Schaumburg und Victor Moiseev, dem Betreiber der Reitanlage. Moiseev wird vertreten von seiner Managerin Angela Firus, die an den Tagen vor Ort sein wird. Rund fünfzig Helferinnen und Helfer, viele davon aus Löhne, haben die Schaumburgerinnen im Einsatz, um für ein sportlich korrektes sowie familienfreundliches Ambiente zu sorgen. "Der Eintritt ist an allen Tagen frei", sagt Scheffler. Einen Teil des Gewinns möchte der Veranstalter für das therapeutische Reiten bei der Reitanlage an der Werre spenden.


Geplant sind den Anmeldungen zufolge rund 900 Starts, 400 davon bei den Dressurturnieren am kommenden Wochenende. Am Mittwoch, 5. Dezember steht den Springreitern die Reithalle von 13 Uhr bis um 21 Uhr für das sogenannte "Warm-up" zur Verfügung. Während dieser Zeit soll auch Ronny Lösche vor Ort sein. Lösche ist nicht nur ein sehr bekannter Springreiter aus der Region, sondern er arbeitet bei der Reitanlage an der Werre als Trainer. Sportliche Höhepunkte sind die Dressurprüfung der Klasse M* am Sonntag, 2. Dezember um 16 Uhr und die Springprüfung der Klasse M* am Sonntag, 9. Dezember um 17 Uhr - zugleich Abschluss der Turniertage.

www.reitanlage-löhne.de



Anzeige
Löhne Sport: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Fotos aus dem Kreis Herford
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Erneute Demonstration gegen IS-Terror in Herford
Schnuppertage für Holzliebhaber
Schnuppertage für Holzliebhaber
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Farben des Herbstes: Kürbisfiguren
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof
Weiberkram-Markt im Güterbahnhof
Frauen Tischtennis TTC Rödinghausen - TV Kuperferdreh
Frauen Tischtennis TTC Rödinghausen - TV Kuperferdreh
Atze Schröder testet neues Programm
Atze Schröder testet neues Programm


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik