Schrift

19.07.2012
Hull City: Proschwitz kostet 3,3 Millionen Euro
Ex-Paderborner gibt Premier League als Ziel aus

Neu auf der Insel | FOTO: HULL CITY FC

Hull/Paderborn (nw/red). Der Geldsegen für den SC Paderborn fällt beim Transfer von Nick Proschwitz zu Hull City womöglich größer aus, als zuletzt angenommen. Nach Angaben der Homepage des englischen Zweitligisten war den Briten der frühere SCP-Stürmer insgesamt 3,3 Millionen Euro wert. Zuletzt war mit einer Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro spekuliert worden. Paderborns Manager Michael Born wollte diese Zahlen gegenüber nw-news.de am Donnerstagabend "weder bestätigen noch dementieren".

Link zum Thema
Zur Proschwitz-Vorstellung auf der Hull-City-Webseite
nw-news.de ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Auf der Webseite seines neuen Klubs zeigt sich Proschwitz am Donnerstag schon im Trikot des zukünftigen Arbeitgebers und gibt zu Protokoll, wie sehr er sich auf die Aufgabe freue. Sein Traum und sein Ziel sei es, einmal in der Premier League zu spielen, so der 25-Jährige. 

"Ich komme hier in eine großartige Gemeinschaft, alle sind freundlich zu mir und alle wollen hart arbeiten, so wie ich. Hull City ist der perfekte Verein für mich, um die nächste Stufe auf der Karriereleiter zu erklimmen. Ich bin stolz darauf, jetzt ein Spieler von Hull City zu sein", wird Proschwitz in euphorischem Ton zitiert.

Fotostrecke
Klicken Sie auf ein Foto, um die Fotostrecke zu starten (17 Fotos).

Warme Worte schickt der Neu-Engländer auch noch in Richtung Paderborn: "Ich hatte eine tolle Zeit bei meinem vorherigen Verein, aber das ist nun Vergangenheit."

Das Debüt für Hull City könnte schon bald bevorstehen: Am Freitagabend spielen die Tigers, wie der Klub aus Englands Nordosten genannt wird, in Grimsby. Dann vielleicht schon mit Proschwitz, der in paderborn immerhin schon drei Wochen lang im Training war und auch schon Testspiele absolviert hatte.

Kommentare
@ lile9800: sportliche Grüße zurück... und dies war kein Pauschalurteill gegen alle Fans der Bielefelder. Und Feindschaft schüren wollte ich damit sicher nicht. sportliche Rivalität ist gut und gehört dazu. aber halt mehr auch nicht... also bis dahin... spätestens bis zum 19.08. :-)

@derballistrund 13 20.07.2012 17:38Uhr


die einzigen die Ahnung haben, sind Du, mit Abstand chefplaner, aber vor chefplaner komme ich noch, da lege ich wirklich Wert drauf.

@Daumenlutscher - jau ....Hauptsache is man hat von Fusssssball Aaahnung.....

@ chorsänger
In diesem Zusammenhang von "Fans" zu sprechen ist aus meiner Sicht unpassend. Das sind Idioten und keine Fans. Leider gibt es diese Art von Idioten zunehmend wieder in allen Stadien. Es soll keine Retourkutsche sein, aber solche Dinge passieren leider in allen Stadien, auch in PB. Ich gehe seit mehr als 30 Jahren zu Spielen von Arminia und hatte noch niemals das Bedürfnis das Auto eines Gastfans (ich habe absichtlich nicht das Wort gegnerischer geschrieben) zu beschädigen. Deshalb sollten wir richtige Fans solche, zugegeben unverzeihliche, Dinge nicht immer wieder nutzen, um eine künstliche Feindschaft zu schüren. Ich würde mich natürlich freuen, wenn Arminia mind. wieder 2. Liga spielt, d. h. aber nicht, dass ich dies PB nicht gönne. Also mit sportlichen Grüßen: Ein Arminia-FAN.

"Viel Spaß beim Abtreten von Autospiegeln in den Heimatstädten Eurer Kontrahenten " - wenn ich nicht diese leidvolle Erfahrung von angeblichen Bielefelder Fans gemacht hätte, die mir und meinem Corsa, dass auch angetan haben (ein SCP Aufkleber war wohl schuld daran) könnte ich lachen :-(....

trotzdem ein schönes Spiel heute abend! und meinem SCP kann ich nur gratulieren. Finanziell eine Eins + mit Sternchen, jetzt heißt es nur noch irgendwie die Klasse halten und dann können wir uns endlich in der zweiten Liga etablieren! weiter so SCP



 Seite 1 von 8
weiter >
  >>


WAS MEINEN SIE? SCHREIBEN SIE IHRE MEINUNG



Sicherheitscode:

Bitte geben Sie oben
stehenden Code hier ein*:


*Pflichtfelder




Weitere Nachrichten über den SC Paderborn
SC Paderborn baut eigenes Scouting-System auf
Paderborn (nw). Auch im sportlichen Bereich macht der SC Paderborn den nächsten Schritt in Richtung Professionalisierung. Mit Beginn der Bundesliga-Saison 2014/2015 beginnt der Verein mit dem Aufbau... mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Andreas Allesfahrer-Blog: Ein Hoch auf den SC Paderborn
Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr ist es vollbracht. Das Fußballwunder made in Paderborn ist wahr geworden. Mir scheint... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: "The winner takes it all"
Hallo Fans, heute erscheint der letzte Blog vor der Entscheidung über direkten Aufstieg oder Relegation. Die Möglichkeit auf die Relegation kann uns... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Mit Erdbeere, Schokolade oder Vanille zum Erfolg
Nur noch zwei Spiele bis zum Ziel Bundesliga. Das wünscht sich zumindest jeder, der für den SC Paderborn die Daumen drückt. Auch Athletik-Trainer... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Ist Fair Play zu viel verlangt?
Hallo Fans, mit Blick auf das Spiel am Sonntag gegen Sandhausen bleibt zu wünschen, dass es Fair Play diesmal auf allen Seiten gibt. Bis dann... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: SC Paderborn: Hinfallen, aufstehen, Krone richten, weitergehen
Hallo Fans, Medien und Fans sprechen schon seit Tagen nur noch vom Spitzenspiel des SCP gegen Greuther Fürth am Ostersonntag. Doch auch die Spiele... mehr


SC-Paderborn-Fotos
SC Paderborn - Wigan Athletic
SC Paderborn - Wigan Athletic
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: Eindrücke aus dem Trainingslager des SC Paderborn
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
Achenkirch: SC Paderborn spielt Tennisfußball im Trainingslager
SC Paderborn gewinnt Test gegen Wattens mit 5:0
SC Paderborn gewinnt Test gegen Wattens mit 5:0
Leogang: Testspiel SC Paderborn gegen Maccabi Haifa
Leogang: Testspiel SC Paderborn gegen Maccabi Haifa
Achenkirch: Der SC Paderborn tauscht Sportplatz gegen Drachenboot und Kletterwald
Achenkirch: Der SC Paderborn tauscht Sportplatz gegen Drachenboot und Kletterwald



Videos
Arminia Bielefeld
Arminia hat die 4.000. Dauerkarte verkauft
Bielefeld (nw). Am Freitag hat Arminia Bielefeld die 4.000. Dauerkarte für die laufende Drittliga-Saison verkauft. Damit hat Arminia Bielefeld das... mehr

Ex-Armine Platins wechselt zu Darmstadt 98
Darmstadt (red/dpa). Ausgerechnet Darmstadt: Ex-Arminia-Bielefeld-Torwart Patrick Platins wechselt zum hessischen Zweitliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98... mehr

NW-Video-Interview mit Arminia-Coach Norbert Meier
Bielefeld (nw). Am Samstag öffnet die Schüco-Arena das erste Mal für die 3. Liga-Saison 14/15 ihre Pforten. Nach dem Sieg in letzter Minute gegen... mehr

Bielefeld: ARMINIA: Der nächste DSC-Gegner hat seine Auftaktpleite abgearbeitet
Bielefeld. Die Ansage an den kommenden Gegner Arminia Bielefeld ist eindeutig. "Wir sind nicht mehr in Schockstarre", sagt Ralph Kühne... mehr

Mast verstärkt Arminias Offensive
Bielefeld. Stets hatten sich die DSC-Verantwortlichen noch eine Verstärkung für die Offensive gewünscht... mehr


Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik