Schrift

11.12.2012
Strohdiek streut Optimismus beim SC Paderborn
Nach dem 0:1 gegen Hertha soll jetzt der VfL Bochum büßen
VON WERNER SCHULTE

Gut verteidigt | FOTO: MARC KÖPPELMANN

Paderborn. Die Luft wird zwar dünner, dennoch ist die Lage noch längst nicht alarmierend. Dynamo Dresden belegt zurzeit Relegationsplatz 16, vor dem 19. Spieltag hat der SC Paderborn noch einen Vorsprung von acht Punkten zur Gefahrenzone der 2. Bundesliga. Drei Niederlagen nacheinander sorgen in Fußball-Paderborn zum jetzigen Zeitpunkt keinesfalls für nennenswerte Nervosität.

Schließlich ist der Cheftrainer des aktuellen Tabellenelften von Vornherein auf dem Teppich geblieben. Er orientiere sich auch weiterhin an den in der unteren Hälfte des Tableaus platzierten Teams, ließ sich Stephan Schmidt auch nicht locken, als erst kürzlich – mal wieder – der Sprung auf Rang fünf hätte glücken können. Auch für den SCP-Coach war die jüngste 0:1-Heimniederlage kontra Hertha BSC nicht unbedingt eine Katastrophe.

Stimmung in der Kabine positiv

Im Gegensatz zur vorausgegangenen 0:2-Schlappe gegen Duisburg waren im Zuge der Manöverkritik am vergangenen Samstag durchaus schon wieder echte Lichtblicke im Spiel. Er mache seinem Team "keinen Vorwurf", so der 36-jährige Fußball-Lehrer, in einem Kopf-anKopf-Duell "ist das Tor leider auf der falschen Seite gefallen". In der Kabine sei die Stimmung nach dieser Leistung durchaus positiv gewesen, so Schmidt, diese Gemütslage "müssen wir jetzt nach Bochum transferieren".


Auch Berlins Cheftrainer Jos Luhukay ("Es war ein glücklicher Arbeitssieg") zollte dem Gegner nach Spielende "großen Respekt". Darüber hinaus ist sich der Holländer sicher, "dass sich Paderborn die Punkte, die man gegen uns nicht bekommen hat, jetzt woanders holen wird". Auch Christian Strohdiek, gegen Hertha bester Abwehrspieler, glaubt nicht, dass "wir am Sonntag aus Bochum schon wieder mit null Punkten heimkehren werden".

Die jüngste Niederlage "hat die Mannschaft sogar gestärkt", befindet der Innenverteidiger. Eine "phasenweise wirklich gute Vorstellung" hatte auch Markus Krösche miterlebt. Ansonsten monierte der Kapitän den vermeidbaren Abwehrfehler vor dem 0:1 und vermisste "unsere Zielstrebigkeit nach vorn". 

Kommentare
jetzt neueste Meldung: SCP ist an Santini dran! er wird beim SC Freiburg in der Winterpause aussortiert.

@ Fan: Strohdiekt war der beste ABWEHRspieler! gebe der NW zwar nicht oft recht, aber in diesem Fall stimme ich mit der Meinung der Sportredaktion überein. warst Du überhaupt im Stadion?

@ xiamen: richtig! Trainer Schmidt wirkt von aussen und von weitem hilflos beim Hinsehen, wenn er emotionslos an der Seitenlinie steht. Man wünscht sich da mehr den Roger in ihm - um die Mannschaft auch mal wachzurütteln wenn es nicht so gut läuft! :-)

Strohdiek bester Mann? Hab ich was verpasst? Bester Schauspieler würde ich sofort unterschreiben. Geht mal objekitiv an die Sache heran, dem fehlt Einiges zu einem Top Mann.

Ich habe doch nicht für van der Biezen plädiert, sondern nur gesagt, dass niemand ihn hier haben wollte...
PS: ich war bei besagtem Testspiel!

@chefplaner
Hast du die Spiele von van der Biezen gesehen? Denn wenn ja dann würdest du so was nicht schreiben. 3.Liga ist NICHT 2.Liga!
Da war Taylor noch besser! Soll ich noch mehr vergleiche bringen? Proschwitz 2.Liga DEEN.....
Fakt ist das van der Biezen in den Testspielen viel zu langsam war und rein gar nichts gebacken bekommen hat. Selbst Poljanec war besser ... und das will was heißen.

Auf die Gefahr hin, dass eine nüchterne Darstellung von Fakten wieder als "Vereinsbrille" abqualifiziert wird, obwohl es ich als sich eigentlich um einen Beitrag von geforderter Transparenz oder Ausräumung von Missverständnissen handelt, möchte ich daran erinnern, wie an dieser Stelle nach dem Spiel gegen FC Vestsjaelland einem Spieler van der Biezen jegliche Qualitäten abgesprochen wurden! Offenbar ist es also doch nicht immer gewünscht, wenn man entsprechend Volkes Stimme handelt...



 Seite 1 von 4
weiter >
  >>


Das könnte Sie auch interessieren
Paderborn /München
SC Paderborns Trainer Breitenreiter Punktsieger im Doppelpass
Der SC Paderborn punktet in der 1. Fußball-Bundesliga regelmäßig. Sportlich auf dem Platz durch ein gut funktionierendes Kollektiv und abseits des Spielfeldes mit einem Trainer, der authentisch, sympathisch und kompetent jeden Auftritt in der Öffentlichkeit meistert. So wie am Sonntag beim Sport1-Fußballtalk "Doppelpass". mehr



SC Paderborn 07: Meistgeklickt heute vor ...

Anzeige

Anzeige
Andreas Allesfahrer-Blog: "Au revoir", HSV!
Hallo Fans, ein paar Tage sind nach dem Hamburg-Spiel ins Land gegangen, aber immer noch scheint der Sieg irgendwie unglaublich. Habt ihr euch die... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Nörgler gibt es immer
Hallo Fans, das erste Bundesligaspiel der Vereinsgeschichte ist gelaufen. Die überregionalen Medien zollen uns Respekt und ich finde... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Mit Vollgas in die Liga
Natürlich war das Pokalspiel enttäuschend. Ich möchte das Spiel gegen Red Bull Salzburg auch überhaupt nicht schön reden... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: Ein Hoch auf den SC Paderborn
Sonntagnachmittag gegen 17.20 Uhr ist es vollbracht. Das Fußballwunder made in Paderborn ist wahr geworden. Mir scheint... mehr

Andreas Allesfahrer-Blog: "The winner takes it all"
Hallo Fans, heute erscheint der letzte Blog vor der Entscheidung über direkten Aufstieg oder Relegation. Die Möglichkeit auf die Relegation kann uns... mehr


SC-Paderborn-Fotos
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
SC Paderborn - 1. FC Köln 0:0
Arminia Hannover - SC Paderborn 0:9
Arminia Hannover - SC Paderborn 0:9
Hamburger SV - SC Paderborn
Hamburger SV - SC Paderborn
SC Paderborn - Busfahrer Uwe Hussmann
SC Paderborn - Busfahrer Uwe Hussmann
SC Paderborn - Mainz 05 2:2 (1:1)
SC Paderborn - Mainz 05 2:2 (1:1)
Superfan Jürgen Patzer
Superfan Jürgen Patzer



Videos
Arminia Bielefeld
Arminia: Arminias Klos erzielt das Tor des Monats
Große Ehre für Fabian Klos. Arminia Bielefelds Kapitän hat das Tor des Monats August erzielt. Sein Treffer im DFB-Pokalspiel zum zwischenzeitlichen 2... mehr

Arminia in der Einzelkritik
Sebastian Schuppan: Sehr konzentrierte Vorstellung, zweikampf- und laufstark, ständiger Antreiber und sicher im Passspiel. Note: 1... mehr

Eine runde Sache für Arminia
Bielefeld. Die Analyse von David Wagner, Trainer von Borussia Dortmund II, nach der 0:3 (0:2)-Niederlage vor 10.855 Zuschauer in der Schüco-Arena... mehr

Klos gewinnt Wahl zum Tor des Monats
Bielefeld (red). Es war ein gelungener Samstag für Arminia Bielefeld. Zunächst gab es ein ungefährdetes 3:0 (2:0) über Borussia Dortmund II... mehr

Überlegene Arminen besiegen BVB-Bubis
Bielefeld (nw). Wieder ein Sieg für Arminia Bielefeld: Nur drei Tage nach dem Westfalenpokalerfolg gegen den SV Rödinghausen hat Fußball-Drittligist... mehr


Anzeige
Anzeige



Jobs bei der NW


Zeitungsdruck Rotationsdruck Rheinisches Format   NW Logistik